Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Anzeigedaten

Dieser Beitrag ist eine redaktionell geprüfte Empfehlung der Community
Wir danken den Mitgliedern für ihre guten Beiträge!
Monika bei hot and sweet
Liebigstr. 13
Kaiserslautern

bei Monika klingeln

Zur Homepage

0152-07993688
Alter: 22 Jahre
Busen: 75B
Figur: KF 34/36
Körpergröße: 1.62m
Typ: mitteleuropäisch

Service:
ZK, AV, 69, GF6, DT, NSa, NSp
MONIKA

Hi ich bin Monika, süsse 21 Jahre

Mein Service:
ZK
GF6
Franz. beidseitig
erot. Massage
Stellungswechsel
Fingerspiele
AV aktiv
AV passiv
NS Aktiv/Passiv
Devot
KB
GB
Duschspiele
Lack und Leder
Reizwäsche, Dessous
Lesbenspiele mit Freundin
St**p*n Spiele
Behinderte Männer auch willkommen !!!

***

Terminabsprachen und besondere Wünsche bitte per Email : kontakt@hot-and-sweet.de
  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von perltau
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    358
    Danke erhalten
    584
    Danke erhalten in
    188 Beitr.
    Danke gesagt
    399

    Standard Monika - Kaiserslautern bei Hot & Sweet

    Ich hatte mich nach längerem Zögern, da die Berichte in einschlägigen Foren über Monika ja durchwachsen sind, nun doch entschlossen sie in der Liebigstrasse zu besuchen. Und eines gleich vorab. Ich habe es nicht bereut - im Gegenteil - Monika hat mich nach allen Regeln der (Erotik-) Kunst verwöhnt, so dass ein weiterer Besuch bei ihr für mich ein ausser Frage steht.
    Also - ich hatte vorab Termin gemacht - klappte wunderbar (wie immer im hot-and-sweet). Monika hat mich in schwarzer Wäsche (Strapse) lächelnd und gut gelaunt empfangen.
    Wir gingen auf ihr schönes, sehr sauberes Zimmer das auch eine Dusche und nen Whirlpool beherbergt. Alles perfekt sauber, genügend Handtücher, Mundwasser etc. usw.
    Getränk hat sie auch angeboten (das hab ich dann auch im Verlaufe des "Aktes" gebraucht !!!)
    Um den weiteren Verlauf meines Besuches hier wiederzugeben müsste ich 5 Seiten schreiben. Daher nur kurz alles was wichtig ist.
    ZK vom allerfeinsten - FO auch vom allerfeinsten, wobei sie das EL mit einer von mir bisher nicht erlebten Intensivität zelebrierte incl. anale Streicheleinheiten. In der 69 (die fand mehrmals statt) war dann richtig was angesagt. Dazwischen wurden verschiedene Stellungen abgearbeitet, wobei sie sich auch als sehr fleissige, vielseitige Reiterin und gelenkige Partnerin erwies, die mit sehr viel Spaß an der Sache dabei ist.
    Ich hatte eigentlich 45 4 100 gebucht, daraus wurden dann jedoch geile 100 Minuten, die knutschend und kuschelnd ausklangen.
    Ich werde sie vor Ihrem Urlaub (Mitte Juli) auf jeden Fall nochmal besuchen.
    Die Fotos stimmen überein - sie sah in ihrem Sexy-Outfit aber in Echt noch besser aus!
    Ich bin voller Vorfreude auf unser nächstes Treffen.
    Geändert von perltau (12.06.2016 um 20:41 Uhr)

  2. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (19.06.2016), Dr. Pifinger (24.11.2016), pfalzficker (13.06.2016), posaune69 (13.06.2016), Remus75 (13.06.2016), TomGreiner (15.01.2017)

  3. #2
    Neuling
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    22
    Danke erhalten
    38
    Danke erhalten in
    12 Beitr.
    Danke gesagt
    2

    Standard Sehr schöne Zeit gehabt

    Ich liebäugele schon lange mit Hotandsweet, weil die ja Sex auf dem Gynstuhl anbieten. Da hatte ich schon immer so meine Phantasien.
    Das Haus ist gut zu finden und der Eingang ist sehr gut gemacht. Man geht von der Straße aus erst in einen 1m breiten Durchgang und dann ums Eck hinter das Haus. Der Zaun ist blickdicht, so dass man ab der Straße quasi nicht mehr zu sehen ist.

    Das Zimmer war eher klein aber zweckmäßig. Stand halt ein Bett drin.
    Es gibt dann noch eine kleine Toilette mit Wachbecken und ein weiteres Bad mit Dusche. Da stand dann auch der Gynstuhl. Fand ich gut, weil man zum Duschen das Zimmer nicht verlassen musste.

    Eigentlich wollte ich meinen Besuch bei Candy machen, nachdem hier so positiv berichtet wurde. Ich bin aber nicht häufig in KL und Candy war nicht da, deshalb habe ich Monika per email terminiert und habe es nicht bereut.

    Sie ist sehr zierlich und recht klein. Ich musste mich zum Begrüßungsknutschen nach unten bücken. Da war mir schon klar, super dass ich Zungenküsse mitgebucht hatte. Bezahlt habe ich 80 für 30 min.

    Nach ausgiebigen Küssen, herzen und umarmen sind wir dann aufs Bett und haben genau so weitergemacht.
    Ich habe sie dann gebeten zu blasen was sie sogleich umgesetzt hat. Teilweise bis zum Anschlag in den Mund, dann wieder zärtlich züngelnd und dann hat sie noch meine Glocken und die Wurzel mit der Zunge beglückt. Geil. Sie hatte sich dann noch so hingekniet, dass ich einen Wahnsinnsblick auf ihren Hintern und die kleine Maus hatte. War das scharf.

    Dach sind wir auf den Gynstuhl. Nachdem Sie da so lag hab ich sie erst mal ausgiebig geleckt, gefingert und dann gevögelt.
    Da mich der Anblick beim Blasen so scharf gemacht hatte wollte ich sie unbedingt noch von hinten, also nach einiger Zeit aufs Bett und Doggy. Da hängt ein kleiner Spiegel an der Wand vor dem Bett und man kann schön mitgucken.

    Danach reiten. Erst sehr wild, dann langsam und zärtlich mit vielen Zungenküssen. Wir sind dann in die Missio, wo ich dann nach weiteren intensiven Küssen abgeschossen habe. Sie hat mich dann sehr lange auszucken lassen. Nachdem ich raus war kam nicht gleich das Zewa sondern erst wieder küssen, streicheln und dann erst saubermachen. Danach wieder knutschen. Zeitdruck ist nie aufgekommen. Ich habe dann noch geduscht und mich verabschiedet.

    Fazit: Superdate mit viel Zärtlichkeit und ausgiebigen Zungenküssen, das den Namen auch verdient.
    Obwohl sie sehr zierlich ist, ist sie immer gut mitgegangen und ich konnte vor allem auf dem Gynstuhl komplett rein. Sie lacht sehr viel und ist ne ganz Liebe.
    Das Zimmer ist ok, für mich etwas zu dunkel und es war relativ kalt. Ist mir aber während der Nummer nicht mehr aufgefallen

    Ich werde bei Gelegenheit auf jeden Fall noch mal hingehen.

  4. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (30.10.2016), Dr. Pifinger (24.11.2016), lostinxs2005 (12.12.2016), perltau (30.10.2016), pfalzficker (30.10.2016), posaune69 (31.10.2016), Remus75 (30.10.2016), Saarpfälzer (30.10.2016), Sommerstein (22.11.2016), tom_rlp (22.11.2016)

  5. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von perltau
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    358
    Danke erhalten
    584
    Danke erhalten in
    188 Beitr.
    Danke gesagt
    399

    Standard Moni - eine Bank in KL / eine kleine Liebererklärung

    Ich hatte dann heute wieder einmal das Vergnügen mit dieser ungarischen Rassefrau. Nachdem sie gerade frisch erholt aus dem Heimaturlaub zurück war, war es selbstverständlich, dass ich sie wieder besuchen würde.
    Und sie bot mir auch heute einen hammerguten Service, mit allem was ich mir wünschte. Bereits im Stehen tauschten wir sehr zärtliche ZK aus, und während sie meinen kleinen Herren auf Vordermann brachte, kümmerte ich mich um ihre schönen festen Titten, knabberte sachte an den Lustwarzen was ihr auch gut gefiel.
    Die Küsse wurden immer fordernder und auch mein "bestes Teil" immer härter so dass wir uns aufs Bett fallen liessen und sie mich französisch vom allerfeinsten verwöhnte. Sehr tiefes, gefühlvolles, variantenreiches FO incl. EL. Sie positionierte sich dann so, dass wir uns in der 69 wiederfanden. Ich musste sie dann bitten aufzuhören, denn ich war schon kurz vorm explodieren.
    Jetzt war ne Runde schmusen und fummeln angesagt, bis sie sich schliesslich nen Conti schnappte, mich eintütete und dann gabs nen richtig geilen Ritt. Und immer Augenkontakt - wobei - diese dunklen Augen - dieser Blick - einfach nur geil. Der Abschuss erfolgte dann heftig in der Doggie wo sie sehr gut mitmachte. Ich durfte gaaaaaaaaaanz lange in ihr auszucken, während ich auf ihre Brust sank und sie mich in ihren Armen hielt und streichelte. GF6 vom allerfeinsten.
    Monika ist für mich eine absolute Bank in Kaiserslautern. Ich hoffe, sie bleibt dem Hot and Sweet noch sehr lange erhalten. Ja - ich liebe die Art und das Wesen dieser Frau. Ungekünstelt - natürlich - ehrlich.
    Danke muss ich hier der Petra vom H&S sagen - dass es sehr kurzfristig mit dem Termin klappte, obwohl mir im Vorfeld etwas passierte, was eigentlich einen Besuch unmöglich gemacht hätte. Auch das zeichnet diese Location aus.
    Und Moni ? Wird mich schon sehr bald wieder ertragen müssen. Dann im Whirlpool.

  6. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (26.11.2016), Berichter (22.11.2016), Dr. Pifinger (24.11.2016), kronprinz (22.11.2016), lostinxs2005 (12.12.2016), pfalzficker (27.11.2016), Pinsel71 (22.11.2016), Remus75 (22.11.2016), roadhouse (23.11.2016), Saarpfälzer (22.11.2016)

  7. #4
    Neuling
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    21
    Danke erhalten
    23
    Danke erhalten in
    7 Beitr.
    Danke gesagt
    11

    Standard Überragend

    Hi Folks,
    da ich momentan auf Heimatbesuch bin habe ich mich entschlossen Monika meine Aufwartung zu machen. Problemlos über E-Mail nen Termin ausgemacht. Über die Location brauche ich ja nix zu sagen... Ist hinlänglich bekannt. Dort angekommen wurde ich wie immer freundlich von Petra begrüßt und dann kam auch schon Monika... Was für eine Hammerfrau. Sie ist klein und zierlich und allein schon wie sie vor mir die Treppe hoch ist hat mir das Blut in die untere Region befördert. Im Zimmer angekommen buchte ich 304110 inkl. ZK und Schlucken. Los ging es dann mit einer gemeinsamen Dusche wobei hier schon heftige ZK ausgetauscht wurden und sie sich mit der Hand an meinem besten Stück zu schaffen machte. Danach Wechsel aufs Bett in die 69 die immer wieder für ZK unterbrochen wurde. Dann kam sie rittlings über mich und ging dabei richtig ab. Dann wechselten wir in die Missio und dabei kam es ihr auch. Zum Finale bin ich dann über sie und sie hat mich mit dem Mund bis zum letzten Tropfen entleert. Danach noch kurz frisch gemacht und verabschiedet. Zeit wurde ein wenig überzogen was aber kein Problem war. Das war mit die beste Nummer die ich je hatte. Hoffentlich bleibt sie uns noch lange erhalten. Behandelt sie gut.
    In diesem Sinne
    Euer pfalzficker

  8. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (29.11.2016), Lautrer (29.11.2016), lostinxs2005 (12.12.2016), perltau (29.11.2016), posaune69 (29.11.2016), Remus75 (29.11.2016), Saarpfälzer (29.11.2016)

  9. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von perltau
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    358
    Danke erhalten
    584
    Danke erhalten in
    188 Beitr.
    Danke gesagt
    399

    Standard Moni - zum x-ten mal - Teil ???

    So - wie angedroht war ich dann wieder bei Moni um mit Ihr zusammen mal wieder
    im Whirlpool zu sexeln. Und es sollte wieder ein Date werden, das jeden Cent wert war.
    Küssen - Streicheln - die Körper aneinander reibend (B2B im Wasser) - das Blubbern knutschend geniessen - sich in die Augen sehen bei zärtlichen Berührungen - wenn sie mich dann mit diesen wunderschönen Augen anschaut und abtaucht während ich meine Arme auf den Rand des Pools lege und geniesse - dann bleibt die Welt stehen.
    Und wehe sie taucht auf und sagt Dir "Hoch mit dem Arsch" - dann fängt die Welt wieder an sich zu drehen, dass Du meinst sie fliegt aus der Achse. Ich durfte ihr wieder alles in den Mund schiessen.
    Sie geht leider morgen wieder nach Ungarn zurück. Mitte Januar ist sie wieder zurück.

  10. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Berichter (19.12.2016), pfalzficker (17.12.2016), Pinsel71 (16.12.2016), Remus75 (16.12.2016), Saarpfälzer (16.12.2016)

  11. #6
    Juniormitglied Avatar von sky
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    79
    Danke erhalten
    0
    Danke erhalten in
    0 Beitr.
    Danke gesagt
    1

    Standard

    hi @ all sie ist wieder da und ich kann meinen kollrgrn nur recht geben ist ist schon der hammer,gruss sky

  12. #7
    Juniormitglied Avatar von sky
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    79
    Danke erhalten
    0
    Danke erhalten in
    0 Beitr.
    Danke gesagt
    1

    Standard

    Hi @ war die Woche 3 mal bei ihr und kann nur sagen sie ist der Hammer im paysex,gruss sky

  13. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.04.2014
    Beiträge
    333
    Danke erhalten
    233
    Danke erhalten in
    104 Beitr.
    Danke gesagt
    135

    Standard Kaiserslautern - Monika AV, ZK, FS uvm.

    Neue Bilder, daher neuer Thread.

    Die Süße ist unglaublich.

    War 70430 inkl. FO, Küssen (ZK kosten 10,- extra), 69, GV bei Ihr.
    Alles im zärtlichen bereich. Bläst wie ein Engel, keine Berührungsängste, sehr geiler Körper. Beim GV in allen Stellungen gut dagegen gehalten.

    Wiederholung 100%

  14. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    efeet (19.02.2017), perltau (04.05.2017), Saarpfälzer (18.02.2017)

  15. #9
    Juniormitglied Avatar von nacktschneckenzüchter
    Registriert seit
    02.11.2012
    Beiträge
    57
    Danke erhalten
    73
    Danke erhalten in
    22 Beitr.
    Danke gesagt
    78

    Standard

    War kürzlich zum zweiten mal bei Hot and Sweet in Kaiserslautern, und zwar bei Monika


    Location
    Die Mädels arbeiten in einem freistehenden Haus in einem Gewerbegebiet von Kaiserslautern. Das Gebäude einen guten Sichtschutz, kostenfreie Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Haustür bzw Klingeln befinden sich auf der Rückseite des Gebäudes.
    Innen hat jedes Mädel wohl sein eigenes Domizil. Das Zimmer von Monika ist sehr sauber und es gibt zudem eine eigene Dusche, welche ich vorher bzw danach benutzen konnte.

    Zur Person::
    Monika ist eine sympathische, junge Frau, 158 Zentimeter groß und schlank. Sie hat kleine aber schöne Brüste, welche sehr gut zu ihrer Figur passen sowie mehrere Piercings bzw Tattoos. Sie macht einen sehr höflichen Eindruck, und ihr deutsch ist für Puff-Besuche definitiv ausreichend. Die Einstellung zu ihrem Beruf ist lobenswert.

    Ablauf:
    Bevor es losgeht, übergebe ich 70 € für eine halbe Stunde. Anschließend machen wir uns beide in getrennten Räumlichkeiten frisch.
    Nach einigen Minuten kehrt sie zurück ins Zimmer, bekleidet mit BH und Schlüpfer.
    Wir beginnen mit einer leichten Konversation und ersten zärtlichen Streicheleinheiten. Schnell entledigt sie sich ihres BHs und ich kann ihre zarten Brüste liebkosen.

    Nun habe ich Lust auf Cunnilingus. Ich muss zugeben, dass ich diese Praktik früher im Paysex komplett ausgeblendet, seit einigen Monaten jedoch zu schätzen und richtig lieben gelernt habe ( dank an die liebe M. in J. ).
    Sehr schnell merkt die Kleine, dass ich es ernst meine und macht es sich auf dem Handtuch auf dem Rücken liegend gemütlich. Ich verschwinde zwischen ihren Schenkeln und beginne, ihre wohl duftende und frisch rasierte Möse zu bearbeiten.
    Meine Zunge leistet ganze Arbeit und die Kleine wird auch alsbald feucht.

    Nun dringen auch meine Finger in Möse und Anus ein, und ganz zärtlich und dezent massiere ich sie.

    Sie genießt, stöhnt dezent und authentisch und überlässt mir weiterhin die Kontrolle. Irgendwann scheint sie RICHTIG Freude zu haben, interessanterweise macht die Kleine anschließend keine Anstalten, das Zepter zu übernehmen sondern bleibt weiter liegen und genießt.
    Naja, ich fühle mich animiert und bestätigt und bearbeite sie weiter mit meiner Zunge. Meine zärtlichen Finger in ihren zwei Körperöffnungen scheinen ihre Wirkung ebenfalls nicht zu verfehlen. Irgendwann hat sie zum zweiten mal RICHTIG Freude.

    So, nun ist es aber genug. Es werden Münder und Geschlechtsteile gewechselt und jetzt darf Monika sich um meine Genitalien kümmern. Was sie auch hervorragend macht. Sie platziert sich so, dass ich sie weiterhin dezent streicheln kann, während sie abwechslungsreich meinen Schwanz bläst.

    Tja, die Wirkung bleibt dann auch nicht aus und ich komme relativ zügig zum Höhepunkt. Anschließend werde ich akribisch sauber gemacht mit Papier- bzw Feuchttüchern.

    Zum Abschluss meinte sie, dass es ja schon ein wenig unfair gewesen sei. Es stünde zwei zu eins. Da musste ich natürlich lächeln; süß, die Kleine

    Fazit:
    Aufgrund des hohen Cunnilingus-Anteils für mich recht ungewöhnlicher, aber dennoch sehr angenehmer Termin. Dauer ca. 35 Minuten ( ohne die Zeit unter der Dusche )

    Kann mich also den positiven Kommentaren der anderen Autoren definitiv anschließen.


    Sie meinte, sie würde Ende März bzw Anfang April für eine Weile zurück in die Heimat verschwinden.

  16. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (07.05.2017), kalletaubengerch (10.03.2017), perltau (09.03.2017), posaune69 (10.03.2017), TheLicker69 (14.11.2017)

  17. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von perltau
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    358
    Danke erhalten
    584
    Danke erhalten in
    188 Beitr.
    Danke gesagt
    399

    Standard Klappe: die 15 te

    Heute hat es mich mal wieder nach KL zur Moni getrieben. Wie immer sehr nett empfangen, Moni kam auch gleich angesprungen und begrüßte mich gleich mit ZK noch an der Haustür.
    Da wir uns ja mittlerweile sehr, sehr gut kennen mussten wir auch keinen Service besprechen oder so. Moni weiss mittlerweile genau was ich mag. Schnell noch beide frisch gemacht und auf die Matte begeben. Getränke hat sie vorsorglich griffbereit bereitgestellt.
    Während wir uns gegenseitig streichelten und uns mit ZK in Stimmung brachten knisterte es bereits gewaltig.
    Ich wollte Moni oral verwöhnen, was sie aber ablehnte mit dem Hinweis, dass sie sich heute ausgiebig revanchieren möchte für meine "Dienste" an ihr beim letzten Besuch. Und dann folgte ein Französisch was sich gewaschen hatte.
    Mein Gott. Ihre Zunge hat keine Stelle ausgelassen. EL, Anus usw. Sie verwöhnte mich nach Strich und Faden. Immer mit einem verdammt frechen Blick oder mehr einem Grinsen mich anschauend. Sie spielte mit mir.
    Ich wollte dann aber dass sie auf mich kommt, was sie dann auch sofort gerne annahm. Conti drüber und ohne Flutschi aufgesattelt. Es folgte ein toller Ritt - klasse wie sie sich nach hinten wirft und das Kreuz durchbiegt und ihre Muschi - Muskeln meinen harten Kollegen massierten. Irre. Ich war kurz vorm Abgang- sie merkte das - machte langsam und lies mich bisschen ausruhen. Zärtliche Küsse und Streicheleinheiten folgten dem Ritt und Moni machte sich wieder auf den Weg vom Hals ab abwärts - und der Französischlehrgang fand seine Fortsetzung. Es dauerte dann auch nicht mehr lange - die Saugkraft war extrem stark - und ich hatte wieder einmal verloren. Das 15. mal. Und es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal.
    Geändert von perltau (04.05.2017 um 22:55 Uhr)

  18. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (07.05.2017), Saarpfälzer (05.05.2017)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •