Anzeige
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Neuling Avatar von flamingo
    Registriert seit
    10.10.2015
    Beiträge
    20
    Danke erhalten
    19
    Danke erhalten in
    10 Beitr.
    Danke gesagt
    1

    Daumen hoch Kaiserslautern - Elisa - GF6 vom Allerfeinsten

    Hallo liebe Mitstecher!

    Ich war gestern Abend bei Elisa, auf gut Glück hingefahren, angerufen und gleich einen Termin bekommen. Ich war sofort begeistert als ich sie sah. Schönes Gesicht, geiler Body und ein sexy Knackarsch. Und dieses Lächeln! Ich wusste gleich, das wird was! Sie trug schwarze Strümpfe bis zu den Knien und hielt eine Kippe in der Hand, was mich irgendwie anmachte, obwohl ich Nichtraucher bin.

    Nachdem das Geschäftliche geregelt war (wählte 20 min. zu 50.- €) ging es ins saubere Badezimmer, wo wir uns reinigten. Sie in der Duschkabine, ich am Waschbecken. Frische Handtücher und Mundspülung waren vorhanden. Als sie hinter mir vorbeihuschte gab sie mir einen Klaps auf den Allerwertesten. Kleines Luder dachte ich und eilte voller Vorfreude hinterher.

    Wir begaben uns aufs Bett und die Session begann mit gegenseitigen Streicheleinheiten und zärtlichen Küssen, welche alsbald in leidenschaftliche Zungenküsse übergingen. Ich massierte ihren Kitzler und fingerte sanft ihre glattrasierte Muschi.

    Sichtlich erregt befand ich mich bald in Rückenlage und sie fing an, mit ihrer Zunge gekonnt meine Nippel zu verwöhnen, bevor sie langsam abtauchte, um sich um meinen Schwanz zu kümmern. Sie nahm ihn ohne Handeinsatz auf, saugte sanft an meiner Eichel und züngelte daran, während sie mir immer wieder geile Blicke zuwarf. Auch meine Eier wurden mit einbezogen. Da sie mittlerweile schön nass war, konnte ich sie schön dabei fingern.

    Ich bat sie in die Stellung 69 und begann sie leidenschaftlich zu lecken, während sie weiterhin blies, als gäbe es kein Morgen. Ich fickte sie mit meiner Zunge, saugte an ihrem Kitzler und lutschte ihre Schamlippen, während ich ihren Prachtarsch fest in den Händen hielt. Ihr enges Arschloch dabei zu sehen, machte mich umso geiler.

    Danach legte sie sich mit angewinkelten Beinen auf den Rücken, damit ich sie weiterhin mit feinstem Französisch verwöhnen konnte. „Slowly“ stammelte sie und genoss meine Zungen- und Fingerkünste, was ich aus ihren Bewegungen und hörbaren Lauten schließen konnte. Ich steckte ihr auch einen Finger in den Mund, welchen sie leckte und sie lutschte, als wäre es mein Schwanz. Auch in der umgekehrten Stellung 69 verwöhnten wir uns gegenseitig, bis ein leises „Fuck me“ mich in die Hauptrunde beorderte. Ich konnte kaum glauben was geschah, aber da hat einfach die Chemie gestimmt.

    Breitbeinig positionierte sie sich vor mir und gummierte geschickt auf. Ich drang langsam aber dennoch tief in sie ein. Flutschi kam nicht zum Einsatz, denn ihr Saft lief ihr bis zum Arsch. Ich gab mein bestes, fickte sie hart unter geilen Zungenküssen, bis ich mich nach einigen Minuten explosiv in ihr entlud. Mein Herz pochte, als wollte es aus der Brust springen. Schweißgebadet zuckte ich in ihr aus.

    Danach Kondom runter und ab ins Bad. Netter AST beim Ankleiden mit dem Versprechen, sie wieder zu besuchen, das nächste Mal allerdings länger.

    Was soll ich schreiben? Der Text spricht für sich. Geilster Pay6 Fick ever, zwar kurz aber sehr intensiv, authentisch und leidenschaftlich. Ungeschlagenes Preis-/Leistungsverhältnis. GF6 vom allerfeinsten. Klare Empfehlung von meiner Seite.

  2. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    guard73 (02.02.2016), Lautrer (02.02.2016), Remus75 (02.02.2016)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •