Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    08.01.2017
    Beiträge
    1
    Danke erhalten
    4
    Danke erhalten in
    1 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Hamm - Lexxy - 100% privat besuchbar!

    Hallo! Also ich war vor 2 Monaten in Münster bei der Lexxy und würde euch gerne davon berichten. Dies war auch der Grund für meine Anmeldung, da ich wieder auf Ihre Anzeige gestossen bin...Diesmal in Hamm.

    Ich habe darauf einige Bewertungen gelesen mit exakt dem selben Strickmuster und möchte jetzt unbedingt auch meine Warnung zu der Dame aussprechen.

    Erstkontakte waren natürlich auch über den E-Mail-Verkehr...Standardnachrichten erhalten, nur der Name und der Termin waren individuell...persönlich. Ich hatte keinen speziellen Wünsche, mich sprach der Service schon recht an. Termin wurde dann für eine Stunde ausgemacht. Ich weiss garnicht ob ich den Preis hier sagen darf, aber es war schon das übliche für ein Privatangebot pro Stunde.

    An dem Abend frischgeduscht zu der Dame gefahren. War 15min vor Termin an einem abgelegenen Hotel angekommen. Dort sollte ich auf einen Anruf warten. Dann wurde mir von der sympathischen Stimme gesagt, wo ich ich hin laufen solle und auf den nächsten Anruf warten solle. Das ging noch 2 mal so und endlich kam ich zur Tür wo sie mich endlich reingewunken hat. Mittlerweile schon nach 18 Uhr...Dann eine nette Begrüßung und es folgte erstmal ein Smalltalk was ich denn so wünsche und was sie so mag und vor allem was nicht...okaaaay also das Geld überreicht und dann sollte ich nochmal duschen obwohl ich vor einer halben Stunde schon...aber egal. Geduscht...und wie bei allen anderen gab's auch ein klitzekleines Handtuch zum abtrocknen. Diese ganzen Schikanen hatten nur ein Ziel: Genug Zeit verlaufen zu lassen. So dann aufs Bett, sie war schon blank als ich aus dem Bad kam, und sollte mich auf den Bauch legen. Erst kleine Streicheleinheiten auf dem Rücken, dem Po und am Gesänge. Klar das sich da auch was geregt hat. Dann fragte Sie ob ich mal auf was anderes Lust hätte...und reinigte mein Poloch mit Feuchttüchern. Worauf Sie mich dann mit der Zunge verwöhnt hat. Fand ich erst etwas strange aber es gefiel mir ganz gut...mal was anderes :) Nach 5-10min fragte sie dann ob ich es auch bei Ihr mal machen könne. Übrigens hat Sie zwar Silikon brüste aber noch von der besseren Sorte. Die man allerdings nicht so gerne anfassen sollte oder gar die Nippel lecken und es folgt ein wegdrehen.Generell herrschte immer ein Befehlston wie es ihr denn am besten gefallen würde. Jedenfalls konnte ich dann nach einer genauen Einweisung auch ihren Po verwöhnen. Da gab's von Ihr mal nichts zu meckern. Dies hat sie auch wieder lange hinausgezögert...Als ich mal kurz inne hielt dann kam schon..."Ja weiter". Die ganze Situation war schon sehr abturnend weil man auch nicht wusste was man überhaupt anfassen durfte. Hygiene ist mir persönlich auch ganz wichtig aber es musste alles immer wieder mit Tüchern gereinigt werden. Mein Ständer war jedenfalls keiner mehr...wobei Sie echt eine Top-Figur hat. Dann endlich zur Sache...aber Moment! Ich hatte mittlerweile alles andere als ne Latte...Für Sie aber egal und streift das Gummi drüber..."weil wir uns ja beeilen müssen". Ständig herrschte auch Zeitdruck. Da wusste ich noch nicht, dass die Telefonate, das Gespräch und die Dusche schon zu meiner Zeit gehörten. Ok Gummi drüber, angeblasen aber so recht wollte bzw. Konnte ich nicht steif werden weil ich einfach nur noch genervt war. Und DAS obwohl sie ja schon sehr heiss aussieht. Aber das ist in diesem Fall auch nicht alles. Ok Oral war von ihr nicht so berauschend und er stand nur auf Halbmast. Da wollte ich etwas nachhelfen und wollte unterhalb des Gummis etwas Handanlegen, ABER nein ich durfte wieder nicht mit meinen, mittlerweile hochsterilen Händen, nicht in die Nähe kommen. Okay dann wurde er doch relativ hart. Ich konnte Sie dabei auch etwas lecken :) und fing dann an auf mir in der Hocker zu reiten. Dabei die Worte dass ich so langsam kommen muss...wow richtig heiss! Die Härte hielt auch nicht lange an. Gummi runter, Handjob von ihr...aber ständig wieder dieses, "Gleich mal so langsam" und "sag mir Bescheid wenn du kommst". Da war auch der Ofen aus. Ich hab dann wieder selber Hand angelegt und sie hat mir dabei zugeschaut. Ich wollte einfach nur weg. Danach ist Sie direkt ins Bad und hat sich abgeduscht. Darauf konnte ich rein, auch kurz abgeduscht, angezogen und rausgeworfen...und siehe da. Sie sitzt ganz gemütlich mit Handtuch im Sessel, Beine hoch und am lesen. Da war es aber 18:50?!?!? Da war mir endgültig klar was die Leute hier mit Abzocke meinen...Effektiv waren wir ungefähr 15min Oral und 2min GV. Verabschiedung und bedankt (weil ich gut erzogen wurde ;) Genau von dieser Masche habe ich jetzt leider erst danach gelesen.

    Ich hoffe der Text ist nicht zu lang und konnte euch damit helfen! Also bei Ihr niemals wieder!!! Seitdem lese ich mehr Bewertungen (obwohl es auch jeder Mensch anders empfindet) und wenn mir was komisch vorkommt hats keinen Sinn. Aber eine Tendenz konnte ich von dieser Frau auf jeden Fall aufzeigen...

    Also Augen auf!;)))
    LG Liam

  2. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Liebhaber35 (17.02.2017), oili (16.02.2017), Saltonu (05.03.2017), Sommerstein (17.02.2017)

  3. #2
    Einsteiger
    Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    36
    Danke erhalten
    20
    Danke erhalten in
    12 Beitr.
    Danke gesagt
    10

    Standard Danke für die Warnung

    Danke für die Warnung. Mir kam die Antwort-e-mail die ich bereits nach 2 min hatte, auch komisch vor. Da waren zu viele Tippfehler drin für eine Studentin (lt. Anzeigentext). Ich fahre da jedenfalls nicht hin.


    Früher war alles besser. Da wurde Fütze noch mit O geschrieben :)

    Gruß
    Oili

  4. #3
    Foren-Fachmann
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    515
    Danke erhalten
    153
    Danke erhalten in
    90 Beitr.
    Danke gesagt
    47

    Standard Privat Besuchbar

    Kann allgemein nur vor diese Frauen warnen,die solche Anzeigen schalten.Grundsätzlich Besucher nur in Hotels,wie beschrieben,ständige Anrufer,bis man endlich im Zimmer landet und viele Serviceleistungen werden dann nicht eingehalten.

  5. #4
    Foren-Experte
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    In Bayern ganz oben
    Beiträge
    2.331
    Danke erhalten
    1.525
    Danke erhalten in
    773 Beitr.
    Danke gesagt
    981
    Geändert von Hoftester (17.02.2017 um 10:50 Uhr)
    "Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein." - Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •