Anzeige
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    09.06.2016
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    17
    Danke erhalten
    15
    Danke erhalten in
    6 Beitr.
    Danke gesagt
    3

    Standard Erfahrungen - Südamerika ?

    Hallo

    Ich arbeite ab November online und reise durch die Welt. Ich werde dabei mindestens 1 Jahr durch Südamerika ziehen. Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand von euch schon Erfahrungen mit Paysex dort unten hat ?

    - Nicht nur wegen der sexuellen Erfahrungen sondern auch wegen der Sicherheit und Hygiene. Man kann das sicherlich nicht mit Europa vergleichen. Günstiger und unkomplizierter wird es aber wohl allemal sein.

  2. #2
    Juniormitglied
    Registriert seit
    30.09.2016
    Beiträge
    56
    Danke erhalten
    52
    Danke erhalten in
    20 Beitr.
    Danke gesagt
    4

    Standard

    Zitat Zitat von SucherX91 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich arbeite ab November online und reise durch die Welt. Ich werde dabei mindestens 1 Jahr durch Südamerika ziehen. Jetzt wollte ich mal fragen ob jemand von euch schon Erfahrungen mit Paysex dort unten hat ?

    - Nicht nur wegen der sexuellen Erfahrungen sondern auch wegen der Sicherheit und Hygiene. Man kann das sicherlich nicht mit Europa vergleichen. Günstiger und unkomplizierter wird es aber wohl allemal sein.
    In welchen ländern bist du denn unterwegs? Venezuela sicher nicht, denn da würdest du nicht mehr zurückkommen. Kolumbien ist gut, sofern du spanisch sprichst.
    Gruss
    Franze

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    317
    Danke erhalten
    143
    Danke erhalten in
    80 Beitr.
    Danke gesagt
    84

    Standard

    Landessprache, also Spa. oder Port. (Bras) ist sicher von Vorteil.
    Grundsätzlich habe ich von Frauen aus dieser Region mit denen ich hier Kontakt hatte erfahren, dass es für sie "normaler" ist Sex für Geld anzubieten,als für hiesige Frauen.
    Ich liebe Latinas, fahre ich einmal hin, komme ich nie mehr zurück

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    09.06.2016
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    17
    Danke erhalten
    15
    Danke erhalten in
    6 Beitr.
    Danke gesagt
    3

    Standard

    Hallo

    Ich darf immer nur 3 Monate in einem Land bleiben (habe nur ein Touristen Visum). Deswegen muss ich das Land öfter wechseln. Ich fange in Bolivien an, gehe dann ganz kurz durch Paraguay nach Argentinien (eventuell Chile) . Danach möchte ich auf jeden Fall nach Uruguay und Südbrasilien hoch.

    Spanisch spreche ich fließend. (Mit Englisch kommt man dort unten nicht weit ...). Ob die Brasilianer Spanisch verstehen weiß ich jetzt gar nicht da die ja eigentlich portugisisch sprechen.


    Wahrscheinlich wird man als Europäer sowieso viel einfacher in Kontakt mit Frauen kommen als mit Europäerinnen ...

  5. #5
    Juniormitglied Avatar von Onegin1977
    Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    74
    Danke erhalten
    220
    Danke erhalten in
    52 Beitr.
    Danke gesagt
    146

    Standard Beste Voraussetzungen!

    Lieber Sucher,
    Ich habe vor ein paar Jahren eine ähnlich lange Reise durch Südamerika gemacht und kann Dich zu Deinem Entschluss nur beglückwünschen!

    Es wird eine super Zeit für Dich, da Du Spanisch fließend kamnst. Da ergibt sich ein ganz anderer Zugang... Auch in Brasilien wirst Du so zu 80% verstanden... Du wirst im Umkehrschluss aber leider nicht alles verstehen. Diese Erfahrung habe ich gemacht.

    Zu den Ländern/Frauen:
    Bolivien: kaum hübsche Frauen, 1.50m groß und meistens auch so breit. Fast nur Indianisch-stämmig.
    Chile: Besser und vielfältiger, Euro-Indio Mix
    Argentinien: 80% südeuropäischer Typ, also Italien- oder Spanien-stämmige Bevölkerung. So auch Uruguay.
    Brasilien: Größte Diversität und Bevölkerungsmix aus Europa,.Indianern und Afrikamern. Je weiter südlich desto europäischer, je weiter nordöstlich, desto afrikamischer das lokale Publikum.

    Für Informationen im p6 schau ins:
    internationalsexguide.nl - große Datenbank auf Englisch mit vielen Tipps vor Ort.

    Falls noch Fragen sind - gerne per pn an mich.

    Beste Grüße,
    NdP na denn Prost!
    Onegin
    Preferences:
    "Fat bottomed Girls, you make the rocking world go round!"
    or
    "Reet petite - the finest girl I ever want to meet!"

  6. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    SucherX91 (23.10.2018)

  7. #6
    Neuling
    Registriert seit
    28.09.2018
    Beiträge
    7
    Danke erhalten
    1
    Danke erhalten in
    1 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Kolumbien

    Zitat Zitat von Onegin1977 Beitrag anzeigen
    Zu den Ländern/Frauen:
    Bolivien: kaum hübsche Frauen, 1.50m groß und meistens auch so breit. Fast nur Indianisch-stämmig.
    Chile: Besser und vielfältiger, Euro-Indio Mix
    Argentinien: 80% südeuropäischer Typ, also Italien- oder Spanien-stämmige Bevölkerung. So auch Uruguay.
    Brasilien: Größte Diversität und Bevölkerungsmix aus Europa,.Indianern und Afrikamern. Je weiter südlich desto europäischer, je weiter nordöstlich, desto afrikamischer das lokale Publikum.
    Kolumbien fehlt definitv auf der Liste. Eines der Länder in Lateinamerika mit den schönsten Frauen.

    Der Schönheitswahn in Südamerika nimmt schon fast groteske Züge an. Mädels bekommen zum 16ten ihre erste Brust OP geschenkt. Auch wird den Hintern gerne aufgespritzt. Beides ist nicht die Regel aber wohl verbreitet.

  8. #7
    Juniormitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    67
    Danke erhalten
    19
    Danke erhalten in
    13 Beitr.
    Danke gesagt
    18

    Standard P6 in LatAm

    Muss das sein?
    Stehe grade in Kontakt mit Ex-Freundin aus Kolumbien.
    Will dort Urlaub machen, wir sprechen uns ab, sie kommt mit, whatever...
    Anderes Mädel wollte mich sofort mitnehmen, nach Cartagena, wo sie herkommt,
    ich konnte nicht, beruflich...
    Venezuela, ist schon ca. 15 Jahre her, da konnte ich die Mädels buchstäblich einsammeln,
    an der Bushaltestelle, im Bus, in verschiedenen Modegeschäften - mit einer noch heute in Kontakt! - ,
    beim Friseur, in der Hotellobby im Vorbeigehen....
    Private Enladungen zur family...- keine SDL!

    Wenn ich noch mehr erzähle, dann krieg ich wieder einen Rüffel vom Mod, wegen "Phantasien" oder so...
    Glaubt mir ja keiner.

    Klar, Paysex auch, du glaubst nicht, was für tolle Mädels, und sehr oft "1h" = overnight,
    sogar ganze Wochenenden!
    Die meisten schätze ich als Gelegenheits-SDL ein, die hatten noch einen Job,
    Office, auch Mode, oft Studentinnen, Angestellte,

    Und praktisch immer chic essen gehen, meistens noch !gut! tanzen, dann gehören sie dir...
    Die Ablehnungsrate lag bei ca. 10%.

    Achte auf die Art von Begrüßung/Verabschiedung, mind. Bussi re/li, mit -enger- Umarmung hast gewonnen.
    Und Spanisch ist Plicht!

    Buena suerte, chapo

  9. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.08.2017
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8
    Danke erhalten
    10
    Danke erhalten in
    2 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Eran pocos y se van Sudamérica

    Spanisch ist nicht gleich Spanisch.... Wo man bedenkenlos in Madrid den bus nehmen kann (Voy a cojer el autobus) kann das in einigen mittel- und südamerikanischen Regionen zu Erstaunen führen, denn dort wird "cojer" doch eher in der vulgären Variante des täglichen Gebrauchs angewandt, sprich "(Voy a cojer el autobus = Ich werde den Bus ficken")

    Das ist wohl das bekannteste Beispiel, leider sind es nicht nur einzelne Wörter sondern auch ganze Ausdrücke, Redewendungen und teilweise auch Satzstrukturen. Über die "S" und "Z" Schwäche der südamerikanischen Varianten der spanischen Sprache ganz zu schweigen Gonzalez (E) vs Gonzales (MX)...

    Zitat Zitat von DerLangeCharly Beitrag anzeigen

    Buena suerte, chapo
    No me jodas tronco...du hast ihn gerade Kleinwüchsig genannt 😁😁😁😆😄

    Dios, si ni en este foro sobre puterio me libro de los dejes latinos ,😆😆😆😅😉

  10. #9
    Foren-Mogul
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    In Bayern ganz oben
    Beiträge
    2.937
    Danke erhalten
    2.367
    Danke erhalten in
    1.090 Beitr.
    Danke gesagt
    1.328

    Standard

    Schreibt man "coger" nicht mit "G"?
    "Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein." - Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •