Anzeige
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Anzeigedaten

Oksana
Hilgardring 17
Kaiserslautern

bei Love im Hinterhaus

0175-7218469
Alter: 25 Jahre
Busen: 75B
Figur: KF 36
Körpergröße: 1.65m
Typ: osteuropäisch

Service:
ZK, 69, GF6, NSa, Franz b. Ihr, BV, Schmu., Kuscheln
GANZ NEU IN KAISERSLAUTERN! Oksana mit KENNENLERN-ANGEBOT! Ich bin 25 Jahre jung, habe lange braune Haare, Traum-Figur KF36, 1.65m, 52kg, OW 75B, eine glatt rasierte enge Pu*sy, ein total hübsches Gesicht und wunderschöne grüne Augen, die Dich sofort in den Bann ziehen, wenn Du mich zum ersten Mal siehst! Einfach ein wunderschöner sexy Männertraum. Ich garantiere Besten-Service, Privat & Diskret in schönem Ambiente! GV (nur mit Gummi, Stellungswechsel), NS, Franz., GB, KB, EL, Franz beidseitig (69), heiße ZK, Körperküsse, Masturb., DS, Nylon-, Strapserotik, sexy Dessous, High Heels, Facesitting, Pr*st*t*massage, Öl und Ganzkörpermassage, Fußerotik, Fingerspiele bei mir, Zungenspiele, Kuscheln/Schmusen, Badespaß, Striptease, HE, Quickie, extra langes Vorspiele. 0175-7218469 Tägl. 09-24 Uhr (AUCH SPONTANE BESUCHE) Ein Besuch lohnt sich immer! Sie hält was Sie verspricht!
  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    06.07.2013
    Beiträge
    5
    Danke erhalten
    3
    Danke erhalten in
    2 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Cool Kaiserslautern - Oksana

    Heute war ich das erste mal in dieser Location.
    Das Haus ist insgesamt nicht mehr das allerneueste, die Wohnung dagegen ist schön.
    Die Bilder von ihr sind auch soweit passend, sie ist echt ne süße Maus. Obwohl die OW nur ne Handvoll ist, fühlen sie sich gemacht an.
    Abgemachht waren 50430, was recht günstig ist.
    Wirklich störend war das penetrante Minz-Mundwasser, aber da sowieso nur kurze Küsse ausgetauscht wurden, wars nicht ganz so schlimm. ZK waren erst ganz zum Schluss, die aber sehr nass.
    Nach ein paar Streicheleinheiten gings FO weiter, wobei meine Standfestigkeit mich leider im Stich gelassen hat.
    Nach kurzem Talk gabs noch ein paar Streicheleinheiten und etwas AST.
    Alles in allem wars ganz OK, Wiederholungsgefahr liegt bei etwa 50%.

  2. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    guard73 (22.10.2014)

  3. #2
    Vollmitglied Avatar von Galappmüller
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Umland KL
    Beiträge
    249
    Danke erhalten
    411
    Danke erhalten in
    141 Beitr.
    Danke gesagt
    55

    Standard Jammern auf hohem Niveau

    Hallo Ellalith,
    Das ich das alles verstehe:
    Die Dame sieht so aus wie auf den Bildern,
    benutzt Mundwasser,
    und bietet FO, ZK , Verkehr und eventuell beidseitig Französich zu einem Preis von
    50€ für 30 min ??????
    Es gibt noch zärtlichkeiten und einen After-Sex-Talk?
    Es würde mich brennend Interessieren was dir genau gefehlt hat bei deinem Besuch!!!
    Weil mal ehrlich , besseres Preis/Leistungsverhälnis geht eigentlich kaum.
    Um die Ecke im HInterhof würde der Spass 80 € bei nicht annährend dieser Optik kosten.
    Wenn du auf natürliche Mundfauna stehst kann ich dir einige Damen nennen, bei denen du noch neben Kippengeruch die letzte Mahlzeit erahnen kannst
    Versteh mich bitte nicht Falsch, zunächst mal grosses Lob , das du einen Bericht verfasst hast.

    ABer hinterfrage dich mal selbst, ob du vielleicht die Enttäuschung über dich selbstt jetzt auf diese Dame projezierst??? Du wärst nicht der erste dem Das passiert.

    Hier sehe ich den einzigsten Schwachpunkt dieser Dame.
    iCH kenne ein paar erfahrenere Ladies , die hätten sich bei der Berufsehre gepakt gefühlt und dich irgendwie zum Absch(l)uss gebracht

    Bin mal gespannt ob man von der Dame noch mehr hört. Wenn ich nicht gerade mit NIki so zufrieden wäre, hätte sie nen Platz weit oben in meiner to-do-liste.

  4. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    egglo85 (26.11.2014), guard73 (23.10.2014), Lautrer (22.10.2014), TomGreiner (01.12.2015)

  5. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von guard73
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    434
    Danke erhalten
    363
    Danke erhalten in
    118 Beitr.
    Danke gesagt
    760

    Daumen hoch Ich habe seit längerem mal wieder was Neues probiert - und wurde nicht enttäuscht!

    Hi Foristi,

    die wenigen Bilder in Oksanas Anzeige haben mich doch stark angesprochen - durch Eliath's Bericht mit der Nennung ihrer 'Angebotspreise' war ich aber davon überzeugt dort bei einem Date nichts verkehrt zu machen. Eigentlich konnte ich in seinem Bericht nichts wirklich negatives und kann jetzt im Nachhinein seine 50 % WHF nicht verstehen - aber egal!

    Also gestern bei Oksana angerufen - leider nur Mailbox. Ca. 5 Min. später klingelte mein Handy, ich ging ran und es meldete sich eine erotische Stimme mit leichtem östlichen Akzent mit: "Hallo? Du hast vor kurzem bei mir angerufen...?". Ich erfragte also nochmal Preise, Service, die Möglichkeit zu duschen etc. und war von ihrem m.E. wirklich 'guten' Telefondeutsch und der Phonetik ihrer Stimme begeistert. Leider schaffte ich es aber gestern aus privaten Gründen nicht mehr sie zu besuchen.

    Heute Vormittag war ich bei Ihr in der Nahe. Also Handy gezückt und für 11:30 Uhr einen Termin vereinbart. Ca. 5 Min. vor der vereinbarten Zeit dort angekommen und geklingelt und fast direkt geöffnet bekommen.

    Zum Gebäude hat sich Eliath ja schon ausgelassen - wobei ich sein 'schön' für die Wohnung nicht treffend finde. Das Gebäude hat die besten Tage hinter sich, das Treppenhaus macht keinen besonders 'vertrauenserweckenden' Eindruck (knarzende Holztreppe, stellenweise loser Linoleum...), die Wohnung selbst ist groß und sauber, birgt aber m.E. auch einiges an 'Renovierungspotential' (mal ein neuer Badvorleger, den 'Alibert' mit defekten/fehlenden Spiegeln in den Türen austauschen oder gegen einfachen Wandspiegel ersetzen, an der Badewanne eine Duschwand anbringen um die Brause nutzen zu können ohne das Zimmer zu fluten und ins 'Lotterbett' einen neuen Rollrost oder gleich den Mist durch 'ne starke Tischlerplatte ersetzen...) - aber dafür kann Oksana nix. Es ist mir vor einiger Zeit schonmal beim Besuch einer anderen SDL in diesem Appartement aufgefallen das der Zustand der Wohnung stellenweise desolat ist und es hat sich leider zwischenzeitlich nichts geändert - da ist also der Vermieter gefragt.

    Also bei ihr angekommen und sie öffnete mir mit einem verführerischen Lächeln, bekleidet in schwarzem Spitzen-BH plus passendem String die Türe. Bei ihrem Anblick dachte ich fast mich trifft der Schlag und mein Blut schoss direkt in den kleinen Guard. Also die Bilder ihrer Anzeige sind von ihr und wohl auch recht aktuell - werden ihr aber in keinster Weise gerecht! Sie kann von der Erscheinung mit meiner bisherigen, unangefochtenen Optikfavoritin Katrin gut mithalten. Ein Engel und Teufelin in einer Person und die funkelnden grünen Augen ziehen einen wirklich in Ihren Bann! Sie ist also voll 'mein Typ' und als Punktrichter ausgedrückt bekäme sie von mir eine 9.7 (10 kann's ja nur geben wenn man total in eine Frau verknallt ist!?).

    Wir haben uns kurz unterhalten und uns geeinigt weiter auf Englisch zu kommunizieren - wobei ich ihr Deutsch eigentlich sehr gut fand - aber um Missverständnissen vorzubeugen war ihr Englisch lieber?! Ich buchte die Kennenlern-30-Min. zu 50,- € aber gleich mit der Option auf die Std. aufzustocken (bei dem Anblick war ich mir nicht sicher ob ich nicht einen 'Schnellschuss' abliefere und brauche dann aber für eine 2. Runde etwas Zeit). Ich ging duschen und nutzte auch die von Eliath 'verteufelte' Listerine Cool Mint Mundspülung - ist sie zu stark, bist Du zu schwach (gut, ist zwar der Slogan von Fishermen's - aber spielen von der 'schärfe' halt in einer Liga!).

    Sie holte mich bereits nackig am Bad ab und führte mich ins Verrichtungszimmer. Im Stehen mit dem Austausch von Zärtlichkeiten begonnen die nahtlos in heftige Zungenküsse übergingen (also keine lange Zurückhaltung wie vom TE erwähnt). Das Geknutsche und Gefummel wurde heftiger und ging in Abgreifen und Anwichsen über. Nun tauchte sie ab und begann mit tadellosem FO. Alsbald fragte sie: "Do you shave your balls?" . Die Frage wurde gefolgt von einer einwandfreien EL-Einlage. Plötzlich führte sie meine Hände zu ihrem Hinterkopf und meinte: "I'm so nasty today! Grab my head and fuck my mouth and that throat!" - wer kann dazu schon nein sagen?! Also ihrem 'Wunsch' nachgekommen und sie bis zum Würgen in die Kehle gefickt - Wow! Was für ein rattenscharfes Luder!

    Nachdem sie wieder zu Atem kam wollte sie auf's Bett und ficken. Was wir hier so alles praktiziert haben kann ich garnicht in der Reihenfolge wiedergeben - war einfach alles erdenkliche dabei. Irgendwie waren wir hier auf einer Wellenlänge - immer wenn es bei mir anfing zu ziehen, war sie kurz vorm Orgie - leider konnte/wollte sie mir nicht gewähren gemeinsam zu kommen. Sie meinte: "Hun, it's only noon! If I climax now I'd get too tired for other customers and I gotta work until midnight... please feel me and don't get mad about it... maybe we can have that when you spend me a late night visit?". Natürlich wär's schön gewesen und eine echte Egopolitur wenn ich sie zum Orgasmus gevögelt hätte, aber lieber so als ein schlecht 'gespielter' Orgie von ihr. Leider konnte ich so aber auch erstmal nicht kommen und die eigentlich gebuchte Zeit war um - also verlängerte ich auf die Stunde. Hier dann ausgiebig ihr FO genossen und dann irgendwann unter hohem Tempo in der Doggy das Gummi gefüllt.

    Ich hatte das Gefühl sie hatte die Nummer auch genossen - allerdings musste sie mich wegen dem Herannahen eines Folgetermins nun 'herauskomplimentieren' - aber insgesamt war ich etwa 80 Min. bei ihr.

    Also zu ihrem Typ muss ich sagen dass sie eher die 'Pornonummer' bietet - es war zwar immer ein Wechsel zwischen Gf6 mit langsamen Stößen und vielen ZK's - aber auch immer wieder Temporunden wo Klappse auf den Po und festeres Zupacken an ihren Titten etc. explizit von ihr eigefordert wurden.


    Fazit:

    Optik: 9.7/10
    Service: 9.5/10
    Preis/Leistung: 12.0/10 (Std. mit diesem Service zu 100,- € ist unschlagbar - allerdings Eröffnungsangebot)
    Nettiquette: 10/10

    Wiederholungsfaktor: 100 %

    Gruß
    Guard73
    Geändert von guard73 (23.10.2014 um 16:10 Uhr)
    Sex ohne küssen ist kein Sex! Einen mit Gummi geblasen zu bekommen ist wie Füsse waschen mit anbehaltenen Socken!

  6. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    + Danksagungen ein-/ausblenden

    Dr. Pifinger (07.05.2016), egglo85 (26.11.2014), Eros Rammelzotti (24.10.2014), Galappmüller (23.10.2014), lecketop (24.10.2014), Noxi (23.10.2014), Pinsel71 (25.11.2014), posaune69 (27.10.2014), roadhouse (23.10.2014), TomGreiner (24.03.2015), tom_rlp (28.12.2014)

  7. #4
    Juniormitglied
    Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    53
    Danke erhalten
    75
    Danke erhalten in
    23 Beitr.
    Danke gesagt
    75

    Reden Danke guard73

    Super Bericht
    hat mich gestern gegen Abend animiert dort aufzuschlagen.
    Eigentlich hat guard alles gesagt. Ist ein absoluter Kracher
    Optik besser wie die Bilder erahnen lassen. Vor allem der Busen ist trotz Silis recht weich .
    Und der Arsch ist etwas fraulicher wie auf dem Bild. Sie empfing mich splitter nackt .
    Nach Übergabe der 50€ ging es ins Bad mit obengenanntem Prozedere (inkl. Listerin) .
    Kaum im Zimmer fängt die Illusion an . Zungenküsse vom feinsten. Wild ,nass,tief.
    Dabei abgreifen ,fingern ,erkunden. Nach 5 Minuten geht sie in die Hocke und schiebt sich mein Rohr in den Hals. Und wenn ich Hals sage dann mein ich das so Ich habe sie zeitweise an den Haaren gepackt und sie richtig ins Maul gefickt. Sie liebt die etwas härtere Gangart (hat sie zumindest geäußert) .Nach etwas 10 Minuten habe ich sie aus ihrer hockenden Position erlöst und wir haben aufs Bett gewechselt.Dort wurde in 69 gewechselt. Es folgte ein gegenseitiges Lutschen und Lecken .Daraufhin wurde sie von mir auf alle 4e beordert und sie aufgefordert mir Ihre Löcher zu präsentieren. geil,geil ,geil. Ich habe sie von hinten geleckt und auch die Rosette mit eingezogen.Die hat nur noch gesabbelt. Weiter auch mit dem Schwanz an den Schamlippen gespielt.Schlittenreiten pur Um keine falsche Hoffnungen zu wecken ,beim Ficken hat sie auf ein Kondom bestanden. Aber wir waren zu diesem Zeitpunkt so aufgeladen das wir nur noch Ficken wollten.
    Gummi drauf und direkt hinten angedockt. Ausruhen geht bei ihr irgendwie nicht. Sie wollte richtg hart genommen werden.Ich habe den 2 Takter in ein Tempo gefahren wo die meisten Mädels vom Bett gesprungen wären .Dazwischen mit der Hand richtig auf die Arschbacken geklatscht .Das hat sie nur noch mehr angefeuert.Ich konnte diese sportliche Höchstleistung natürlich nicht lange aushalten und musste vom Tempo gehen. Position wechsel und etwas erholt.Immer wieder tiefe Küsse .Die Nummer war bis dahin TOP.
    Und dann passiert mir das unerklärliche?? Entweder war ich ausgepowert oder überreizt oder beides Ich bin irgendwie nicht zum Schuß gekommen
    Was aber in diesem Fall klar zu meinen Lasten geht.
    Zusammengefasst war ich fast genau 40 Minuten bei Oksana .Also auch von mir die absolute Empfehlung.

    Aussehen 1-2
    Leistung 1-2 (nur wenn ich verliebt wäre gäbe ich ne glatte 1 )

    Also bis Sonntag habt ihr noch Zeit das Luder zu fordern.
    so Long Noxi
    Geändert von Noxi (24.10.2014 um 08:34 Uhr) Grund: Fehler entdeckt

  8. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Dr. Pifinger (07.05.2016), Eros Rammelzotti (24.10.2014), guard73 (24.10.2014), lecketop (24.10.2014), Little Joe (24.10.2014), posaune69 (27.10.2014)

  9. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von guard73
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    434
    Danke erhalten
    363
    Danke erhalten in
    118 Beitr.
    Danke gesagt
    760

    Idee Wenigstens EINE Bestätigung meiner Ausführungen

    Danke Noxi dafür dass Du durch Deinen Bericht meine Ausführungen 'untermauert' hast.

    Was mich noch interessieren würde ist ob ich auch auf Englisch kommuniziert habt oder auf Deutsch? Wie schon gesagt fand ich Oksanas Deutsch am Telefon richtig gut, auch bei der Begrüßung im Appartement fand ich es eigentlich nicht minder gut - aber ich bin halt ganz 'Gentlemen' und halt auf ihre Bitte nach englischer Kommunikation eingegangen.

    Eigentlich hatte ich ja auch nur die 30 Min. gebucht. Aber durch ihren 'Vollgasservice' und dem Fakt das sie immer wegen ihrem nahenden Orgasmus die Stellung wechselte bzw. Tempo rausnahm konnte ich so nicht kommen. Als wir schon 5 Min. über die anfangs gebuchte Zeit waren fragte sie versuchen soll mich mit FO/FT zur Erlösung zu bringen oder ob ich verlängern möchte und wir mehr Richtung Gf6 gehen. Da ich mich kenne und fürchtete das es mir genauso ergehen könnte wie Dir, entschloss ich mich 'ne kurze Pause mit Kuschelrunde und dann Übergang zu langsameren, tiefen GV zu entscheiden. Der Abschluss erfolgte dann bei wieder heftigen Gerammel in der Doggy - da konnte ich sie dann so packen dass ich sie eben bis zu MEINEM Orgasmus stoßen konnte ohne das Sie sich vor ihrem entzieht.

    Also von mir erhält Oksana eine vorbehaltlose Empfehlung!

    Gruß
    Guard73
    Sex ohne küssen ist kein Sex! Einen mit Gummi geblasen zu bekommen ist wie Füsse waschen mit anbehaltenen Socken!

  10. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    Pinsel71 (25.11.2014)

  11. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von guard73
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    434
    Danke erhalten
    363
    Danke erhalten in
    118 Beitr.
    Danke gesagt
    760

    Idee Update / Richtigstellung / Manko

    Hallo Forengemeinde,

    Oksana hat mich mit ihrem Service beim Erstbesuch so 'geflasht' das ich sie heute noch einmal besucht habe (Eigentlich bislang die einzige Dame die ich an zwei aufeinander folgenden Tagen besucht habe).

    Zu dem Besuch kam es eher Zufällig. Eigentlich veranstalte ich an Freitagabenden, wenn es unser beider Schichtverlauf zulässt, mit einem Kumpel Männerabende - also auf die Rolle gehen, ein paar Bierchen zischen und was Kerle halt sonst so machen... Aber besagter Kumpel hatte familiäre Verpflichtungen und hat mir kurzfristig abgesagt. Normal wäre also dieser Abend anderweitig verplant gewesen und morgen beginnt mein Spätschicht-Block (Ficken vor der Schicht ist nicht so mein Ding - nach einem guten Fick hab ich irgendwie keinen Bock auf Arbeit!?), somit wäre es wohl nicht mehr zu einem Besuch während Oksanas Gastspiel, welches am Sonntag endet, gekommen.

    Da ich aber nun unerwartet Zeit hatte also zum Handy gegriffen und bei Oksana gegen 21:00 Uhr angerufen. Beim 2. Versuch um ca. 21:15 Uhr hatte ich Sie dann dran und einen Termin für 22:00 Uhr vereinbart. Sie meinte gleich ich solle kurz vor eintreffen nochmal anrufen.

    Nun kommt das kleine Manko! Um 21:50 Uhr erreichte ich die umliegende Wohngegend, parkte und wählte Oksana an - keine Reaktion! Ich wartete in meinem Wagen und versuchte es um 22:00 Uhr nocheinmal - Mailbox. Ich sprach Ihr auf selbige eine Nachricht das ich noch etwa 10 Min. warte - wenn sie denn frei sei, solle sie es kurz bei mir klingeln lassen. Leider tat sich bis 22:20 Uhr nix - also wählte ich sie nochmal an und bekam sie an der Strippe.

    Um 22:25 war ich dann in ihrem Appartement. Ich sagte ihr das ich es nicht okay finde dass sie einen Termin vereinbart und dann den Kunden so lange warten lässt! Sie entschuldigte sich, meinte es hätte ein 'Laufkunde' just in dem Moment bei ihr geklingelt als wir unser erstes Gespräch beendeten. Sie hätte ihm gesagt das sie nur knappe 30 Min. Zeit hätte (Diese wären um 21:50 Uhr vorbei gewesen) - er wollte aber unbedingt bleiben (Bin ja auch selbst schuld, warum berichte ich auch so positiv und detailliert über sie - war ja abzusehen das sie nun starker frequentiert wird?!?). Jedenfalls war es auch wieder ein Herr den sie wohl überreizt hatte und ewig brauchte um zum Orgasmus zu kommen... (Das Mädel muss ja langsam von den Rohrkrepierern traumatisiert sein?)

    Ich buchte wieder die 30 Min. mit der Option auf Verlängerung da sie laut eigener Aussage keinen festen Folgetermin hatte. Diesmal ging's gemeinsam ins Bad, da sie nach dem letzten Kunden nicht die Gelegenheit hatte sich zu reinigen - war mir auch Recht, es war recht nett ihr beim abseifen zuzusehen.

    Unter ZK ging es gemeinsam ins Verrichtungszimmer. Dort angekommen meinte sie heute wäre sie mehr auf Kuschelsex aus, da sie heute schon viel gearbeitet und durch den vorherigen Kunden recht ausgepowert sei - mir war's Recht, nicht das die gestrigen Aktionen nicht geil gewesen wären, aber ich bin eher der Gf6-Typ (Vielleicht konnte sie sich aber auch daran erinnern, dass sie mich gestern in den ersten 30 Min. auch beinahe überreizt hatte und die 'Kuschelrunde' in der Verlängerung dann den Erfolg brachte?!).

    Wie gehabt im Stehen mit dem Austausch von Zärtlichkeiten angefangen, dann ging sie vor mir in die Knie und vollführte FO, EL etc. par Exellance. Danach bescherte ich ihr eine Leckeinlage, wie von Noxi beschrieben, bei der auch ihr Anus nicht zu kurz kam. Danach Deepthroat, Schlittenfahrt und aufgummiert zum Ritt in mehreren Varianten. Nun war sie aufgeheizt und wollte Doggy. Wir ließen es heftig klatschen und plötzlich meinte sie: "Take my ass!". Ich also meinen gummierten Schwanz aus ihrer herrlich engen Möse und an ihre Hinterpforte angesetzt. Plötzlich schrie sie: "Stop! You got me wrong?! I ment you to grab my hips and showe your cook all deep in my cunt - I don't do anal!". Also gut, zurück in ihre Fotze, die Hüfte gepackt und sie langsam aber tief penetriert und ich auch mal den ein oder anderen Klapps verpasst - was sie mit spitzen Schreien quittierte und sehr anzumachen schien. Es steigerte sich nun wieder das Tempo - doch leider verließ mich hier meine Kondition bzw. mein rechtes Bein krampfte leicht im Fußheber im Schienbein und dem Beuger hinten im Oberschenkel (Hätte ich besser mal vorher Magnesium einschmeißen sollen - wusste ja das es bei ihr schonmal recht sprtlich zugehen kann).

    Also war ein Positionswechsel angesagt, damit ich mein Bein entlasten könnte. Ich also auf den Rücken und sie in der 69 über mich und vollführte FO so tief es in dieser Position ging. Langsam merkte ich aber das auch ich an der Stufe einer Überreizung war. Also bat ich sie um eine Masturbation-Show während ich selbst Hand anlegte - diese ging in ein Facesitting über und wurde durch eine Knutschrunde, in welcher sie ihren Mösensaft von meinen Lippen leckte, beendet. Aufgegeilt von dieser Aktion merkte ich das ich kurz vorm Abschu(l)ss war und fragte: "Do you wanna have my cum and suck me dry?". Darauf folgte von ihr die etwas dämpfende Antwort: "Yeah I wanne see you squirt, but I don't take sperm in my mouth!". Sie rettete aber die Situation indem sie herum schnellte, meinen Schwanz zwischen ihren Sillis plazierte und diesen unter DirtyTalk und anspucken mit selbigen zur Explosion massierte.

    Kurz nachdem ich zwischen ihren Titten ausgezuckt hatte, startete irgend ein Spinner einen 'Klingelterror' (Leider lässt sich die Klingel nicht stumm schalten) - und dies wirklich fast im Minutentakt und mit mehrsekundigem Dauerklingeln! Das machte natürlich die Lust auf eine 2. Runde ziemlich schnell zu nichte - also habe ich es bei der einen Nummer belassen.

    Richtigstellung: Ich habe ja in meinem ersten Bericht geschrieben das sie mir angeboten hat mich mit FO/FT zum Orgasmus zu bringen - auf was ich ja verzichtete - aber es wäre dann nur FO bis kurz vorm Schluss mit KB, jedoch ohne jede Aufnahme und schon gar kein FT gewesen. Und Anal bietet sie auch nicht an.

    Sollte jemand etwas anderes erleben, kann er ja gerne posten?!

    Gruß
    Guard73
    Sex ohne küssen ist kein Sex! Einen mit Gummi geblasen zu bekommen ist wie Füsse waschen mit anbehaltenen Socken!

  12. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Pinsel71 (25.11.2014), posaune69 (27.10.2014), TomGreiner (24.03.2015), tom_rlp (25.11.2014)

  13. #7
    Vollmitglied Avatar von Galappmüller
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Umland KL
    Beiträge
    249
    Danke erhalten
    411
    Danke erhalten in
    141 Beitr.
    Danke gesagt
    55

    Daumen hoch Vorweihnachtlicher Engel

    So und nun der Dritte teil,

    nach einem harten Montag hatte ich gestern das bedürfnis mir etwas weibliche Zuneigung zu gönnen.
    Es war ein wink des Schicksals , das just in dem Moment Oksanas Annoce wieder auf Ladies erschien.
    (Vorsehung?)
    ich also nach Feierabend angerufen aber es war Besetzt oder Abgeschaltet . also war vemutlich auch sie besetzt.
    (verständlich!!)
    Nach nem Pils in der Eckkneipe nochmals versucht immer noch nix. Also bin ich zur Rotenberger nach Erfenbach mit berichteten Ergebnissen (Selena und Alice).
    (Bestrafung??)
    doch gerade als ich mich zum 2 . Mal innerhalb kürzester Zeit damit abfand unbefriedigt nach hause zu fahren, klingelte das Telefon . Oksanas NUmmer.
    (göttliche Fügung!!!)
    Zurückgerufen , Termin in 10 min und abflug. Unter vorsätzlicher missachtung einiger Tempolimits in den Hilgartring zurück. Geklingelt und da stand sie , schön wie beim letzten Mal. Eine herzliche Begrüßung wie sie von einer Freundin oder Frau nach einer Rückkehr von einer Montage sein sollte.
    Ein "Schön das du wieder gekommen bist" das glaubwürdiger nicht wirken hätte können.
    Nach Geldübergabe und Waschung ein fast animalisches übereinander herfallen.
    (Hingebung!!)
    Den detaiirten ABlauf spare ich mir , im Groben und Ganzen entsprechend der Vorberichte.
    Ergebnis:
    BEFRIEDIGUNG

    zum Abschluss ein Apell:
    Hört auf die Dame mit AO zu nerven, das macht sie nicht und auch nicht für viel Geld.
    Und wer bei den gebotenen Preisen und der Leistung noch verhandelt sollte sich schämen, kastrieren lassen, weit weg ziehen oder einfach zu hause bleiben und sich einen runterholen, denn das ist am billigsten.

  14. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    guard73 (25.11.2014), Noxi (25.11.2014), Pinsel71 (25.11.2014)

  15. #8
    Juniormitglied Avatar von Pinsel71
    Registriert seit
    02.08.2014
    Ort
    Saargebiet
    Beiträge
    79
    Danke erhalten
    174
    Danke erhalten in
    50 Beitr.
    Danke gesagt
    225

    Standard Toller Morgen

    aufgrund der vielen positiven Berichte hab ich am Montag Morgen bei Oksana angerufen und sie um einen Termin gebeten. Da sie noch auf der Autobahn gen K-Town war konnte sie mir noch nicht sagen wann sie ankommen würde. Da meine Zeit jedoch knapp war vertröstete ich sich auf einen Anruf in den nächsten Tagen.

    Gestern hab ich nach mehrmaligem Versuchen die liebe Oksana an die Leitung bekommen. Ich dachte zuerst sie wär es nicht, weil sie so gut Deutsch konnte. Hab dann einen Termin für heut morgen gemacht und bin dann auch pünktlich, in der schon ausführlich beschriebenen Location, aufgeschlagen.

    Zum Ablauf wurde in den Berichten schon alles wesentliche gesagt. Oksana ist eine superhübsche junge Frau, die, wie es den Anschein hat, ihre Tätigkeit mit einer Hingabe ausführt, als gäbe es keine Morgen. Die so guten Deutschkenntnisse beschränkten sich dann doch eher nur aufs telefonieren. Die Konversation in englisch verläuft aber gut.

    Noch eine kleine Story am Rande:

    Wirklich die ganze Stunde, die ich bei Ihr war, hat irgendein Spinner alle 10 min die Türklingel vergewaltigt.
    Als grad mal wieder Ruhe war hörten wir beide seltsame Geräusche aus der Küche als ob jemand einbrechen würde. Ich fragte sie so in rudimentärem Englich ob noch eine Freundin mit in der Wohnung wäre, aber an ihren Augen und ihrem Gesichtsausdruck konnte ich sehen, dass irgendetwas grad gar nicht stimmte und eine Freundin wäre auch nicht da.
    Also schlichen wir uns, so wie uns Gott erschuf, hintereinander langsam in die Küche, woher wir die Geräusche vermuteten.
    Plotzlich fing Oksana lauthals an zu lachen. Sie hatte sich 5 Eier zum abkochen auf den Herd gestellt, und ganz vergessen den Herd nach meinem eintreffen auszumachen.
    Nachdem das Wasser vollständig verdampft war flogen die Eier explosionsartig auseinander.

    Nach tiefem durchatmen meinerseits (hätte ja auch schlimmer kommen können) sind wir dann zurück zum wesentlichen, wo sich Oksana dann um die beiden heil gebliebenen Eier liebevoll kümmerte.

    An alle Klingelterroristen:

    Freunde der Nacht : Macht doch bitte einen telefonischen Termin, oder ruft an, wenn ihr in der Nähe seit.
    Wenn die Frau eurer Träume nicht ans Telefon geht........IST SIE EVENTUELL GRAD BEI DER ARBEIT !!!!

    Das musste ich mal loswerden.

  16. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    guard73 (26.11.2014), Voyeur1963 (26.11.2014)

  17. #9
    Einsteiger Avatar von Voyeur1963
    Registriert seit
    15.11.2011
    Beiträge
    48
    Danke erhalten
    42
    Danke erhalten in
    16 Beitr.
    Danke gesagt
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Pinsel71 Beitrag anzeigen
    An alle Klingelterroristen:

    Freunde der Nacht : Macht doch bitte einen telefonischen Termin, oder ruft an, wenn ihr in der Nähe seit.
    Wenn die Frau eurer Träume nicht ans Telefon geht........IST SIE EVENTUELL GRAD BEI DER ARBEIT !!!!

    Das musste ich mal loswerden.
    geht ja wohl gar nicht, dermaßen zu terrorisieren
    Ist das Leben nicht eine Klappsmühle?

  18. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von guard73
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    434
    Danke erhalten
    363
    Danke erhalten in
    118 Beitr.
    Danke gesagt
    760

    Standard Zwar etwas OT aber echt schlimm so etwas!

    @Pinsel71

    Da bist Du ja noch fast glimpflich davon gekommen, wenn der 'Klingelterrorist' nur etwa alle 10 Minuten geklingelt hat. Wie in meinem Bericht über mein 2. Date schon erwähnt, war das Geklingel bei mir 'fast' permanent, also quasi im Minutentakt und dann auch noch mehrere Male hintereinander oder wieder mehrere Sekunden lang!

    Als ich dann die Wohnung verlassen habe, hat dieses ARSCHLOCH wohl gesehen das im Treppenhaus das Licht angeht und sich mal schön verkrümelt... War vielleicht auch besser so? Bin ja eigentlich ein friedliebender Mensch, aber hätt da einer an der Türschwelle gestanden und noch geläutet, hätte ich ihm wohl eine 'gezimmert'!

    Also hier wäre echt der Vermieter des Appartements gefragt einen Unterbrecherschalter für die Klingel zu montieren!
    Geändert von guard73 (26.11.2014 um 13:46 Uhr)
    Sex ohne küssen ist kein Sex! Einen mit Gummi geblasen zu bekommen ist wie Füsse waschen mit anbehaltenen Socken!

  19. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    Pinsel71 (26.11.2014)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •