• Das Top-Girl des Jahres
  • Mägges

    von Veröffentlicht: 21.08.2010 17:37   

    Empfehlungen - was ist das?

    Eine Wesentliche Weiterentwicklung von Ladies.de ist die Integration der früheren Erlebnisberichte in das Forum. Diese Berichte können daher ab sofort nur noch von im Forum registrierten Usern geschrieben werden und gleichzeitig von anderen Usern des Forums kommentiert werden.

    ...
    von Veröffentlicht: 19.08.2010 11:28

    Gerade neu angemeldet?

    Erst einmal Herzlich Willkommen im Ladies-Forum!

    Du bist also der oder die Neue?

    Dann solltest du dir die Zeit nehmen diesen Artikel zu lesen.

    Hier findest du alle Informationen rund um dieses Forum und welche Regeln man unbedingt beachten sollte. Warum und wieso erfährst du in diesem Beitrag. ...
  • Neue Empfehlungen

    26.07.2014  23:24 Uhr
    Wetzlar
    Ede50
    Wetzlar - Viktoria
    Leute das Beste im Westen !!! Viktoria ist wieder da und keiner hat es bemerkt. Nein stimmt nicht ich habe sie besucht. An der Tür freundliche Begrüßung na klar bin ja auch Stammgast. Wie immer tolles Outfit rote Dessous, Strapse und High-Heels. Viktoria ist kein Teenie mehr aber eine Traumfrau mit einem Body der so manches junge Ding alt aussehen läßt. Zum Service : Blasen 10* Eierlecken 10* Deep-Throat 10* Orgasmusfähigkeit 10* GV 10* Leute bei Viktoria merkt man sieht ist mit Spass dabei. Kein Zeitdruck,kein falsches Gestöhne,sie liebt ihren Job und zeigt es auch. Natürlich habe ich Stammkundenbonus,aber wer auf eine gutaussehende nette Frau in den Besten Jahren steht ist bei ihr gut aufgehoben. Preis-Leistungsverhältnis 100% Wiederholungsgefahr 100% :Sleep:
    07.05.2014  23:21 Uhr
    Magdeburg-Sudenburg
    jc_loves_trance
    vanessa
    Ich habe letzte Woche Vanessa besucht. Zum zweiten Mal, ich war bereits einmal zu Gast bei ihr in Braunschweig. Normalerweise werkelt Vanessa in Neuss, dort war ich auch. Ich habe jetzt die Ahlener Adresse eingebunden, weil sie diese Woche dort residiert und die Neusser Anzeige naturgemäß nicht geschaltet ist (wenn sie es ist, dann unter ). So, jetzt zu meinem Besuch. Meinen letzten Bericht über sie betitelte ich mit "Vanessa - ganz Frau". Und diesen Titel könnte ich auch jetzt wieder wählen. Vanessa ist eben kein junges Ding mehr, sondern eine gestandene, etwa 35-jährige Frau. Eine Frau, die ihren Job ganz hervorragend macht. Man merkt ihr an, dass sie Erfahrung hat - sie spürt, was ihr Partner möchte, und zwar auf eine Art, die weder dominant noch devot ist. Sie ist Partnerin - das mag ich. Was sie am alller-, allerbesten beherrscht ist Französisch. Was es ist, was sie so besonders gut kann, vermag sie allerdings selber nicht in Worte fassen. "Ich hab einfach Talent dafür", meinte sie lachend. Apropos Lachen. Gelegentlich, vor allem am Telefon, kommt sie ein ganz klein wenig unterkühlt rüber. Sie wisse das, sagt sie, könne aber nichts dagegen tun. Tatsache ist, dass sie überhaupt nicht unterkühlt ist, überhaupt nicht arrogant, sondern ausgesprochen freundlich. Und noch eins ist sie: hundertprozentig seriös. Vanessa ist eine sichere Bank, es gibt kaum ein Mädchen in diesem Gewerbe, dem ich so traue wie ihr. Für eine halbe Stunde inklusive Französisch ohne, Französisch bei ihr und Stellungswechsel nimmt sie 70 Euro. In meinen Augen ein Schnäppchen. Ich kann sie hundertprozentig empfehlen. P.S. Sie residiert in einem Industriegebiet. Gegenüber ihrer Wohnung befindet sich ein Parkplatz, wo man ungestört sein Auto abstellen kann. Der Raum, in dem sie ihre Dienste anbietet, wirkt eher wie ein Wohnzimmer als das Verrichtungszimmer einer SDL.
    16.04.2014  08:15 Uhr
    Mainz-Kastel
    Bangboombang
    BBBericht: Zahara bei den Lollis, eine BBBEmpfehlung
    Gute Güte, ein Erlebnis, die Dame... Unangemeldet erschienen, frug ich nach Zahara, die ich früher schon einmal buchen wollte, sie war damals aber dauerbesetzt. Diesmal frei und für 80 Euro die nächsten 30 Minuten mein :Kiss: Wie üblich wollte ich bei den Lollis die Dame mit zur Dusche nehmen, kein Problem, ich solle mich schon einmal entkleiden und sie würde mir ein Wasser bringen. Die ganze Zeit übrigens behielt sie ihr Lächeln im Gesicht, grandios beherrscht sie den Augen-Blick, dieses verführerische, dieses Funkeln, muss wohl an ihrem ägyptischen Blut liegen, die andere Hälfte ist ungarisch. Wie immer, ging die Dame vor und klärte den Gang, alles frei, wir konnten also ins Bad. Im Bad genehmigte ich mir einen Schnaps (-glas mit Mundspülung ohne "h" :Study:), sie ebenfalls. Den einzigen Mangel, den ich im weiteren Verlauf feststellen sollte, war ihr nicht vorhandes "pralles C-Körbchen" aus der Anzeige, es war ein gutes B, allerdings dezent hängend, hier aber irrelevant, da ihr Gesicht immerzu am Lächeln war und ich eben in dieses auch ständig blickte! :Sweet-angel: In der Dusche kamen wir uns näher, allerdings sind ihre ZK noch zurückhaltend, aber ich denke, durchaus ausbaufähig in Zukunft. Eingeseift, ihre Pobewegungen waren animierend, sie lässt sich überall streicheln und sicherlich auch fingern (ist nicht meines, aber Berührungsängste gab es nie), beim Küssen ist das Zungenpiercing zu beachten, welches beim BJ latürnich für einen besonderen Effekt gut war. OK, im Zimmer dann vor dem Bett stehend streicheln, küssen, fummeln, bbb reckte sich gen Decke, er wollte wohl spannen, der Gauner! :Whistle: Dann bekam er den benötigten Zuspruch und wurde zunächst mit reichlich Öl (!) bedacht und dann geblasen, gewürgt, gestreichelt, geblasen etc. Hmmmmja, ich wollte mehr :Surprise:, doch Zahara lies "uns" zappeln, die Eierchen wurden auch erstmal gesaugt und geleckt, während bbb mit einer besonderen Technik gewichst wurde. Heilig's Blechle... Aufs Bett haben wir es erstmal so schnell nicht geschafft, sie kniete nun pornös vor mir und blies bbb in alle Winde... äh Richtungen, geschüttelt, nicht gerührt, wurde er auch noch, durch ihr Gesicht gewischt und weiter gesaugt, geblasen, was ihr wollt, es war alles dabei :Sweat: Nun kam es, und zwar heftig und viel und kreuz und quer und sie war erstmal gecovered... Sie reinigte erstmal kurz ihr Gesicht, um sofort bbb mit Feuchttüchern vorab zu reinigen. Erst danach hat sie sich noch die Schulter, Nacken, Brust etc gesäubert (es war echt viel :Pudently:). Anfangs war ich im Wahn, ich wäre so geil und könne zweimal, vergiss es, wir waren nun schon knapp an der halben Stunde, deswegen frug ich, wieviel Zeit wir denn noch hätten. Ach so, Englisch ist die Kommunikationsbrücke, Ungarisch wer kann und Arabisch ginge zur Not wohl auch :Cool: Sie kam wieder und meinte, wir hätten noch Zeit, also gab es nun den ersten Bettkontakt, da sie mich massieren wolle. "Hard or soft?" Na Mädel, dann mach doch mal hart, die Streicheleinheiten kenne ich ja... Und dann drückte sie gekonnt auf meinem Rücken herum, sie kann massieren!! Was sie noch kann, BtB, immer wieder zärtliche Küsse auf meinen Rücken, Nacken, Wange... Goosebumps :Kissed: Das Wort kannte sie noch nicht, aber jenes dann: Sie zeigte mir dann ihren Arm, der ebenfalls von der Gänsepelle überzogen war. Meine Herren: die Dame bekommt von mir das BBB-Gütesiegel am Bastian-Bande, mit ordentlich Lametta dran und nem Feuerwerk dazu :ThumbsUp: So eine nette, leistungsorientierte, lächelnde, hübsche und kluge Gespielin hat man nicht alle Tage, sie ist noch knapp 2 Wochen hier, dann erst wieder 2 Wochen darauf. Ich gehe wieder hin, latürnich!
    14.04.2014  22:42 Uhr
    Sulzbach/Ts.
    sidewinder
    Sulzbach/Ts. - Mariana
    Moinsen Kollegen, Ich weiß...sie gibt es schon mal hier Aber auch die Rhein mainler haben denke ich eine verdient, besonders nach der Performance :ThumbsUp: Nach dem Motto des gestrigen abends "Ficken statt kicken" Zitat: LOLLO (ich war mal so frei, danke :ThumbsUp:) Bin ich in die liaison Gefahren nach Sulzbach, habe mal die aktuellen ladies unter die Lupe genommen und mich für obige Dame entschieden. Und diese zähle ich mit zu den besten Pay Sex Erfahrungen meiner noch jungen Karriere :Exclamation: Alleine wie sie in der Vorstellungsrunde auf mich zukam, mich mit ihren blicken schon auszog, ihre Bewegungen mit ihrer 36/38 Figur auf mich zu und wieder weg ging...alleine das war es schon Wert. Ein fester Händedruck, ein kräftiger schmatz, ein gezielter, und vermeintlich versteckter griff an die pussi...Sie war glaube ich geiler als ich:Pudently: Ich zahle nen hunni für ne ausgedehnte halbe Stunde inkl. Zk's,fo, gv, gf6, frz. chez elle und wenn ich diese Abkürzungen so schreibe, dann spiegeln sie in kleinster weise das wieder, was man bekommen hat. Nur um es kurz zu erwähnen...nein, sie konnte ihn nicht ganz in den Mund nehmen aber mit welch einer Leidenschaft und Ausdauer und Hingabe und einem ehrgeiz sie es zumindest versuchte, dann nennt man das pornomässigen Deep throat :Exclamation: Für mich war das ganze erstmal olympisch : DABEI SEIN IST ALLES :Whistle: Bevor ich's vergesse...nach dem ewigen Vorspiel in allen lagen wurde nochmal gummiert und die Tiefe des Raumes in der x,y und z- achse erkundet. Dann war Sense und wir 2 am Ende FAZIT: ich habe mehr "Tore" gesehen als ihr :LOL: Gruß vom Sidewinder Location TOP, Minuspunkt Diskretion beim Gang vom Bordstein zum Haus...tagsüber würde ich da nicht hingehen :Whistle: Die beiden anderen Mädels aktuell: Lana: siehe Bilder Tamara: 28...KONFEKTION :Exclamation: Aber wie immer ist alles Geschmacksache und von der Sympathie abhängig :Wink:
    25.03.2014  12:40 Uhr
    Nürnberg
    Der Tom
    Nürnberg - Wessy - a 3000 year old mummy
    Muß Euch mal kurz an meinem jüngsten Erleben teilhaben lassen: Ich setz das einfach ins Frankenforum, weil..... War bei Wessy in der Ingolstädter Filiale, vorher in der Manchinger 107 rumgeschaut, ist mir aber zu assig (Stichwort: Zusammenhang zwischen Ambiente und Service). :Badly2: War dann aber angespitzt genug und bin in der Villa im Gewerbegebiet der Südstadt aufgeschlagen. Empfangsdame sehr freundlich, Getränk angeboten bekommen, Schaulaufen, Wessy und Samira grad belegt, verdammt. Nix mit dem geplanten Teenie-Dreier, Fuck off. Ok, Raffaela wegen Topplatzierungen/Bewertungen: Eindruck, wird auch noch gebucht, aber mir war grad nach jung und geil. Als Wessy nach ein paar Minuten fertig war musste ich keine Sekunde überlegen - die oder keine heute. Aussehen: wie auf den Bildern, echter Teenie Typ für GFS, eine der hübschesten SDL die ich jemals hatte, in meinen Augen makellos. Verständigung: Deutsch möglich, für Smalltalk better English. Ausstrahlung: sehr positiv + erotisch Wesen: sympathisch, unkompliziert, höflich, weder übermäßig passiv noch fordernd - sehr angenehme Art Der Service und damit auch der Preis ist in Ingolstadt wegen der Hygienevorschriften anders als bei uns hier. Habe eine halbe Stunde gebucht 80€ +20€ für ein Extra. Die Lady hat uns erstmal ein besseres Zimmer besorgt, weil sie meinte das Bett im "Wartezimmer" sei nicht so gut. Danach nochmal nach Getränk gefragt, ich abgelehnt und sie hat mich ins Bad gebracht, kurz frischgemacht (ich reise immer frisch geduscht an) und dann gings auf die Spielwiese im Afrika-Zimmer. Was dann folgte war echter GFS der Spitzenklasse, so stelle ich mir die Nummer vor, wenn ich es grade mal nicht so tiefenversaut möchte. Zuerst noch ein bißchen geredet, gegenseitig gestreichelt und zum Küssen übergegangen. Zärtliche und trotzdem halbwegs tiefe ZK und nach kurzer Zeit begann sie eine Etage tiefer zu werkeln, nicht ohne vorher die Kopfkissen unter mir so zurechtzuklopfen, dass ich das "Natur"-schauspiel auch optisch uneingeschränkt genießen konnte. Sie bläst zuweilen tief, manchmal mit leichter Handunterstützung und spielt auch an den Eiern rum. Nach ein paar Minuten hab ich sie nochmal geküsst und angefangen zu fingern. Danach in die 69 gebeten und ich durfte sie ausgiebigst lecken und fingern auch bei 2-3 Fingern hat sie nicht gebockt oder gezickt, obwohl sie richtig eng ist. Ich glaube es ist aber wichtig sie anzuwärmen, also nicht gleich am Anfang alles reinstecken was man so dabei hat. Jedenfalls hab ich beim Pay-6 noch nie so gerne und ausdauernd geleckt - es war mir ein wahres Vergnügen. Irgendwann habe ich gedacht, dass mein Schniedel bestimmt schon grell rot leuchtet, da sie keinerlei Pausen machte (verdammt war das gut). Nach vermuteten 15 oder 20 Minuten während der sie angemessen stöhnte und reagierte habe ich sie dann noch in der Missio gevögelt und die Tüte ganz schnell gefüllt. Das passiert normalerweise nicht, belegt aber wie eng, Muskelkontraktion kein Fremdwort ist und die Optik halt sehr wohl eine enorme Rolle spielen kann. Danach noch auszucken dürfen und sie hat mich dann noch zum Duschen begleitet. Dabei immer nette Gespräche über Bulgarien, Deutschland usw. Zum Schluss gabs noch nen Gutschein, ein Abschiedsküsschen und ich verließ nach insgesamt einer guten Stunde überirdisch befriedigt den Laden. Fazit: Der Besuch war rundum gelungen. Besonders gefallen hat mir ihre unaufdringliche Art, dass sie keinen Orgasmus vorgespielt hat, aber trotzdem das Gefühl gab oder vielleicht sogar da war dass ihr mein Französisch gefallen hat. Sie meinte auch dass sie sehr lange bräuchte um zu kommen. Da nehme ich sie beim Wort, nächstes Mal wird ne Stunde fällig. :BigSmile: Bei uns in Franken dürfte der Service naturgemäß :Wink: besser bzw. günstiger sein. Wessy ist eine ganz süße und nette Maus die gepflegt und hygienisch wirkt. Bilder täuschen nicht, Service wird einwandfrei eingehalten. Wohlfühl- und Wiederholungsfaktor: 100 % Nach meinen letzten Billignummern werde ich künftig wieder mehr Geld für Qualität und Ambiente hinblättern. Danke Wessy und nen schönen Heimaturlaub wünsche ich ihr auch (ist die nächsten vier Wochen nach ihrer Aussage in Bulgarien und kommt dann wieder nach Fürth).
    17.03.2014  15:20 Uhr
    Eisenach
    Zunge39
    Eisenach - Mia - Spanische Schönheit
    Hallo Gemeinde, ich habe es heute endlich geschafft Mia in Krauthausen zu besuchen. Alle bestehenden Threads zu ihr stammen aus der Region Franken. Der aktuellste ist . Also eröffne ich mal eine neuen für Thüringen. Kontaktaufnahme per Mail war bereits am Montag, da teilte Sie mir mit, dass sie erst ab Mittwoch wieder zu erreichen ist. Also dann einen Termin für heute Abend reservieren lassen und 2 Stunden vorher telefonisch bestätigt. Nette Stimme am :Call:, sie spricht gut deutsch und schreibt auch ganz akzeptable und vor allem freundliche Mails. Ich war pünktlich bei ihr und war erstaunt, schon wieder eine Lady zu treffen, die in natura wesentlich besser aussieht als auf den Bildern. :ThumbsUp: Im Vergleich zu den Bildern im Thread aus Amberg ist sie deutlich schlanker geworden, spanische Körperbräune, ich würde sagen perfekt. :ThumbsUp: Echt ein "rattenscharfes Gerät":Exclamation: Die aktuellen Anzeigenbilder passen recht gut. Die Lokalität kannte ich bereits, ein schnuckliges kleines Häuschen, alles sauber, sogar diskrete überdachte Parkplätze. Bei Erstdates bevorzuge ich immer die Kurzversion, um nicht mehr Kohle zu verbrennen als nötig, falls es schiefgeht. Also wählte ich 50€/20 Minuten. Weitere Optionen wären 80€/30 Minuten oder 130€ für die Stunde. Nach kurzem frisch machen beiderseits (sauberes Bad, frische Handtücher) ging es aufs Bett im warmen gemütlichen Zimmer. Der Smalltalk wurde dann leider etwas zu lang, was aber mehr an mir als an ihr lag. Es machte einfach Spaß mit ihr zu reden weil sie sehr nett ist und gut deutsch spricht. Beim ersten Date ist es ja eigentlich von Vorteil sich etwas kennen zu lernen. Aber ein bisschen "Schweinkram" sollte ja auch noch stattfinden, also begann ich mich vom Hals an abwärts zu bewegen bis ich zwischen ihren Beinen ankam und ihre glattrasierte Grotte verwöhnen konnte . Das war für das heutige Date auch mein Hauptanliegen (manche Foristi kennen das ja schon von mir) :Wink:. Nach einem Positionswechsel saß sie dann über meiner Schnute und bewegte ihr Becken sehr gekonnt so, das die Zunge die richtigen Stellen traf. Dabei hatte ich Klasse Zugriff auf ihre schönen festen Brüste (B-Cup) und auf ihren voll durchtrainierten Knackarsch. Hammergeil :Exclamation: Nebenbei bewies sie zusätzlich noch Humor durch den Satz: "Viel gegessen hast du heute noch nicht, oder?" Eine kleine Lachpause lies sich in dem Fall nicht vermeiden. :LOL: Nach einigen Minuten in dieser Position stellte ich fest, das die Zeit schon weit überschritten war. Also sollte es für heute reichen. Deshalb ab in die Klamotten, nebenbei noch ein paar nette Worte beiderseits und mit vielen Schmatzern verabschiedet. Ich hoffe, das ich es Freitag oder Samstag nochmal schaffe zu ihr zu fahren, dann aber das volle Programm und mindestens 30 Minuten. Mein Fazit: Sehr nette Lady, TOP-Optik, das bedeutet: Meine klare Empfehlung :ThumbsUp:
    27.02.2014  10:15 Uhr
    Saarbrücken
    cptjoker
    Saarbrücken - echt rothaarige Annica
    Die obige Dame hat mir gleich gut gefallen. Ich stehe auf geradezu unanständige Weise auf Rothaarige.:ThumbsUp: Sie inseriert auch auf kaufmich.com, wo ich sie per PN angeschrieben habe, weil nicht ganz klar war, ob sie immer noch in der Mozartstraße arbeitet. Es kam auch gleich eine nette und positive Antwort. In meiner zweiten PN bin ich dann konkreter geworden, habe ihr mitgeteilt, was ich mir vorstelle und gefragt, ob das ok ist und was sie dafür nimmt. Gelesen wurde die PN, aber nach rund zwei Wochen immer noch nicht beantwortet. Gleich vorweg...es war eine ganz normale und nette Nachricht. Klar, ich hätte ja auch anrufen können, aber PN wird hier angeboten, was einfacher für mich ist. Wenn sie das nicht will, kann sie es auch schreiben, dass sie nur angerufen werden will. Andere tun das. Andere melden sich auch zeitnah auf eine PN. Als Neuling im P6-Segment, bin ich mir nicht sicher, wie ich das einordnen soll. Es stößt mir allerdings schon unangenehm auf.Für mich beginnt der Service genau hier.
    04.02.2014  07:55 Uhr
    Hanau-Kesselstadt
    AbsoluterAnfänger
    Linden bei Gießen (jetzt Hanau) - Lena - fair
    Halli Hallo ihr Lieben. Die Lena hatte ich aufgrund ihrer zierlichen Figur schon länger auf dem Radar, sodass ich beim Durchklicken der ladies freudig beglückt war, dass sie (wieder) den Weg in meine Nähe gefunden hatte. Berichte über sie könnte ich vorher nicht finden. Nur diesen halb angekündigten Besuch ...:Sleep: Das obligatorische erste Telefonat verlief reibungslos.:Call: Die Stimme war nett, die Frau sympathisch, die Preise ok, dann nix wie hin. Dieser große Wohnklotz, zum großen Teil auch studentisch besetzte "Legebatterie" steht in Linden-Leihgestern, Ortsteil "Am Mühlberg". Die Parkgelegenheiten wären ums Haus durchaus vorhanden, sofern man die warnende Beschilderung dabei ignoriert. Paar Meter weiter gibt es einen Einkaufsbereich, mit großzügigen Parkmöglichkeiten. Ich wählte Variante 2. In Punkto Anonymität ist das bei diesem Wohnklotz so ne Sache. Hin und wieder gehen dort Menschen rein und raus, wenn das wen stört.:Struggle: Vorne am Eingang befindet sich ein Eingabegerät und eine Liste, sodass man darüber quasi bei ihr klingeln kann und dann von ihr aufgemacht bekommt. Treppen rauf ins 1. OG und bis zum Ende des engen Ganges hindurch zum Mini-Appartment von Lena. Das Zimmer ist sauber, klein und trotzdem ordentlich/aufgeräumt. Für ihre Gäste dunkelt Lena den Raum etwas ab. Auf dem Bett lag ein frisches Handtuch. Das kleine Bad mit Duschmöglichkeit ist sauber. Mundhygiene-Utensilien sind vorhanden, ein großes frisches Handtuch gab es von Lena auch gereicht. Kommen wir zu selbst. Also die Bilder zeigen absolut die Realität. Der Body ist absolut tip top sportlich in Form. Die zierliche Lena hat ein hübsches Gesicht, gut gemachte Brüste mit reaktionsfreudigen Nippeln, und einen blank rasierten Intimbereich. Die Angaben im Profil (24 Jahre, 158 cm, C Körbchen, KF 34) kommen insoweit auch alle hin. Vom Wesen her wirkte sie auf mich nun nicht so wahnsinnig "n*t*rge*l" wie beworben, aber war auch nicht lustlos oder so. Sie war absolut fair, ehrlich, unaufdringlich, freundlich .. am Ende auch redselig und witzig. Trotz hervorragender Deutschkenntnisse ihrerseits (sie ist ja Deutsche) waren aufgrund ihres leichten "sächselns" immer mal wieder Nachfragen meinerseits angesagt :LOL: war aber niedlich. 30 Minuten - Küssen, FO, Verkehr - 100 Euro 20 Minuten - FO, Verkehr - 50 Euro Franz bei ihr wären 20 Extra gewesen Nachdem ich freundlich hereingebeten wurde, wählte ich die 20 Minuten für 50 Euros und wurde zunächst mal ins Bad zur Waschung verabschiedet. Dort die Mundhygiene aufgefrischt und selbst eine kleine Waschung vollzogen, bevor ich dann zu ihr zurückstieß. Sie wartete schon nackt auf dem Bettchen, sodass wir gleich loslegen konnten. Ich begann gleich mal ihre Brüste zu massieren. Hier spürt man schon, dass ein Chirurg an ihr gearbeitet hat. Es fühlte sich aber gut an, und sie ließ sich die Brüste auch bereitwillig kneten. Auch meine anschließende Kostprobe von ihren Nippeln ließ sie gewähren und quittierte dieses mit erhärteten Nippeln.:ThumbsUp: Ich gab ihr noch ein paar Körperküsschen, bevor sie sich dann mal ans FO machte. Das war engagiert und zahnfrei. Schön fand ich auch die versuchte DT-Einlage, zumal ich das gar nicht dazugebucht hatte.:Smile: Ich konnte dabei dann noch ihre Lustperle etwas kitzeln, was ihr auch etwas Spaß zu machen schien. Alles in Allem war es nicht grandios, aber angenehm. Nach der Gummierung gab es noch etwas FM, so als Übergang für den folgenden Akt. Ich wurde quasi höflich gefragt, wie ich es denn gerne hätte. Ich bat sie in die Missionierungsposition und konnte nun langsam, aber schön tief in sie eindringen.:Laugh: Was etwas störend war, dass sie immer wieder ein leichtes Kichern während des Aktes von sich gab. Nicht im Übermaß oder so. Es wirkte ja auch leicht niedlich, aber auch nicht notwendig.:Dizzy: Es war schon ein schönes Gefühl in ihren zierlichen Körper ganz tief einzudringen, was sie auch alles mit sich machen ließ. Aber ich habe zumindest nicht das Gefühl vermittelt bekommen, dass sie den Sex nun irgendwie besonders genießt (kein GF6, gut dazu hätte ohnehin auch Küssen gehört). Sie war auch nicht von mir abgestoßen oder so. Es geschah eben einfach als professionelle, durchaus engagierte Dienstleistung. Insgesamt war der Sex okay. Da sie trotz ihrer Enge auch ein tiefes Eindringen zulässt, donnerte ich recht schnell meine Nachkommen gegen die Gummiwand. Sie war dann so nett, die Nachkommen zu entsorgen. Beim Anziehen kamen wir dann doch noch etwas ins Plaudern. Hier gingen dann sogar noch ein paar Minuten ins Land. Eine nette kleine Konversation, wo sie so überall rumkommt, wie sie sonntags immer ihr Gepäck durch die Republik schleppt ... Schade, dass wir erst so spät miteinander warm geworden sind. Freundlich verabschiedet und doch letztenendes irgendwie befriedigt entschwunden. Was bleibt ist ein guter, ehrlicher Service von einer professionellen, fairen, zierlichen SDL und die Bestätigung der Erkenntnis, dass man Gefühl(e) eben nicht kaufen kann. jedenfalls nicht ausgeschlossen ...