Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Anzeigedaten

!! 100% TOP EINSTEIGERIN !! Alesia - 21 Jahre - POPPMODELS
Industriestr. 10
Mainz-Mombach


Zur Homepage

06131-6175705
Alter: 21 Jahre
Busen: 75A
Figur: KF 36
Körpergröße: 1.65m
Typ: südländisch

Service:
ZK, AV, 69, GF6, DT, NSa, NSp
*** WINTER AKTIONEN ***

- Alles Inklusive möglich
- 5 Extras Deiner Wahl als Spezial
- Ein Besuch zum 1/2 Preis (Treuekarte)
- GB schon inklusive oder
- In meinen Mund…
- Entspannen so oft Du Lust hast

Weitere Informationen:
Homepage: www.popp-models.de

06131-6175705
0151-63516565

******

ALESIA
SUPER GEILE TOP EINSTEIGERIN - 21 Jahre

Die geile Zeit mit mir wirst Du nie vergessen und
ich bin das heißeste was Du jemals berührt hast…

Ich werde Dir mit meinem tollen Körper und meiner
äußerst flinken Z*nge den geilsten Sex bieten
den Du Dir vorstellen kannst !!!

Ich stehe auf wilde Zung*nküsse und werde ganz geil
und na*s, wenn Du mit Deiner Z*nge meine saft*ge,
junge M*schi l*ckst, während ich Deinen steifen
Schw*nz l*tsche…

Natürlich möchte ich von Dir auch gerne in
allen erdenklichen Stellungen geil gestoßen werden !!!

Ich liebe es sehr, wenn Du mir zum Abschluss Deinen
leckeren S*ft direkt auf meinen heißen Körper,
mein Gesicht oder in meinen Mu*d spri*zt…

Alles ohne Zeitdruck !!!

Für spezielle Wünsche frage einfach bei unserer Hausdame nach.

06131-6175705 oder 0151-63516565

Homepage: www.popp-models.de

Viele kostenfreie und diskrete Parkplätze direkt am Haus !!!
  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    7
    Danke erhalten
    20
    Danke erhalten in
    5 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Mainz-Mombach - !! 100% TOP EINSTEIGERIN !! Alesia - 21 Jahre - POPPMODELS

    Hallo liebe Männer!

    Ein ausführlicher Bericht von meinem Besuch bei Alesia.

    Kurz zur Person: Sie ist Italienerin und spricht (natürlich) Italienisch als Muttersprache und Englisch als Fremdsprache. Leider nicht 100% sicher, was die Kommunikation leicht erschwert. Doch man weiß sich ja mit Händen und Füßen zu helfen, und manchmal reicht bekanntlich auch ein Blick.

    Alesia scheint insgesamt noch sehr neu im Gewerbe zu sein, weshalb ich mich auch besonders darum bemüht habe, ihr ein Gefühl von "Sicherheit" zu geben.

    In jedem Fall war sie sehr nett und freundlich zu mir - nicht aufgesetzt. Nach ein paar Minuten hatte sie sich fallen lassen und war weder angespannt noch unsicher. Für manche Männer ist das nicht wichtig, ich aber habe mir fest vorgenommen, nur noch mit Frauen zu schlafen, die nett und sympathisch sind. Alle Anderen bekommen mein Geld nicht mehr.

    Das "Date" verlief anfangs etwas holprig, was aber auch irgendwie süß war. Ihr fiel ständig was aus den Händen, sie meinte, sie wäre plötzlich total aufgeregt, das wäre sonst nie so und hätte Herzrasen. Ich nahm sie an den Händen und meinte nur, dass sie sich ganz tief entspannen soll und wir jetzt einfach unsere gemeinsame Zeit genießen. Ohne Druck. Jedenfalls hatte sie mich entkleidet, dabei geküsst und behandelt wie ihren Freund.
    Auf dem Bett hatte sie zunächst mit ihren Händen meine Weichteile bearbeitet, während wir oben weiter geküsst haben. Ihre Haare mag ich besonders, und es hat sogar viel Spaß gemacht, diesen verhältnismäßig harmlosen Part zu genießen.

    Dann ging sie auf Tauchstation. "Want a blowjob?" - "Shure..."
    Sie bläst sehr gefühlvoll und stimulierend, hatte aber erst den Lusttropfen mit einem Tuch abgetupft und nach dem Anblasen auch ihren Mund abgewischt. Das hatte mich zum Nachdenken gebracht. "Not okay for you?" - "Well, I don't like it too much." Das war für mich schon mal ein sehr wichtiger Hinweis, der mich für einen Moment zum Nachdenken gebracht hatte.

    "I can Kiss you between your legs, if you like...?" Also ging ich auf Tauchstation und habe ihre voll rasierte, zarte junge Muschi sanft geleckt und stimuliert. Sie hatte sich mit dem ganzen Körper geräkelt und immer wieder ihr Becken bewegt. Okay, im Lecken habe ich ziemlich Erfahrung, und das funktioniert immer.
    Wir gingen dann kurz in die 69, wobei sie wieder anschließend ihren Mund abgetupft hatte. Fragezeichen Nummer zwei.

    Es folgte ein sehr einfühlsamer Ritt von ihr, begleitet von Küssen und tiefen Blicken in die Augen. Sie vergrub ihr Kopf auf meiner Schulter, stöhnte leise auf und fand immer den passenden Rhythmus. Also das ist ihr Spezialgebiet, dachte ich mir. Ihre Haare streiften sanft mein Gesicht. Ich möchte immer die gesamte Frau, jedes Detail, nicht nur "das da unten".

    Wechsel in die Missio und wieder dieser tiefe Blick in die Augen. Aus dem halb geöffneten Mund hörte man ein zartes Hauchen. Wenn das Schauspielerei war, dann war es perfekt und oscarreif. Sie gab einem wieder das Gefühl, die langjährige Freundin zu sein, die sich wirklich nach einem sehnt. Wenn man den Winkel minimal verändert und die exakte Position erreicht (schwer zu erklären, aber ihr Jungs wisst ja wohl exakt, was ich meine) kann man ihren G-Punkt schön stimulieren, während man selber verhältnismäßig wenig spürt - was die Sache natürlich wunderbar verlängert. Ihre Reaktion war süß, dieser fast schon erschrockene Stöhner, die Augen wie in Trance und dann dieser hinreißende Griff ihrer Hände, die mich fest an sie gezogen haben. "Don't stop it, please, oh my god, what are you doing? Oh, oh..." Entweder echt oder wieder oscarverdächtig. Der vaginalorgasmus war ebenfalls entweder echt oder in Perfektion einstudiert.

    Da Aufnahme und Gesichtsbesamung im Service waren, fragte ich sie, wie sie sich meinen Höhepunkt vorstellt. Ich bin dankbar, dass sie ganz ehrlich war und mir gestanden hatte, dass sie beides nicht so sehr mag, es aber tun würde. Nein - das ist bei mir eine persönliche Grenze. Paysex hin oder her, aber ich würde niemals etwas tun, was der Dame nicht zu 100% gefällt. Mein persönlicher Ehrenkodex.
    Außerdem hatte sie (durch das Schauspiel?) einen so persönlichen und intimen Moment erzeugt, dass ich es sehr genossen habe, einfach in ihr das Kondom zu füllen. Ihre Scheide pulsierte und schien auch das letzte Quantum Sperma zu fordern.

    Wir lagen noch etwas beieinander. Sie fragte mich, warum ich für Sex bezahlen würde, ich sei so nett und schön...
    Ich vermute, das war auch Teil des Schauspiels, aber wieder so echt, dass man es für voll nehmen könnte.
    (Anmerkung: Ich lebe aufgrund meines Jobs tatsächlich als Single, ständig unterwegs, investiere aber viel in meinem Körper und ich entsprechenden Pflegeprodukte - Frauen lieben das und kümmern sich besonders liebevoll um einen. Nur so als Hinweis.)

    Als Fazit: Natürlich ist es schade, wenn mit Diensten geworben wird, die entweder doch nicht angeboten werden oder von der Dame nur sehr ungerne vollzogen werden. Mir ist es wichtig, dass das "Date" ein schönes Erlebnis für beide ist. Natürlich bin ich der Kunde und lege das Geld auf den Tisch - aber ich genieße es, wenn ich weiß, dass mein Gegenüber nichts tut, was ihn ihr eine Blockade auslöst.

    Ich werde Alesia wieder besuchen. Sie ist nett, kann ein bezauberndes Lächeln aufsetzen, man kann sie Girlfriend-like "schmusen" und ihr Körper ist nett. In meinen Augen genau richtig - eben weiblich und zugleich nicht 100% Katalog-Perfekt. So mag ich es.
    Lediglich die Brüste waren sehr Kegelförmig und Hängend, so als hätte sie schon zwei Kinder gestillt. Aber trotzdem war es nett, auch diese zu erforschen und zu bespielen.

    Preis wie auf der Homepage angegeben. Pluspunkt, volle Transparenz.

    Ich selber habe mir vorgenommen, sie nun einmal im Monat zu besuchen. Sie hat es bei mir geschafft, diesen persönlichen und intimen Moment herzustellen. Dass es für einen kurzen Moment nur noch uns beide gibt, und man zugleich das Gefühl hat, sich ewig zu kennen. Wer genau das sucht sollte zu ihr kommen. Seid nett zu ihr, und ihr bekommt ein bezauberndes Lächeln geschenkt und wunderbaren Girlfriend-Sex.

  2. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    + Danksagungen ein-/ausblenden

    Däne15 (27.02.2017), Explorer22 (09.01.2017), GoldRoger (07.01.2017), miki 69 (06.01.2017), Paradiesvogel (09.01.2017), river (06.01.2017), Sommerstein (07.01.2017), Swann (06.01.2017), Symbi (06.01.2017), veva (27.02.2017), wolf168 (16.01.2017), Zauderer (09.01.2017)

  3. #2
    Neuling
    Registriert seit
    12.01.2017
    Beiträge
    5
    Danke erhalten
    2
    Danke erhalten in
    1 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Alesia bei den POPPMODELS

    Nach 15 Jahren Monogamie und frischem Beziehungsende wuchs in mir der Wunsch nach Abwechslung und einem sexuellen Abenteuer. Meine ersten Pay Sex Erfahrungen sammelte ich daraufhin während erotischen Massagen bei Pams Lounge und Secret Massagen in Frankfurt (vielleicht schreibe ich darüber auch bald mal einen Bericht). Nun wollte ich in die Vollen gehen und mir die Fantasien erfüllen, die im "Hausgebrauch" bisher nicht drinne waren: Deep Throat mit Aufnahme und Analsex.

    Nach kurzer Recherche im Internet war die Auswahl schnell auf "Meine Perlen" in Offenbach, "Lollipopp Girls" in Wiesbaden oder die "Popp-Models" in Mainz eingeschränkt, da diese einen guten Eindruck machten. Diese Woche ergab sich dann die Gelegenheit und ich entschied mich für Alesia bei den Popp-Models. Hier stimmten die angebotenen Leistungen, die Fotos sprachen mich sehr an und auch der Preis schien mir vergleichsweise fair zu sein: 100€ für eine Stunde plus 50€ für die genannten Extra-Wünsche.

    Die Location
    Hier war ich positiv überrascht. Der Anruf zur Reservierung wurde freundlich, sympatisch und unkompliziert angenommen. Die Location war leicht zu finden und deutlich aber für Außenstehende nicht zu deutlich ausgeschildert. Parkplätze im Überfluss und als Sichtschutz eine Mauer zum Eingang, die zumindest ein bisschen Diskretion bietet. Treppenhaus, Zimmer und Bad waren sauber und nach meinem Geschmack passend und modern eingerichtet. Auch als Newcomer konnte man sich hier wohl fühlen und hatte nicht das erwartete "Schmuddel-Feeling". Dass während meines Besuchs die Heizung und damit auch das warme Wasser ausfielen war natürlich Pech, kann aber passieren.

    Alesias Aussehen
    Alesia ist ein hübsches Mädel, dunkelhaarig, ca 165 cm groß und gepflegt. 21 Jahre ist sie natürlich nicht, ich würde sie auf eher 25-28 Jahre schätzen. So wie auf den Internet-Fotos sieht sie auch nicht (mehr?) ganz aus. Sie ist etwas rundlicher, weshalb ich im ersten Moment etwas enttäuscht war. Später fand ich ihre Rundungen dann aber doch ganz sexy.https://www.ladies-forum.de/images/s...24x24/Wink.png

    Der Service
    Als Neuling auf dem Pay Sex Gebiet war ich doch etwas aufgeregt und unsicher. Ich hoffte, Alesia würde mich als Profi gewissermaßen "an der Hand nehmen". Sie wirkte auf mich zu Beginn jedoch noch unsicherer als ich, ziemlich schüchtern und so, als wäre ihr das alles etwas peinlich. Die Verständigung auf Englisch war etwas holprig aber als sie mit der Zeit ein wenig auftaute, sprach sie sogar ein paar Worte deutsch und leichte Sprachunsicherheiten lächelte sie süß beiseite.
    Wir starteten mit Körperküssen und Zungenküssen und ich musste feststellen, dass sie offenbar Raucherin ist, was ich als Nichtraucher nicht so prickelnd fand. Es war nicht krass aber eben doch klar zu schmecken. Dann ging sie nach ein paar Minuten über zum Blowjob. Wie soll ich es beschreiben? Sie gab sich wirklich Mühe, aber so wirklich ihr Ding ist es nicht. Jeden kleinen Lusttropfen wischte sie mit einem Tuch ab und unter einem Deep Throat verstehe ich auch etwas anderes. Schön fand ich, dass sie von meinem Fingern an Ihrer Pussy während des BJ ganz schön feucht wurde. Ich wollte sie auch ein bisschen verwöhnen und wir wechselten in die 69er Position. Ich fand's gut aber sie wirkte verkrampft und wollte mich schnell zum Höhepunkt bringen, was ihr dann auch gelang. Ich kam in ihrem Mund und als ich fertig war ging sie ins Bad...
    Gut gelaunt kam sie wieder. Wir scherzten über die immer unangenehmer werdende Kälte im Zimmer, machten etwas Small Talk - wirklich nett und auf meinen Wunsch begann sie mich zu massieren.
    Ihre Massage war sehr angenehm und sie gab sich auch wirklich Mühe, mich zu entspannen. Bei einer Massage in einem Bordell hätte ich jedoch auch den einen oder anderen "Griff unter die Gürtellinie" erwartet. Das blieb alles total unschuldig.
    Dann war ich wieder fit für Runde zwei und Alesia fragte ob sie mich wieder oral verwöhnen solle. Ich wollte und sie kümmerte sich wie zuvor bemüht aber ohne große Begeisterung um mein Bestes Stück. Nach einer Weile einigten wir uns dann darauf, nun mit Analsex weiterzumachen. Sie zog mir ein Kondom über und verteilte einen Klecks Gleitgel darauf und auf ihr Löchlein und ging in Doggy Position.
    Den Analsex mit ihr fand ich gut. Ich konnte einfach eindringen und der Blick auf ihren Hintern und in den Spiegel befriedigte zumindest in Etwa meine Porno-Fantasie. Sie stöhnte authentisch und ging gut mit. Vielleicht bin ich naiv, aber auch hier hatte ich mir eigentlich von einer Professionellen etwas mehr Eigeninitiative erhofft, den einen oder anderen Stellungswechsel, ein Aufbäumen, ein Griff nach hinten an meinen Schwanz... Sie ließ mich halt machen. Nicht mehr und nicht weniger. Sei's drum - es war trotzdem geil und nach einiger Zeit war auch Runde zwei erfolgreich beendet.
    Danach stellte sie sehr fair fest, dass ich noch 5 Minuten hätte und ich bat um eine kleine Abschlussmassage meines Pos. Vielleicht war es ein Missverständnis aber sie gab mir lediglich einen Klapps auf den Hintern und massierte mich danach wie gehabt ausschließlich am Rücken. Naja, ich war entspannt und dann war es auch schon vorbei.
    Wir unterhielten uns noch kurz, wobei sie sehr charmant war und dann verabschiedeten wir uns - wieder so steif und schüchtern wie zu Beginn, was mich jetzt doch etwas wunderte... Duschen ging aufgrund der ausgefallenen Heizung nicht und so wurde ich direkt von der Hausdame nach draußen begleitet.

    Das Fazit
    Alesia ist hübsch und nett aber auch etwas steif. Wer geilen Porno-Sex sucht ist bei ihr eher nicht richtig. Man(n) muss schon selbst jegliche Initiative ergreifen, um sich seine Wünsche zu erfüllen. Vielleicht ist sie ja wirklich noch ganz neu im Geschäft, wie es auf der Website heißt (ich glaube diese Behauptungen normalerweise nicht) und daher noch unsicher. Ich muss sagen, dass ich aber auch selbst zum ersten Mal im Bordell war und somit schlecht vergleichen kann. In Schulnoten würde ich sagen:
    Aussehen: 2-
    OV: 3-4
    AV: 2

  4. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    hansdampf23 (15.01.2017), Zauderer (16.01.2017)

  5. #3
    Einsteiger
    Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    27
    Danke erhalten
    19
    Danke erhalten in
    10 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard

    Da kann ich dir bei den poppmodels die Anja empfehlen. Sie macht zwar kein Anal, aber ansonsten fast alles, sogar ZA. Das sogar perfekt. Ebenso ihr FO. Das ist so gut, wie das von Lara, oder Melanie. Ordentlich grip und ich bin bin fast jedes Mal oral bei ihr gekommen. Das haben bisher nur Lara und Anja bei mir geschafft. Auch übernimmt die gerne die Initiative, wenn man etwas unsicher ist, wie ich am Anfang. Dazu ein schöner, schlanker Körper und sie ist super nett. Alles abgerundet wird noch damit, dass sie recht gutes Deutsch spricht, ein Ausweichen auf Englisch war nicht nötig.

  6. #4
    Vollmitglied Avatar von Pemeas
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    203
    Danke erhalten
    220
    Danke erhalten in
    67 Beitr.
    Danke gesagt
    94

    Standard

    Hier ist mal wieder ein Mod gefordert:
    https://www.ladies-forum.de/showthre...ghlight=alesia

  7. #5
    Mitarbeiter der Moderation Avatar von sexboy
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Vogtland
    Beiträge
    7.079
    Danke erhalten
    1.858
    Danke erhalten in
    1.346 Beitr.
    Danke gesagt
    416

    Standard

    Danke, habe ich gemacht!

    Aber hier sollte es ausschließlich um Alesia gehen!

    Gruß sexboy
    Ich bin nicht versaut. Ich bin moralisch flexibel.

  8. #6
    Vollmitglied
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    199
    Danke erhalten
    23
    Danke erhalten in
    22 Beitr.
    Danke gesagt
    30

    Standard

    Der eine berichtet von av der nächste das sie kein av mag, was stimmt nun?

  9. #7
    Juniormitglied
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    61
    Danke erhalten in
    31 Beitr.
    Danke gesagt
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Bhv-lover Beitrag anzeigen
    Der eine berichtet von av der nächste das sie kein av mag, was stimmt nun?
    der eine hat garnichts über av geschrieben, der andere hatte av mit ihr und hat nichts darüber geschrieben ob sie es mag bzw nicht mag, und der dritte hat über eine ganz andere frau geschrieben

  10. #8
    Vollmitglied
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    199
    Danke erhalten
    23
    Danke erhalten in
    22 Beitr.
    Danke gesagt
    30

    Standard

    Wie kann man da nur durcheinander kommen :D

  11. #9
    Einsteiger Avatar von BrandonFassbender
    Registriert seit
    22.03.2017
    Beiträge
    40
    Danke erhalten
    22
    Danke erhalten in
    11 Beitr.
    Danke gesagt
    8

    Standard

    Hi. War neulich bei Alesia. Hatte sie auf Wolke 7 in Rödermark angetroffen, wo jetzt quasi ne Zweigstelle der Poppmodels eröffnet wurde. Die Mädchen sind mal in Mainz, mal in Rödermark anzutreffen.

    Die Begegnung mit Alesia ist seit langem mal wieder eine, bei der ich nachher mit breitem Grinsen von dannen zog. Hatte 30 Minuten gebucht, und die gingen mit intensiven Küssen, Missionars- und Reiterstellung schnell vorbei. Figurmäßig ist die Anzeige des Threads längst überholt, mittlerweile steht ja auch auf den Seiten KF40 drin. Brüste saggy, hmm, C-Cups(?) würde ich sagen, aber dafür natur (gut so!!!). Jo, sie hat schon ein breites Hinterteil, aber den Rest kann man wirklich als sinnlich-herzhaftes Kopulierfleisch bezeichnen.

    Was aber vor allem bei Alesia hängen bleibt: Ich zuckersüßes Gesicht. Hmm, das hat schon was Richtung Traumfrau und wer da nicht knutschen will, der weiß noch nicht, dass er vom anderen Ufer ist
    Das Küssen selbst fällt eher unter die Marke sinnlich, Zungeneinsatz ja, aber sehr dezent (für mich in Ordnung, Hauptsache die Bereitschaft dazu wird überhaupt angezeigt). Ihre Zungenfertigkeit bei Körperküssen war jedenfalls vorzüglich, und ließ mich dann auch tatsächlich auf Wolke 7 schweben.

    Wenn es eines gab, was im Nachhinein negative Stimmung erzeugte, dann die Gedanken daran, warum man so jemanden nicht in freier Wildbahn kennenlernt. Darum tue ich mich auch schwer, eine Wiederholungsgefahr auszudrücken. Man könnte sich ja sonst noch vergucken! Die sind so blöd, die Männer, und dann verlieben die sich...

  12. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    264
    Danke erhalten
    235
    Danke erhalten in
    96 Beitr.
    Danke gesagt
    367

    Standard

    Nun, ich muss vorausschicken, ich habe die Dienste von Alesia nicht in Anspruch genommen!

    Berichten möchte ich aber, warum dies so ist.
    Nachdem ich eigentlich wegen einer anderen SDL bei den Popp-Models vorstellig wurde, ergab es sich, aufgrund extremer Arbeitsbelastung der anderen Dame, dass mir Alesia nahegelegt wurde und sie sei in 10 Minuten frei.

    Ok, dachte ich, man kann ja mal schauen, wenngleich mir die Beschreibungen hier im Forum nicht nur positiv im Gedächtnis waren.

    Was soll ich sagen. Als sie den Raum betrat, war ich echt baff. Die Bilder haben, was den Körper angeht, eigentlich nichts mit der Dame zu tun die den Raum betrat.
    Das Gesicht von Alesia ist allerdings sehr hübsch.

    Sie kam auch wirklich sympathisch rüber, strahlte und plauderte ganz locker los.

    Allerdings muss sie direkt bemerkt haben, dass ich etwas überrascht war. Ihr erster Satz, nach einem netten Hallo, war.... "Ich weiß, auf den Bildern sehe ich etwas anders aus" (auf Englisch) dabei machte sie eine verräterische Handbewegung zu ihrem Bauch und ihren sehr ausladenden Hüften.
    Also, die angegebene 40er Konfektionsgröße stimmt sicher nicht.

    Nun, mir war es wirklich sehr unangenehm, zumal sie durch ihre Art wirklich sehr süß und freundlich rüberkam, zudem das wirklich tolle Lächeln in ihrem hübschen Gesicht. Sie plauderte noch etwas und fast wäre ich doch geblieben, denn vom Typ Mensch hätte das sicher gepasst.......aber NEIN.....das geht nicht.

    Ich bin nicht auf dünne Frauen fixiert, bin auch kein Adonis, aber leider muss ich es so deutlich sagen, sie ist wirklich zu dick.

    Tja, somit habe ich die Popp-Models mit vollem Budget wieder verlassen. Einerseits froh, so vernünftig gewesen zu sein, andererseits mit einem Bedauern. Etwas weniger auf den Rippen, besonders am Bauch und Hüfte, dann wäre ich sicher geblieben.

    Wer auf dralle Frauen steht, findet hier eine der Hübscheren.

    Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann. Wenn sie doch selbst merkt, dass sie auf den Fotos deutlich schlanker wirkt, warum stellt sie keine neuen Fotos ein?
    Ich denke mir, sich stets erklären zu müssen, aufgrund der Abweichungen, ist doch für beide Seiten nicht schön.

    Ehrliche Bilder einstellen und der Kunde hat eine erste Ahnung, was ihn erwartet. Es gibt sicher genug, die solche Frauen mögen und somit findet jeder sein Deckelchen.
    Geändert von egglo85 (22.02.2018 um 19:26 Uhr)

  13. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    hansdampf23 (23.02.2018), Hurex (23.02.2018), spritzwurst (22.02.2018), Swann (24.02.2018)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •