Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Anzeigedaten

Natalia aus Portugal m Puppenhaus Erlangen
Am Weichselgarten 22
Erlangen

Haus

Zur Homepage

0173-6887878
Alter: 33 Jahre
Busen: 85D
Figur: KF 38
Körpergröße: 1.75m
Typ: südländisch

Service:
ZK, AV, 69, DT, BV, Schmu., Kuscheln, Körperküs.
NATALIA aus Portugal

Mo - So zum 1. Mal im Puppenhaus Erlangen


Hallo, ich bin Natalia aus Portugal. Bin 33 Jahre, 1,75 m groß, habe eine sexy Figur Konfektion 38 und Oberweite 85 D.

Biete Dir einen Top Service fast von A - Z, u.a. AV, franz., EL, d**p thr*att, GV in allen Stellungen, Gesichtsbes., KB, leicht dom. Spielchen, F*nger- & D*ld*spiele und heiße Z*ngenküsse.

Komm doch mal vorbei, ich freu mich schon auf Dich und Deinen Kameraden
  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    17
    Danke erhalten
    49
    Danke erhalten in
    8 Beitr.
    Danke gesagt
    13

    Standard Erlangen - Natalia aus Portugal m Puppenhaus Erlangen - Daumen hoch

    Hallo Kollegen!
    Nachdem ich in letzter Zeit nur sporadisch und wenn dann bei Damen unterwegs war, zu denen es keine neuen Erkenntnisse zu schreiben gab, hier ein ein Bericht zu einer neuen SDL.
    Es war ein super Erlebnis, so viel vorweg. Die Bilder stimmen, Brüste sind sehr gut gemacht. Erkennt mann aber nur minimal, wenn man von unten sehr genau hochsieht. Sehen aus wie Natur und fühlen sich auch genau so an, da merkt man überhaupt keinen Unterschied.
    Gebucht wurden 40 Minuten incl. AV. Nach einer kurzen Dusche ging es mit fummeln und ZKs im Stehen los. Sie lässt sich überall gut anfassen. Ich wanderte dann über ihre tollen Brüste mit meinem Mund langsam nach unten, anfangs noch im Stehen, dann auf dem Bett. Hat ihr sichtlich und spürbar gefallen Nach einer Weile machten wir in der seitlichen 69 weiter, wo sie mich ohne viel Handeinsatz und teilweise komplett bis zum Anschlag verwöhnte. Note 1!
    Dann legte sie sich auf den Rücken und spreizte die Beine nach hinten über ihre Schultern (Yoga macht's möglich). So wurde dann auch eingelocht, sie nahm dafür nur ein klein wenig Flutschi. Nach ein paar Minuten wurde dann in der gleichen Stellung der Eingang gewechselt und ich nahm sie anal. Tief und später sogar etwas fester. Dabei streichelten sie und ich abwechselnd ihren Kitzler, sie ging verdammt gut mit. Dazwischen immer wieder heiße ZKs und natürlich ihre Prachttitten massiert.
    Lange konnte das natürlich nicht gutgehen, und so entlud ich mich tief in ihr. Auszucken kein Problem, dann entfernte sie den Gummi und übernahm die Reinigung.
    Natalia hat sichtlich Spaß an dem, was sie tut. Es gibt kein Gezicke, sie ist freundlich und lacht gern. Sprachlich ist es allerdings etwas schwierig, da sie nur portugiesisch und spanisch spricht, aber das bekommt man geregelt.
    Für mich eine absolute Top-Empfehlung, Wiederholung 100%!

  2. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    delloslegov (29.01.2019), Erektonom (02.02.2019), f r e d (29.01.2019), Pate (31.01.2019), Roaring_DE (29.01.2019), RTF (28.01.2019), savorer (30.01.2019), TIR (28.01.2019)

  3. #2
    Neuling
    Registriert seit
    29.06.2018
    Beiträge
    14
    Danke erhalten
    15
    Danke erhalten in
    4 Beitr.
    Danke gesagt
    13

    Standard

    Was hast Du für die 40 min inkl. AV bezahlt?

  4. #3
    Foren-Mogul Avatar von delloslegov
    Registriert seit
    30.06.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.750
    Danke erhalten
    2.057
    Danke erhalten in
    763 Beitr.
    Danke gesagt
    2.003

    Standard

    Zitat Zitat von TIR Beitrag anzeigen
    Was hast Du für die 40 min inkl. AV bezahlt?
    Es dürften 130 € gewesen sein. (100 € für 40 Minuten und 30 € Aufpreis für AV)

  5. #4
    Neuling
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    17
    Danke erhalten
    49
    Danke erhalten in
    8 Beitr.
    Danke gesagt
    13

    Standard

    Zitat Zitat von delloslegov Beitrag anzeigen
    Es dürften 130 € gewesen sein. (100 € für 40 Minuten und 30 € Aufpreis für AV)
    Genau so ist es.

  6. #5
    Einsteiger
    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    35
    Danke erhalten
    15
    Danke erhalten in
    9 Beitr.
    Danke gesagt
    25

    Standard

    Wäre 2x Entspannen in den 40 min. erlaubt gewesen?

  7. #6
    Neuling
    Registriert seit
    02.12.2018
    Beiträge
    5
    Danke erhalten
    9
    Danke erhalten in
    4 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard

    Bei 40 Minuten und mehr ja
    Bei 30 nur einmal

  8. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    Roaring_DE (29.01.2019)

  9. #7
    Neuling Avatar von Ben45
    Registriert seit
    25.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke erhalten
    46
    Danke erhalten in
    11 Beitr.
    Danke gesagt
    3

    Standard Erlangen - Natalia - Empfehlung

    Liebe Freunde der gepflegten Prostitution,

    nach Wochen der Abstinenz war ich am vergangenen Wochenende wieder unterwegs und habe ebenso wie Eckes (siehe Post vom am 28.01.2019) mit Natalia im Puppunhaus Erlangen eine sehr positive Erfahrung gesammelt. Hiervon möchte ich Euch heute berichten:

    Zur Person:
    Natalia ist vergleichsweise groß und schlank. Sie wohnt heute in Portugal aber Ihr dunkler Teint weist auf ihre brasilianische Abstammung, Ihre Haut fühlt sich warm und zart an, und alles ist straff. Die Brüste sind in Größe C gut gemacht, griffig und an der Oberfläche natürlich weich, sodass beim Ergreifen der bei gemachten Brüsten typische Gummiballeffekt nur unwesentlich auffällt. Die Taille ist schmal, der Po ist rund aber nicht wie bei vielen Latinas üppig, eben passend zum Gesamtpaket. Finger- und Fußnägel waren gepflegt und lackiert. Haare und Gesicht sind so wie auf den Fotos zu sehen. Sie trug die Dessous der Fotos 8-10. Mit ihrem bezaubernden Lächeln hat sie mich sofort erobert – für mich eine sehr hübsche Frau.

    Ich habe die 30 min-Variante für 80 Euro gebucht.

    Verhalten/Akt:
    Nach dem Duschen begannen wir vor dem Bett stehend mit zärtlichen Umarmungen und Streicheleinheiten gefolgt von ersten Zungenküssen. Diese fielen zu meiner Überraschung von Beginn an ohne irgendwelche Hemmungen und tief aus. Ihre Lippen sind weich und machen jeden Kuss zu einem wunderbaren Moment. Die Art des Kusses glich der einer Verführung, voller Leidenschaft und Hingabe. Dann wieder ein Lächeln und nun zog sie auch ihren BH und ihren Slip aus, gefolgt von weiteren Umarmungen und Zungenküssen. Dieser Start brachte meinen Kammeraden in die maximal aufrechte Position. In Seitenlage legte sie sich nun vor mir auf dem Bett nieder, und begann ihren „Dialog“ mit meinem Kameraden, zuerst nur mit der Zunge dann auch mit den wunderbar weichen Lippen. Sekunden später hatte sie meinen Kameraden bis zum Anschlag in ihrem Mund. Ich beugte mich dann über sie und streichelte ihren Po. Als ich mit meinem Mittelfinger vorsichtig über ihre Spalte ging, hob sie ihr linkes Bein an und ich konnte zärtlich in sie eindringen. Das Schauspiel beobachtete ich auch im Spiegel hinter dem Bett. Note 1 mit Sternchen.

    Es folgte eine umfangreiche Zungenkuss Session, während Natalia auf mir lag, gefolgt von meinem Zungenspiel an ihren Brüsten. Spätestens ab hier konnte ich nicht mehr zwischen ihr als Prostituierten und einer leidenschaftlichen Geliebten unterscheiden.

    Im Anschluss haben wir verschiedene Stellungen durchgearbeitet: Reiten, Missio und eine dritte Stellung, deren Namen ich bis heute nicht kenne, obwohl es meine Lieblingsstellung ist. Sie war in der Seitenlage mit einem angewinkelten Bein und ich drang kniend von hinten in sie ein. Eventuell nennt mir einer der freundlichen Leserinnen und Leser einmal den Namen dieser Stellung, z.B. per PN. Dann muss ich das beim nächsten Bericht nicht wieder umschreiben.

    Natalia beteiligte sich aktiv an allen Stellungen und ich musste genau aufpassen, dass mein Rendezvous keinen ungeplanten, vorzeitigen Höhepunkt erreicht.

    Danach gingen wir in die 69er Stellung. Ihre Pflaume ist genau nach meinen Vorlieben. Alles ist glatt rasiert und nichts hängt heraus. Der Geschmack war anfangs neutral, später dann bemerkte ich den Geschmack ihrer natürlichen Feuchte. Während dessen verwöhnte Natalia wieder meinen Kameraden variantenreich und genüsslich. Mein Höhepunkt ließ dann nicht mehr lange auf sich warten. Die vorsichtige Reinigung meines Kameraden übernahm Natalie. Im Anschluss hatten wir noch die Gelegenheit zu einem netten persönlichen Gespräch in ihrer Muttersprache.

    Sonstiges:
    Wir haben das silberne Zimmer mit dem trapezförmigen Bett belegt. Das Zimmer war – wie im Puppenhaus zu erwarten – sehr sauber, aufgeräumt und hell. Mir wurde eine kühle Cola gereicht. Ich habe vor dem Akt geduscht und Mundwasser benutzt. Während des Aktes kam der gesetzlich angeordnete Schutz zur Anwendung.

    Zusammenfassung:
    Natalia war für mich ein echter Glücksgriff. Ich habe jede Sekunde mit ihr genossen. Sie ist eine sehr attraktive Frau, einerseits hübsch und andererseits aufmerksam und gefühlvoll. Sie ging auf jeden meiner Wünsche ein. Ihre Französischkenntnisse sind von allerbester Schule, die Zungenküsse waren die einer Geliebten und der Geschlechtsverkehr war ganz nach meinen Geschmack. Ich kann Natalia guten Gewissens allen Freunden des zärtlichen Sex weiterempfehlen. Ich werde sie sicherlich wieder besuchen, sofern Ihr es jetzt noch zulasst 😉

    In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch die freundliche und charmante Hausdame Emilie erwähnen, die mit sehr viel Geduld und Menschenkenntnis die richtigen Damen für die Vorstellungsrunde heraussuchte.

    Ich hoffe, dass Euch mein Bericht eine Hilfe war.

    Alles Gute
    Euer Ben

  10. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Barnaby (30.01.2019), ErlangerMann (15.04.2019), fly (15.04.2019), Mowmow (13.04.2019), savorer (30.01.2019)

  11. #8
    Benutzername kürzlich geändert
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    16
    Danke erhalten
    28
    Danke erhalten in
    6 Beitr.
    Danke gesagt
    13

    Standard

    Lange nicht mehr unterwegs gewesen.
    Hab die Dame jetzt auch besuchen dürfen, die Stunde gebucht gehabt.

    Aussehen der Bilder sind miiiiinnimalst geschönt, aber das erwartet man ja fast auch. Sehr hübsche Dame, straffer Körper für Ihr "Alter", wenn man das Alter nennen kann. Würde sie eventuell auf etwas über den angegebenen 33 schätzen.

    Verständigung ist ohne Spanisch/portugiesischkenntnisse sehr schwierig, aber Sie redet wie ein Wasserfall und kommt spielerisch daher. Englisch spricht Sie mager, daher ist eine tiefgründige Konversation nur bei Sprachlich versierteren Leuten möglich. Macht dem allerdings keinen Abbruch, denn wie erwähnt kam Sie direkt spielend ins Zimmer und somit war das Eis quasi auch direkt gebrochen. Mit Gestiken haben wir uns dann auch leicht unterhalten; vor und nach dem Spass. Stille und peinliches unangenehmes Schweigen tritt bei ihr keinesfalls auf.

    Nun zum Akt, denke das Ist Ihr "grobes" Schema, die Vorredner haben quasi das Spektakel fast identisch beschrieben.

    Blasen war eine Wucht. Das Züngeln zu beginn, war jetzt nicht das was mich sehr geil gemacht hatte, aber die SDL macht keine halben Sachen. Freunde des DT werden hier voll auf Ihren Genuss kommen! Hammer.

    Während des blasens gingen auch die Beine auf, sprich hat sich so positioniert, damit man auch fummeln kann/konnte/durfte.

    bisschen Flutschi auf den Spieß und los ging es, uff. Damit hab ich eigentlich nicht gerechnet, sehr eng die Dame. Angefangen in der Reiter mit vielen Küssen, die immer intensiver wurden, gefolgt von Doggy, der Körper ist sehr straff der Arsch allerdings ist kein sportlich knackiger Po, eher ein weicherer Po, dennoch sehr geil anzupacken. Das stöhnen hier wurde immer intensiver, aber nicht so ein stöhnen welches nervt, sondern ob gespielt oder nicht, war angenehm und dezent,
    Dann nochmals Stellungswechsel auf Missio, mit Küssen und da wurde das Gestöhne sehr intensiv, packte mich immer fester.
    Damit kam es dann auch zu meinem Ende und vlt Ihr Ende, gezuckt wie kurze Elektroschocks immer wieder auch hier, ob gespielt oder nicht kann ich nicht sagen, kam aber nicht unrealistisch rüber, also in beiden Fällen gut gemacht.

    dann noch etwas versuchter AST über Spanische Worte zur Erklärung auf Deutsch/Englisch, damit Man(n) auch etwas lernt.

    Fazit: Sympatische nette Heiße Dame, die man nicht auslassen sollte, auch bei Angst zwecks Sprachbarriere.

    Wiederholungsfaktor wäre bei 100% und bestätigen die Vorredner

  12. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ben45 (15.04.2019), Däne15 (15.04.2019), ErlangerMann (15.04.2019), fly (15.04.2019), savorer (15.04.2019)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •