Die Ladies.de Community rund um Pay-Sex

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erika - TOP SERVICE!!!

    Hallo liebe Mit-Foristen. Ich möchte von meinem Besuch bei Erika am 5.2. in Wiesbaden berichten. Es war mein zweiter nachdem ich sie zwei Wochen vorher in Mannheim kennenlernte. Die Kontaktaufnahme ist unkompliziert, sehr nett, und lässt schnell die Vorfreude steigen. Das macht sie sehr gut.
    Am Tag vorher schickt sie die Adresse und kurz vor dem Date dann ein Foto der Eingangstür.
    Empfangen hat sie mich an der Tür mit hellbeigem Bademantel den sie in der Wohnung abgelegt hat. Ich finde sie ist sehr stilvoll. In Natura ist sie wirklich nochmal schöner als auf den Bildern. Sie hat mir ein großes Handtuch zum duschen gegeben. Munddusche gemacht abgetrocknet und mich dann zu ihr ins Bett gelegt. Ich habe 150 für eine Stunde bezahlt und wollte zärtlich mit ihr spielen.
    Meine Lust auf ihre Zungenküsse steigert sie mit dem provokanten Spiel mit ihrem Zungenpiercing. Zwischen den Küssen durfte ich Optik und Haptik ihrer großen festen Brüste genießen. Dabei massierte sie sanft meine Hoden und umfasste langsam mein steifes Glied und bewegt ihre Hand dabei sehr schön rhythmisch. Ihre Augen hat sie immer offen und schaut ob es mir gefällt. Das tat es, wow.
    Sie beorderte mich dann auf den Rücken, um sich auf meinem Gesicht niederzulassen, aber so das ich noch gut atmen konnte. Dabei bot sie meiner spitzen Zunge alles an was sie begehrte und ich durfte in sie eindringen. Sie schmeckt sehr gut. Ich hatte das Gefühl sie forderte es ein. Kann natürlich sein das es nur Wunschdenken bei mir war. Schließlich würde ich eine so schöne Frau die ein halbes Leben jünger sein mochte als ich es war kaum auf der Straße kennen lernen und mich ihr so annähern können.
    Wir wechselten danach in die 69 wobei sie sich sehr liebevoll um mich kümmerte, allerdings war es nicht sehr lange weil der Gummi für mich persönlich so ein kleiner Killer ist. Wir kümmerten uns jetzt gemeinsam um mein Wohlergehen. Sie bot mir dabei den Blick auf ihre Schamlippen an, den ich gerne annahm. Auf meine Bitte hin öffnete sie ihre kleine Spalte und ich durfte ihr rosa Fleisch sehen, so das ich jedes Detail erkennen konnte, und ich zeigte ihr gerne wie der Anblick mich erregte . Ich wollte jetzt bald von ihr erlöst werden und spürte das es jetzt nicht mehr lange dauern würde. Als es bei mir begann zu zucken schaute ich in ihre Augen und empfand Dankbarkeit für den wunderschönen Orgasmus den ich bei ihr haben durfte.
    Ein bisschen Zeit war noch übrig. Wir rauchten noch Eine und unterhielten uns noch etwas, ich würde sagen es war gehobener Smalltalk. Sie spricht wie schon geschrieben sehr gut deutsch.
    Sie kommt nächste Woche nach Saarbrücken und ich werde sie gerne dort nochmal besuchen wenn es passt bevor sie in Urlaub geht.

    Für mich ein perfektes Date was sein Geld wert war. Wer Gf6 will und achtsam mit ihr umgeht sowie ihre Tabus respektiert ist bei ihr richtig. Ob ich mir bei Erika auch Extras wie KB oder sanfte Dominanz vorstellen kann weiß ich nicht. Vielleicht wenn ich sie öfters besuche und es etwas vertrauter ist.
  • Die folgenden User bedankten sich für den guten Beitrag:
    keiler111 (12.02.2024), Phallus (12.02.2024), mr_n1ceguy (11.02.2024), Angerfist (10.02.2024), bueno-cabron (10.02.2024), Derhengst (10.02.2024), Leo Lustig (10.02.2024)

    #2
    Mannheim - Wiesbaden - Saarbrücken.
    Die Dame scheint dich ja regelrecht süchtig gemacht zu haben.
    Zum Glück nicht mein Typ.

    Kommentar


      #3
      Sie ist mehr für Action. Sie ist sehr sauber. Hygiene u. der Austausch von Körperflüssigkeiten passt irgendwie nicht zusammen. Sie sieht in echt sympathischer aus. Sie ist hübsch u. süss. Sie bläst ganz gut. Nach dem Parken muss man eventuell ein Stück laufen.

      Kommentar


        #4
        Erika - B-Probe

        Hey hey

        Etwas verspätet mein Besuchsbericht und sogleich die B-Probe bei Erika in Wiesbaden.

        In der Regel verlaufen Zweitbesuche bei mir meist besser, als das erste Date. Man kennt sich immerhin schon ein bisschen und dadurch kommt mehr Stimmung auf.
        Bei Erika war das nur bedingt der Fall. Sie erkannte mich wohl nicht gleich wieder - man ist halt nur einer von vielen - obwohl der WA-Kontakt anders klang und ich wohl bleibenden Eindruck hinterlassen hatte - selbstverständlich im positiven Sinn.

        Nichtsdestotrotz war sie bei der Begrüßung freundlich, wirkte jedoch etwas müde - am frühen Nachmittag.
        Kurz das Finanzielle geklärt und ich entkleidete mich und ging duschen.

        Ein bisschen Anheizen im Stehen, Fummeln und Knutschen und ab in die Kiste. Französisch war ganz gut und ich revanchierte mich, was ihr diesmal wenig zu gefallen schien, obwohl ihr Körper heftig reagierte.
        Also bat ich sie aufzusitzen. Ein kurzer Galopp und sie bat mich um einen Stellungswechsel. Missio und Doggy zum Finale.
        Reinigung und Smalltalk - wobei sie immer wieder zu ihrem Telefon hinübersah, als würde sie auf einen Anruf warten.
        Die Stimmung wesentlich unterkühlter, als beim letzten Mal. Also ging ich nochmal duschen und wurde freundlich mit Küsschen verabschiedet.

        FAZIT:

        Erika hat wohl inzwischen eine recht große Fangemeinde und spult ihr Programm recht professionell ab. Sie ist schon hübsch, korrekt, freundlich und ihr Service ist solide.
        Trotzdem ist für mich eine Wiederholung unwahrscheinlich, da mir die natürliche jugendliche Frische fehlt. Professionalität ist selbstverständlich auch gut, aber dann bitte mit ein bisschen Illusion.

        Optik 8/10
        Haptik 8/10
        Sympathie 7/10
        Performance 6/10
        OV 7/10
        GV 7/10

        Kommentar

        • Die folgenden User bedankten sich für den guten Beitrag:
          Paraschivo (22.02.2024), Stecher66 (21.02.2024), mr_n1ceguy (21.02.2024), sixty-nine (21.02.2024), helm und trinchen (21.02.2024), Alfa134 (21.02.2024), die Wachtel (21.02.2024), aka H.N. (21.02.2024), Angerfist (21.02.2024)

          #5
          Zitat von Richard :) Beitrag anzeigen
          Hallo liebe Mit-Foristen. Ich möchte von meinem Besuch bei Erika am 5.2. in Wiesbaden berichten. Es war mein zweiter nachdem ich sie zwei Wochen vorher in Mannheim kennenlernte. Die Kontaktaufnahme ist unkompliziert, sehr nett, und lässt schnell die Vorfreude steigen. Das macht sie sehr gut.
          Am Tag vorher schickt sie die Adresse und kurz vor dem Date dann ein Foto der Eingangstür.
          Empfangen hat sie mich an der Tür mit hellbeigem Bademantel den sie in der Wohnung abgelegt hat. Ich finde sie ist sehr stilvoll. In Natura ist sie wirklich nochmal schöner als auf den Bildern. Sie hat mir ein großes Handtuch zum duschen gegeben. Munddusche gemacht abgetrocknet und mich dann zu ihr ins Bett gelegt. Ich habe 150 für eine Stunde bezahlt und wollte zärtlich mit ihr spielen.
          Meine Lust auf ihre Zungenküsse steigert sie mit dem provokanten Spiel mit ihrem Zungenpiercing. Zwischen den Küssen durfte ich Optik und Haptik ihrer großen festen Brüste genießen. Dabei massierte sie sanft meine Hoden und umfasste langsam mein steifes Glied und bewegt ihre Hand dabei sehr schön rhythmisch. Ihre Augen hat sie immer offen und schaut ob es mir gefällt. Das tat es, wow.
          Sie beorderte mich dann auf den Rücken, um sich auf meinem Gesicht niederzulassen, aber so das ich noch gut atmen konnte. Dabei bot sie meiner spitzen Zunge alles an was sie begehrte und ich durfte in sie eindringen. Sie schmeckt sehr gut. Ich hatte das Gefühl sie forderte es ein. Kann natürlich sein das es nur Wunschdenken bei mir war. Schließlich würde ich eine so schöne Frau die ein halbes Leben jünger sein mochte als ich es war kaum auf der Straße kennen lernen und mich ihr so annähern können.
          Wir wechselten danach in die 69 wobei sie sich sehr liebevoll um mich kümmerte, allerdings war es nicht sehr lange weil der Gummi für mich persönlich so ein kleiner Killer ist. Wir kümmerten uns jetzt gemeinsam um mein Wohlergehen. Sie bot mir dabei den Blick auf ihre Schamlippen an, den ich gerne annahm. Auf meine Bitte hin öffnete sie ihre kleine Spalte und ich durfte ihr rosa Fleisch sehen, so das ich jedes Detail erkennen konnte, und ich zeigte ihr gerne wie der Anblick mich erregte . Ich wollte jetzt bald von ihr erlöst werden und spürte das es jetzt nicht mehr lange dauern würde. Als es bei mir begann zu zucken schaute ich in ihre Augen und empfand Dankbarkeit für den wunderschönen Orgasmus den ich bei ihr haben durfte.
          Ein bisschen Zeit war noch übrig. Wir rauchten noch Eine und unterhielten uns noch etwas, ich würde sagen es war gehobener Smalltalk. Sie spricht wie schon geschrieben sehr gut deutsch.
          Sie kommt nächste Woche nach Saarbrücken und ich werde sie gerne dort nochmal besuchen wenn es passt bevor sie in Urlaub geht.

          Für mich ein perfektes Date was sein Geld wert war. Wer Gf6 will und achtsam mit ihr umgeht sowie ihre Tabus respektiert ist bei ihr richtig. Ob ich mir bei Erika auch Extras wie KB oder sanfte Dominanz vorstellen kann weiß ich nicht. Vielleicht wenn ich sie öfters besuche und es etwas vertrauter ist.
          Kann dies alles bestätigen wenn sie wieder im Mannheim ist wird ein Termin gebucht wenn die Sympathie vorhanden ist hat Mann viel Spaß mit ihr

          Kommentar


            #6
            Und nur um deinen geplanten Besuch zu propagieren musst Du hier den kompletten Bericht des TERichard :) nochmals reinkopieren?
            Mannoman..........

            Kommentar


              #7
              Man könnt ihr nicht ganz normal berichten wie mich diese ewig langen Vollzitate nerven.

              Kommentar

              • Die folgenden User bedankten sich für den guten Beitrag:
                bueno-cabron (22.02.2024), seeker (22.02.2024)

                #8
                Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
                Man könnt ihr nicht ganz normal berichten wie mich diese ewig langen Vollzitate nerven.
                Nein!!!! 😂😎🤙🏼

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Apollo Beitrag anzeigen
                  wie mich diese ewig langen Vollzitate nerven.
                  denn sie wissen nicht was sie tun . . . .

                  Kommentar


                    #10
                    4 Beiträge, die sich nur über das Vollzitat beschweren und der 5. (ich), der sich darüber wundert, wie viel Platz das wegnimmt.

                    Kommentar


                      #11
                      Ich erkläre es mal kurz, weiß wohl auch nicht jeder:
                      1)Die Textstelle, welche man kommentieren möchte, auswählen und kopieren.
                      2) in der Auswahlbox den Button mit dem Doppelzeichen, welches aussieht wie "66" anklicken.
                      3)dann erscheint [QUOTE][/QUOTE ]
                      4) ZWISCHEN den beiden QUOTE-Markern den kopierten Text einfügen. (Geht einfacher, wenn man mit ein paar Leerzeichen etwas mehr Platz einfügt)
                      5) deinen Kommentar eingeben.
                      6) auf "antworten" drücken. Fertig.

                      Kommentar

                      • Die folgenden User bedankten sich für den guten Beitrag:
                        TblueS69 (23.02.2024), Apollo (23.02.2024), helm und trinchen (23.02.2024)

                        #12
                        oder wie gehabt zitieren und das QUOTE nebst des markanten Textes behalten, den Rest löschen.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X