Anzeige
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Anzeigedaten

Dieser Beitrag ist eine redaktionell geprüfte Empfehlung der Community
Wir danken den Mitgliedern für ihre guten Beiträge!
Sofia in Lagune rooms
Mainzer Str. 59
Saarbrücken

Lagune Rooms

Zur Homepage

0681-9401161
Alter: 21 Jahre
Busen: 75B
Figur: KF 36
Körpergröße: 1.60m
Typ: osteuropäisch

Service:
ZK, 69, GF6, NSa, Franz b. Ihr, MMF, MFF
SOFIA AUS TSCHECHIEN

Blaue Lagune - Fulminanz, Exklusivität und fast h*mmungsl. Erotik perfekt miteinander vereint aus einer freistehenden Jugendstil-Villa aus den 30er Jahren haben wir für Sie ein Wohlfühl-Ambiente geschaffen, das seinesgleichen sucht.

Die Zimmer sind erotisch und geschmackvoll eingerichtet und sollen sich bewusst von dem Alltäglichem unterscheiden.

Von der Öffentlichkeit geschützt und mit diskreten Parkmöglichkeiten ausgestattet, haben sie den pefekten Ausgangspunkt unvergessliche
  1. #1
    Foren-Fachmann Avatar von TomGreiner
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    869
    Danke erhalten
    1.001
    Danke erhalten in
    326 Beitr.
    Danke gesagt
    1.966

    Standard Saarbrücken - Sofia in Lagune rooms

    Bei meinem 40. Besuch in der Lagune (Lagune Rooms SB und Blaue Lagune NK) buchte ich erstmals die 40-min-Variante, die mit 80 € inklusive FO und ZK preislich immer noch im grünen Bereich liegt.

    Als Sofia das Zimmer betrat, traf mich im positiven Sinne fast der Schlag, denn eine solche natürliche Schönheit mit makellosem Körper sieht man wirklich nicht alle Tage.

    Wirkte sie beim Reinigungsritual noch etwas distanziert, spürte ich bei den Stand-Up-ZK, dass meine Entscheidung goldrichtig war. Sie küsst genauso wie ich das mag, streckt einem nicht die Zunge in den Hals sondern knabbert einem ganz zärtlich an den Lippen und das mit großer Ausdauer, denn ich war es, der die Situation irgendwann aus der vertikalen in die Horizontale manövrierte.

    Auch auf dem Bett knutschten wir munter weiter, dann ging ich in die Offensive und startete mit zärtlichster Nippelverwöhnung, die offensichtlich ihr Wohlgefallen fand. Dadurch motiviert, wanderte ich körperküssend nach unten, um ihrer wohlschmeckenden Muschi etwas Gutes zu tun. Wenn dies eine Frau so sehr genießen mag, ist das beinahe mein Lieblingsprogrammpunkt.

    Sie hat keinerlei Berührungsängste und ist sehr, sehr zärtlich und wirkt in Natura fast noch jünger, als ich sie nach Ansicht der Bilder vermutet hätte. Störend mag der ein oder andere eventuell empfinden, dass sie keine Silbe Deutsch spricht, doch die Konversation auf Englisch funktioniert tadellos.

    Es folgte das nächste Highlight, denn inspiriert durch meine Bemühungen, wollte sie sich beim FO offensichtlich auch nicht lumpen lassen und bewies ebenfalls große Ausdauer. Sie kniete sich dabei derart geschickt im 90-Grad-Winkel zu mir, dass ich sie überall streicheln konnte.

    Ich blieb danach der Einfachheit halber auf dem Rücken liegen, wobei sie diesen Wink mit dem Zaunpfahl auch ohne Worte verstand. Nach dem Eintüten massierte sie einen Hauch Flutschi auf das Kondom, ihre Muschi war Dank meiner Vorarbeit auch ohne einsatzbereit, sodass der Gripp beim anschließenden Ritt tadellos war.

    Nun geschah das, was ich vorher schon erwartet hatte, denn das ganze Vorspiel und die unvorstellbar prickelnde Optik dieser jungen Schönheit und das Kneten ihrer wundervollen Brüste stimulierten mich so sehr, dass es viel zu früh um mich geschehen war.

    Nach einer abschließenden zärtlichen Massage komme ich zu folgendem Urteil: Absoluter Volltreffer mit Suchtpotential.
    Geändert von Bastian (09.10.2018 um 11:26 Uhr) Grund: Inserat aktualisiert.

  2. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    + Danksagungen ein-/ausblenden

    Ananga (25.01.2017), Coburger (15.11.2018), decius (19.04.2017), dopamine (27.01.2017), el huro (30.11.2017), Jason123 (25.01.2017), kronprinz (29.01.2017), Moin,Moin (27.01.2017), MrBlack87 (08.08.2018), NeedFun (30.12.2017), Netter (26.01.2017), tengel69 (11.08.2018)

  3. #2
    Juniormitglied Avatar von Netter
    Registriert seit
    09.09.2013
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    114
    Danke erhalten in
    49 Beitr.
    Danke gesagt
    114

    Standard Kann ich nur bestätigen!

    Auch ich hatte mittlerweile das Vergnügen mit Sofia (in der Blauen Lagune Neunkirchen, 50 min für 100,- €). Ich kann die Angaben von Tom nur bestätigen.

    Bei seiner Beschreibung musste ich schmunzeln. Sofia hat offenbar eine Nummer einstudiert, die sie bei jedem abspult. Das zärtlich nach unten arbeiten, kommt mir jedenfalls sehr bekannt vor.

    Wie auch immer: Auch mir hat es gefallen. Gerne mal wieder.

  4. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    TomGreiner (26.01.2017)

  5. #3
    Foren-Fachmann Avatar von TomGreiner
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    869
    Danke erhalten
    1.001
    Danke erhalten in
    326 Beitr.
    Danke gesagt
    1.966

    Standard Hoch erotische Wanderung :-)

    Nach abgespultem Programm fühlte sich das zum Glück nicht an, denn nach dem Reinigungsprocedere war ich immer Herr des Verfahrens.
    Außerdem war ich es, der gaaaanz langsam nach unten gewandert ist ...

    Vielleicht magst Du ja doch noch einen Kurzbericht schreiben?

  6. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    Netter (27.01.2017)

  7. #4
    Juniormitglied Avatar von Netter
    Registriert seit
    09.09.2013
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    77
    Danke erhalten
    114
    Danke erhalten in
    49 Beitr.
    Danke gesagt
    114

    Standard Kurzbericht kommt hiermit...

    Danke, Tom. Du hast vollkommen recht. Ich habe da etwas durcheinander gebracht.

    Auch ich fand das Ganze sehr ansprechend und erotisch. Bei mir arbeitete sich Sofia zärtlich von oben nach unten zur Einleitung und ließ sich Zeit dabei. Danach folgte Sex in verschiedenen Stellungen. ZK, Lecken, Anfassen waren möglich. Sofia hatte keine Berührungsängste. Das gefiel mir.

    Bei der zweiten Runde war die Choreografie dann aber exakt identisch. Deshalb deutete ich auch an, dass das wohl ihre Nummer ist. Vielleicht war das aber auch nur bei mir so. Eine höchst angenehme Nummer jedenfalls, das kann ich nur bestätigen!


  8. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    disillusioned (30.10.2017), TomGreiner (27.01.2017)

  9. #5
    Foren-Fachmann Avatar von TomGreiner
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    869
    Danke erhalten
    1.001
    Danke erhalten in
    326 Beitr.
    Danke gesagt
    1.966

    Standard Neunkirchen/Saar - Sofia in Blauer Lagune

    Sofia ist wirklich in jeder Hinsicht eine absolute Augenweide, wahrscheinlich würde ich sie sogar b(es)uchen, wenn ich sie 30 min nur anschauen dürfte. Insofern fühlte ich mich magisch angezogen, als ich sie Sonntag in den Neuvorstellungen der Blauen Lagune NK sah. „Sicherheitshalber“ schaute ich mir in einer Vorstellungsrunde noch 4 weitere Grazien an, doch die Entscheidung pro Sofia fiel mir ausgesprochen leicht.

    Während sie vor mir die Treppe hinauf in den 1. Stock gewackelt ist, konnte ich meinen Blick nicht von ihrem wunderschönen Knackpo abwenden und mit meinem Kommentar „What a wonderful sight!“ zauberte ich ein 2. Lächeln auf ihre Lippen.

    Sie führte mich in das mir bislang unbekannte und wirklich richtig schöne Whirlpoolzimmer, wobei ich mich frage ob das ein Wink mit dem Zaunpfahl für Date #3 war? Klar ist zumindest, dass ich dort mit Sofia nicht nur eine Stunde, sondern gern auch meinen ganzen Jahresurlaub verbringen würde.

    Nach einer flotten Dusche ging es mit ZK im Stehen los, die sich zu meiner eigenen Verblüffung noch besser als beim Kennenlerndate anfühlten. Da wir uns nun ja schon „kannten“, war von der Reserviertheit zu Beginn des 1. Dates nichts mehr zu spüren. Zunächst streichelte ich ihr Po und Rücken, während sie schon ganz zarten Kontakt mit meinem nun schon ausgewachsenen kleinen Freund aufnahm. Nachdem ich ihren BH hinter ihrem Rücken öffnete, hätte ich mir mal wieder (mindestens) 4 Hände gewünscht, denn nun wusste ich gar nicht mehr wohin damit.

    Wir machten uns dann in der Horizontalen bequem, wobei es in der Blauen Lagune wirklich ganz ausgezeichnete Betten gibt. Da wackelt und quietscht nichts, zudem sind sie sehr groß und immer sehr, sehr sauber. Vorbildlich!

    Nach einer weiteren Knutschorgie verwöhnte Sofia mich mit einem sehr sanften FO, genauso wie ich das mag. Wunderbar, dass sie dabei immer wieder Blickkontakt zu mir suchte, wohl um zu sehen ob das so okay ist. Da mir zu diesem Zeitpunkt gewiss das Grinsen schon wie in Stein gemeißelt war, sollte es keinen Zweifel gegeben haben.

    Ich revanchierte mich dann mit zärtlichster, oft geübter und dadurch perfektionierter Nippelverwöhnung, um sie wenig später hingebungsvoll und ausdauernd oral zu verwöhnen. Auch das gestaltete sich noch deutlich intensiver als beim Erstbesuch. Sie verstärkte meine Bemühungen mit Beckenkreisen, mit dem Pressen meines Kopfes in ihre top rasierte und wohlschmeckende Muschi und manchmal machte sie auch zarten Druck mit den Schenkeln auf meinen Kopf und kraulte mir diesen ganz zart. Herrlich auch ihre angenehm leise und glaubhafte Lautuntermalung des Ganzen. Da sie keinerlei Anstalten machte, meine Bemühungen zu beenden, liegt der Verdacht nahe, dass es ihr wirklich gut gefiel.

    Insofern war ich es, der sich irgendwann aufrichtete, um den nächsten Programmpunkt einzuläuten. Cool fand ich, dass sie sich weiterhin genüsslich auf dem Bett räkelte und mich bat, ein Kondom vom Nachttisch zu besorgen. Insofern war auch klar, dass es den GV diesmal nur in Missio geben konnte. Da ich dabei das Tempo vorgab, konnte ich das wesentlich länger genießen als den Ritt beim 1. Mal.

    Mein Abschlussfazit „It’s a wonderful thing having sex with a stranger“ bejahte sie mit breitem Grinsen und “Yes, it is!”

    Das war ein ganz und gar wundervolles Date mit einer atemberaubend hübschen jungen Frau, die zum Glück nicht der Meinung ist, dass dieses Aussehen alleine schon Service-Leistung genug ist und stattdessen mit ganz viel Spaß bei der Sache ist. Sie bestätigte meine Vermutung, dass sie auf „sensitive men“ steht, sich in der Hinsicht aber weder in Neunkirchen noch in Saarbrücken beklagen konnte.

    Wiederholung? Gerne drei Mal täglich direkt vor den Ma(h)lzeiten. ;-)

  10. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (14.02.2017), Asterix (16.02.2017), Coburger (15.11.2018), cocoloco (15.02.2017), el huro (30.11.2017), Jason123 (14.02.2017), lostinxs2005 (15.02.2017), Moin,Moin (14.02.2017), NeedFun (28.12.2017), tengel69 (11.08.2018)

  11. #6
    Neuling
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    2
    Danke erhalten
    2
    Danke erhalten in
    2 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Tolle Russin mit perfektem Solarium Body

    Ich habe Sofia online gesehen und dachte mir, da musste hin. Da mich aber noch andere Damen dort reizten habe ich sie nicht direkt gebucht was aber demnächst nachgeholt wird.

    Als ich sie bei der Vorstellungsrunde sag, musste ich bei ihrem Anblick direkt and Mila Kunis denken und war hin und weg

    Nachdem wir die Treppen hoch sind, ging sie zuerst mit mir ins falsche Zimmer, da die junge Dame dann doch eher den Raum mit dem Deckenspiegel bevorzugte "like this room more"

    Beim Waschritual mit neuerdings Mundspülung war sie mir Anfangs noch zu zurückhaltend, fing aber spätestens auf dem Bett mit leichten Körperküssen solangsam mit ihren super soften Lippen einen Traumhaften FO an.

    Leider nur drauf abgezielt schnell mit einem Kondom folgend direkt loslegen zu können. Sie sparte kaum mit Gel und hatte sich dann in Reiter sofort draufgesetzt und mit schnellem Tempo angefangen.

    Nagut, da dachte ich sie mag es härter, hab sie leider etwas zu hart rangenommen, was sie mit einem "i kill you " erwiderte (samstag abends). Mich dann allerdings danach mit Oralitäten entschuldigt.
    Beim Anziehen lag sie singend und gechillt auf dem Bett was einem das Gefühlt gab gerade woanders zu sein...

    Ansonsten war sie ein richtiges girl next door von ihrer Art und sehr verschmust war sie auch.

    Zum Abschied hat sich mich umarmt und fast schon festgehalten, da zeigt sich das sie es weiß wie man Stammkunden bekommt!

    PS: Deutsch konnte sie mit "Tschüss und Ich" einwenig.

  12. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    TomGreiner (22.02.2017)

  13. #7
    Foren-Fachmann Avatar von TomGreiner
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    869
    Danke erhalten
    1.001
    Danke erhalten in
    326 Beitr.
    Danke gesagt
    1.966

    Standard Russin (?)

    Sie weiß zumindest, dass es nicht zielführend ist, potentielle bzw doch eher potenzielle Stammgäste zu töten.

    Sie hat mir übrigens erzählt, dass sie tatsächlich aus Prag stammt. Ich könnte Putin aber gut verstehen, wenn er dieses Mädel annektieren will.

  14. #8
    Neuling
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    2
    Danke erhalten
    2
    Danke erhalten in
    2 Beitr.
    Danke gesagt
    0

    Standard Russisch

    Ja sie hat russisch gesprochen, auch wenn sich kurz mal zur entspannung mit sich selbst geredet hat wie z.b als sich sich auf dem Bett rekelte, sagte sie "khorosho" was übersetzt "gut" heisst. Vielleicht studiert sie in Prag, aber aufjedenfall ist sie eine Russin.

  15. Der folgende User bedankte sich für diesen guten Beitrag:

    TomGreiner (23.03.2017)

  16. #9
    Vollmitglied Avatar von decius
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    213
    Danke erhalten
    249
    Danke erhalten in
    104 Beitr.
    Danke gesagt
    109

    Standard

    Aufgrund dringender Empfehlungen hatte ich einen Termin mit Sofia gemacht und stand auch überpünktlich vor der Tür.

    Die Lagune-Rooms sorgen bei mir immer wieder für erweitertes Entertainement und auch dieses Mal scheine ich irgendwie alle auf dem falschen Fuß erwischt zu haben. Ich wurde reingebeten, mit der Ansage, gleich rechts abzubiegen. Und kaum hatte ich die Klinke zum rechten Verrichtungszimmer in der Hand, brach die Hausdame in Panik aus. Ich hörte dann auch sofort, dass drinnen schwer gearbeitet wurde. Sie meinte natürlich durch den Flur und dann rechts. Könnte man ja auch genau so sagen. Immerhin wurde ich bei meinen letzten beiden Besuchen, in eben dieses Zimmer verfrachtet. Die Belehrung, dass man als Kunde in der Lagune niemalsnie eine Türklinke anfassen sollte, gab es dann gratis.

    So saß ich nun auf der Ledercouch und musste mir anschauen, wie auf dem Riesenbildschirm eine extrem geschminkte Tussi, eine fast bildschirmfüllende Nudel mit dem Mund bearbeitete. Auf so einem Monster-TV wirkt das recht beeindruckend. 1,2m hatte das Ding locker.

    Endlich war ein hochfrequentes Tacktacktack zu hören. Sofia war endlich im Anmarsch und...sprintete auf Pornostelzen und in grünen Dessous an mir vorbei. Immerhin kam noch ein Hallo geflogen. Zwei Minuten später sprintete sie wieder zurück. Mit 20cm-Äbsätzen eine ganz ordentliche Leistung.


    Wenige Minuten später kam sie dann, voll bepackt, aber in normalem Tempo und bat mich ins Arbeitszimmer, das noch nicht hergerichtet war. Deswegen wohl die sportlichen Einlagen.

    Zu Sofia selbst. Wiedererkennung zu den meisten Fotos bei 100%, aber natürlich ist sie in natura nicht ganz so perfekt, wie auf den Bildern. Dennoch ist sie eine sehr schmucke Person vom Scheitel bis zu den Zehen. Bekanntermaßen ist ihr deutsch nicht der Rede wert. Mein Englisch mag besser sein, aber erstens bin ich ausser Übung und mein Vokabular ist eher auf den technisch/wirtschaftlichen Bereich ausgerichtet. Wortfindungsstörungen sind also Programm.

    Sofia wirkte erst recht distanziert. Die Waschung am Fingerhut war besonders gründlich und dann ging es schon mit ZK los, aber hallo! Die Frau kann küssen und offenbar tut sie es auch gerne und mit Ausdauer. Die grünen Dessous hatten sich irgendwie in Luft aufgelöst und meine Hände hatten reichlich zu tun. Ich war schon auf voller Betriebstemperatur, bevor wir das Bett erreichten.

    Sofia ist eher schlank, aber nirgendwo fasst man auf einen Knochen. Egal wo die Hände gerade hinwandern, immer hat man etwas in der Hand. Das ist absolut angenehm.

    Mein Hormonlevel war nicht zu übersehen und kaum auf dem Bett, startete sie eine Gebläse, mit dem sie sich sofort für einen vorderen Platz in meinem persönlichen Ranking qualifizierte. Sie hat keine, der mir bekannten, Techniken ausgelassen und davon jede einzelne in Vollendung ausgeführt. Eigentlich war ich damit schon fast durch. Der nächste Zungenschlag hätte mich platzen lassen.

    Normalerweise hätte ich den Wunsch geäußert, mich ihr eine Weile widmen zu können. Das scheiterte aber schon im Ansatz, weil ich nur noch in der Lage war zu röcheln. Sofia gummierte auf, schmierte mich mit Flutschi ein und setzte sich drauf. Der Grip war dennoch hervorragend und auch hier spielte sie das volle Repertoire durch. Epochemachend! Während der ganzen Zeit hatte ich entweder Zungen oder Brüste im Mund...atmen war Nebensache.

    Es kam dann leider, wie es kommen musste. Atemnot, Wortfindungsstörungen und Nebel im Hirn...ich wollte sie bremsen, aber bevor ich mich sortiert hatte, war es schon zu spät und ich bin abgegangen, wie ein fünfzehnjähriger Schnellspritzer.

    Schade, es waren noch keine 20 Minuten rum. Andererseits hatte ich bekommen, weswegen ich da war und das in Perfektion. Den Rest der Zeit lies ich mir den Rücken kraulen und wir radebrechteten noch ein wenig.

    Wiederholung? Aber natürlich! Vielleicht sollte ich dann vorher eine Kollegin zu einem Quicky aufsuchen, damit ich mehr davon habe. Oder gleich zwei Stunden buchen? Sofia hat mich rasend schnell auf Touren gebracht und die Erregungskurve gekonnt hochgehalten. Ich darf ohne Übertreibung sagen, dass es eines der geileren Erlebnisse im Pay6 war.

    70/30 gebucht.

  17. Die folgenden User bedankten sich für diesen guten Beitrag:

    Ananga (19.04.2017), der6er (19.04.2017), Naturliebhaber (09.04.2018), tengel69 (10.08.2018), TomGreiner (19.04.2017)

  18. #10
    Foren-Fachmann Avatar von TomGreiner
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    869
    Danke erhalten
    1.001
    Danke erhalten in
    326 Beitr.
    Danke gesagt
    1.966

    Standard Aktuell #1

    Date #1 war richtig schön, #2 wurde genial, aber zwischenzeitlich habe ich sie zum 3. mal besucht (erneut in NK) und bin immer noch sprachlos.

    Nur soviel: Nach dem Date stand sie auf zittrigen Beinen vor mir, auch sie wirkte sprachlos und meinte dann nur: "Thank You!"

    Herrlich wie vielfältig der Pay6 sein kann, wobei sie einen minimalen Vorsprung zu Chloé nur aufgrund des PLV hat.

    Vor lauter Aufregung habe ich weder gefragt wann sie wieder kommt, noch woher sie denn wirklich stammt.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •