Anzeige
  1. 26.10.2020  20:30 Uhr
    Homburg
    Remus75
    Homburg - Britney - ein toller Erstbesuch
    Hallo zusammen, nachdem ich vorzeitig für Anfang der Woche bereits ein Date mit einer sehr geschätzten Frau vereinbart hatte, schien die eigentliche Planung für diese Woche abgeschlossen. Beim obligatorischen Sichten der Anzeigen am Montag fiel mir Britneys Annonce auf - Alter Vatter ;-) was für eine Perle... Nach kurzer Recherche hier im Forum fand ich tatsächlich durchgehend positive Kommentare zu der Schönheit, so daß ich mich in meiner Absicht sie zu kontaktieren bestärkt sah. Es brauchte ein paar Versuche sie ans Telefon zu bekommen, Behaarlichkeit zahlt sich nunmal aus und so kam ich heute zu einem Termin. Britney residiert an bekannter Adresse im Zentrum Diskrete Parkmöglichkeiten in der Nähe sind reichlich vorhanden. Vorfreudig machte ich mich also auf den Weg und wurde von der Guten nach Betreten des Treppenhauses am Appartment angekommen empfangen. Sie bat mich herein und ich nahm sie erstmal in Augenschein. Wow: eine wirklich hübsche und ungemein sexy junge Frau stand da vor mir. Die Fotos geben sie sehr gut wieder. Wie Kollege Honka hier schreibt: wirkt sie in natura schlanker, nicht skinny... Wir besprachen das geschäftliche und ich entschied mich für die mir symphatische Variante 45 Minuten zu 100.- Euro. Nach dem überreichen ihres Honorars suchte ich das Badezimmer auf in dem alles was man so zum frisch machen braucht vorzufinden war. Zurück im Zimmer wartete Britney bereits auf mich und wir eröffneten die Session mit ersten ZKs und dem Austausch von Zärtlichkeiten. Nach und nach schälte sie sich aus einem Hauch von schwarzem Nichts und ich wurde ihrer tollen (getunten) Brüste als auch dem Rest ihres traumhaften Bodys gewahr. Sie streichelte meinen inzwischen voll einsatzbereiten Schwanz während ich mich nicht entscheiden konnte was ich zuerst streicheln und kneten wollte...ihre Brüste oder doch den scharfen Hintern ;-) Ich entschloß mich zu dem Kompromiss es einfach abwechselnd zu tun, das alles während fortwährender Küsse. Wir verlagerten das Geschehen aufs Bett und ich kam in nunmehr entspannterer Position weiter in den Genuss von ZKs und Streicheleinheiten. Nach einer Weile bat ich sie zu einer spanisch Einlage, ich wollte unbedingt zwischen diese Prachttitten ;-) Britney begab sich in Rückenlage, träufelte etwas Öl zwischen ihre Brüste und "klemmte" meinen Freund zwischen ihren Wonnekugeln ein. Die geilen Blicke die sie mir während ich ihre Titten fickte zuwarf und das irre Gefühl dabei ließen mich bald darauf explodieren. Britney übernahm das säubern mit Feuchttüchern und verschwand kurze Zeit im Bad. Entspannt nebeneinander liegend unterhielten wir uns über Gott und die Welt. Im Anschluß läuteten wir die zweite Runde erneut mit erst zärtlichen und zunehmend leidenschaftlicheren Zks ein. Ich durfte ihre Fränzösischkenntnisse genießen die in der Folge in der 69 intensiviert wurden. Dies geraume Zeit genießend bat ich sie in doggy in der dann nach einer Weile auch finalisiert wurde. Ich durfte in Ruhe auszucken und Britney übernahm abermals das reinigen. Noch eine angenehme Massage genießend unterhielten wir uns noch ein wenig ehe ich mich völlig tiefenentspannt von dieser tollen Frau verabschiedete. Britney ist noch bis Samstag in Homburg ehe es nach Kaiserslautern geht. Ich habe dieses Date sehr genossen und werde es gerne wiederholen. Grüße Remus
  2. 16.03.2020  10:37 Uhr
    Regensburg
    Enabran Tain
    Jenna Brown - EMPFEHLUNG!
    Servus in die Runde, ich war heute bei Jenna zu Gast und bin noch immer etwas gefläsht! Zunächst sei gesagt, dass über sie bereits einiges gesagt wurde, in den folgenden Topics nachzulesen: Ich hab aus zwei Gründen ein neues Topic über sie aufgemacht. Zum einen hat sie derzeit mal wieder neue Bilder online, die im übrigen zutreffen bzw. die Wahrheit tatsächlich ein bisschen untertreiben :Exclamation: Meist geht man ja von den üblichen 5-10% Photoshop-Abzug aus, wenn einem die Tür geöffnet wird, doch Jenna schaut wirklich Hammer aus! Die Möpse würde ich auf den Bildern nicht wie ne 75D einschätzen, in der Realität sind sie aber wohl etwas größer. Zum anderen hab ich dieses Topic eröffnet, um auf sie als Empfehlung aufmerksam zu machen. In den o.g. Topics hab ich 22 positive Erfahrungsberichte gezählt, nicht einen negativen. Hinzu kommt gleich noch meiner, also 23 Erfahrungen mit Daumen Hoch :ThumbsUp: Ich hatte mit ihr recht unkompliziert einen Termin vereinbart, diesen dann ca. 3 Stunden davor nochmal via WhatsApp bestätigt (wie von ihr gefordert, was ich okay finde). Ausgemacht war je nach Sympathie ¾ Std. oder ganze Stunde, ich entschied mich nach einem kurzen Anfangsgespräch dann auch für die Stunde zu 150€, was rückblickend betrachtet auch absolut die richtige Entscheidung war! Die …...Str. sollte jedem geläufig sein, von der Einrichtung ganz okay und einigermaßen diskret. Wie schon geschrieben, Jenna sieht meines Erachtens besser als auf den Bildern aus. Ich denke, sie ist etwas größer als 1,60m aber vielleicht war ich auch durch die hohen Heels zu Beginn etwas aus dem Maß gebracht :Wink: Nach der obligatorischen Dusche empfing sie mich im Stehen und wir tauschten sofort ohne Anlauf oder Berührungsängste innige Zärtlichkeiten aus. Ihre ZK sind wirklich Hammer, genauso wie auch der gesamte Rest des Vorspiels! Sie bat mich auf das Bett und kümmerte sich in diversen Varianten und sehr ausführlich um mich, ließ sich auch ein wenig von mir Fingern und 69ig lecken. Soweit möglich hielt sie ständig Blickkontakt mit mir, was ich echt geil fand! Sie hat übrigens sehr schöne Hazel-Augen, wenn die dich also während dem BJ andauernd anschauen... wow! Dann ließ sie mich noch ihre Möpse einölen und gab mir einen kleinen Titjob, hab ich schon lange nicht mehr erlebt und machte Lust auf mehr! Wie das mit den langen Vorspielen halt so ist, der Hauptakt wurde dadurch leider kürzer :Sweat: Mehr als ein paar Minuten Missio, was uns (glaube ich) beiden sehr gefiel war leider nicht mehr drin, dann brachte ich den Gummi fast zum Platzen! Sie massierte/streichelte mich noch ein wenig während wir einen angenehmen AST führten, ganz ungezwungen und relaxt. Ich denke bei ihr ist nichts gespielt, sondern sie ist einfach ganz straight heraus so wie sie ist und man merkt, dass sie Spaß an ihrer Sache hat! Es kam zu keinem Zeitpunkt Zeitdruck auf, es war eher ich, der bemerkte, dass die gebuchte Stunde schon knapp überschritten war und so verabschiedete ich mich dann auch kurz später. Ich war absolut zufrieden! Dem Fazit zufolge wie eingangs erwähnt, finde ich, dass Jenna eine absolute EMPFEHLUNG ist. Man kann bei ihr sowohl körperlich genau das erwarten, was man zuvor auf den Bildern sieht (bzw. nach meinem Geschmack sogar noch etwas mehr!) und man erhält ein nettes, zärtliches Mädel, welches Spaß an der perfekten GF6-Illusion gefunden hat und diese auch perfekt widerspiegelt!
  3. 20.05.2019  17:37 Uhr
    Saarbrücken
    nacktschneckenzüchter
    Saarbrücken - Deutsche Sandra - Immer einen Besuch wert !
    Habe vor einigen Tagen die Sandra in SB-Jägersfreude besucht. Das Etablissement nennt sich Privatappartement Rot, Anzeigen der Sandra findet man u.a. bei den Ladies wie auch bei Kaufmich. Da wir beide dieselbe Muttersprache sprechen, war die telefonische Terminfindung kein Problem. Beschreibung der Frau: Name, Nationalität, Alter, Größe, Aussehen, Konfektion? Auf ihrem Profil bei Kaufmich gibt die deutsche Sandra ein Alter von 46 Jahren, eine Größe von 1,78 m sowie ein Gewicht 58 Kg an. Größe und Gewicht stimmen überein, beim Schätzen von Altersangaben tue ich mir schwer. Ihr Körper dagegen ist in einem "Zustand", um den sie wohl viele 30jährige Frauen beneiden dürften. Sie kommt mir noch einen Ticken schlanker vor wie auf den Bildern. Eine tolle Figur für eine Frau ihres Alters. Dazu gesellt sich ein ehrlicher und - sagen wir mal - kumpelhafter Charakter. Ich konnte mich sofort gut mit ihr unterhalten, und zwar über "Gott und die Welt"-Themen wie auch über Fachspezifisches in Sachen Sex und Erotik :Kiss: . Weiterhin gibt sie an, Raucherin zu sein; würde mich normalerweise stören, habe aber geruchstechnisch nichts davon gemerkt Beschreibung des abgeklärten Services und des Preises Da ich mal wieder einen faulen Tag hatte und auch nur das Kennenlern-Angebot buchen wollte, einigten wir uns auf 50 EUR für 20 Minuten ( 80 EUR kostet die halbe Stunde, 130 EUR die volle Stunde - glaube ich zumindest ). Dafür habe ich um drei "Dienstleistungen" gebeten: Ich wollte massiert werden, anschließend gegenseitiges Streicheln ( ich mag es, Brüste zu liebkosen, daher ist mir ein D-Körbchen auch lieber wie eine 70A ) sowie französisch verwöhnt werden. Kein Problem für Sandra, wir starteten - nachdem wir uns beide nochmals im Bad frisch gemacht hatten - mit einer angenehmen Massage auf der vorhandenen Massagebank. Dabei wurde dramaturgisch korrekt zunächst die Rückseite bearbeiten, letztlich drehte ich mich dann um und Sandra kümmerte sich schwerpunktmäßig um die Körpermitte. :Cool: Dabei zog sie auch ihr sexy Oberteil aus und ich konnte ihr tollen Brüste streicheln. Genauer gesagt wurde dies ausdrücklich gewünscht. Nach diesem wunderbaren Vorspiel verlagerten wir unsere Aktivitäten auf das Bett. Zunächst streichelten wir weiterhin unsere Körper, meine Hände auf ihrer Haut und zwischen ihren Beinen schienen ihr zu gefallen, zärtliches Fingern wurde nicht unterbunden. Schließlich übernahm Sandra wieder das Kommando, ich machte es mir gemütlich und genoß ihren Mund um meinen Schwanz. Dabei wechselten sich gefühlvolles Blasen und zärtliches Wichsen ab; zum Glück konnte ich es noch einige Minuten genießen, aber irgendwann war es nach soweit und sie verrieb sich mein Sperma über ihre geilen Titten. Auch danach kein Anflug von Hektik, sie reinigte uns beide und ich konnte nochmals in Ruhe die Dusche benutzen. Die Zeit wurde eingehalten, inklusive AST sogar leicht überschritten. Zum weiteren Service wie ZK, GV oder Cunnilingus kann ich halt nichts sagen, da nicht gewünscht. Laut Speisekarte bietet sie auf jeden Fall einiges an. Wurde der Service eingehalten ? ja, siehe oben :Laugh: Besondere Vorkommnisse? An dieser Stelle noch ein Wort zu den Räumlichkeiten. Ich war schon ein einige Male vor Ort und muss sagen, dass sowohl Sauberkeit wie auch das erotische Ambiente top sind. Man kann vorher und nachher duschen, es gibt saubere Bäder und saubere Handtücher, alles ist so, wie man es sich als Gast wünscht. Wenn ich da an so manche verrauchte, runtergerockte Bruchbuden denke, in denen minimal-motivierte Frauen auf durchgerittenen und spermafleckigen Matratzen auf Kundschaft warten...da liegen Welten dazwischen. Was mir ebenfalls positiv in Erinnerung blieb: sie fragte mehrfach noch, ob dies oder jenes so in Ordnung sei, ob mit oder ohne Öl etc... Ich finde so etwas sehr aufmerksam, denn es gibt häufig genug das genaue Gegenteil, nämlich dass sich die Dame einen Scheißdreck um das Wohlergehen des Kunden kümmert. Daumen hoch. Fazit: Wie war es: Gut/Schlecht Oh ja, so gut, dass ich mir überlegen, vielleicht irgendwann nochmals dort aufzuschlagen für einen 3er. Denn diesen bietet die gute Sandra ansatzweise auch an. In welcher Konstellation, lasse ich mal offen. Denn ob ich die Sandra plus die ebenfalls dort arbeitende wunderbare Melanie auf einmal verkraften würde...puh, da käme ich wohl ganz schön unter die Räder.... p.s. laut eigener Aussage hat die gute Sandra auch nicht die Absicht, in absehbarer ihren Arbeitsplatz räumlich zu verlagern. Ist mir persönlich viel lieber als die "Wanderhuren"-Mentalität.
  4. 28.12.2018  10:10 Uhr
    Ginsheim-Gustavsburg
    Mad_Max
    Regensburg - Xenia - Einfach nur WAU!!
    Hallo Mitstecher, um es vorweg zu nehmen, das war die beste halbe Stunde die ich seit langen hatte! Mir dreht sich jetzt noch der Kopf. In einem anderen Beitrag kam die Diskussion über ihr Honorar auf. Ja, es stimmt schon, Sie ist nicht die günstigste aber jeden Cent wert! - Super Zungnküsse - Feinstes Französisch - Dirty Talk, der einen echt heiß macht - Top Körper (Bilder stimmen 1000%) - keine Berührungsängste Die Brüste sind natürlich gemacht aber mir haben die beiden sehr gut gefallen ;) ...und..und...und... (Nur kein AV) Nur mit Termin, was ich sehr positiv fand. Terminvereinbahrung sehr Easy per Whatsapp (SMS geht bestimmt auch). Sie hat dadurch max. 5-6 Gäste täglich und nimmt sich für jeden extrem viel Zeit. Vorrher und nachher!!! Über sie gibt es auch einen sehr guten Beitrag auf BW7.com als sie in Stuttgart war: Zur Person: - Waschechte Fränkin (Nürnberg) - Deutsch-Türkin (orientalischer Touch) - Super nett und plaudert auch gerne :) Ich fand unser Date einzigartig gut! Kann wirklich nur Positives über sich berichten. Ich könnte wirklich noch ewig weiter schreiben und zwar nur Gutes aber der Akku meines Handys geht jetzt auch schon langsam in die Knie :)) Kann sie nur wärmstens weiterempfehlen. Preise: 30 Min. / 100€ 45 Min. / 150€ 60 Min. / 200€. Die Preise sind schon alleine gerechtfertigt das alles enthalten ist was Man(n) sich vorstellen kann. Somit keine versteckten Extrakosten. Schlusswort: Lieber 1x mehr Geld ausgeben und extrem zufrieden sein (muss immer noch grinsen) als mehrmals den Sparfuchs zu suchen und immer wieder enttäuscht zu werden! So, over and out. Gruß Mad_Max P.S. Wer noch mehr Info braucht kann mir gerne eine PN schicken oder Xenia am besten selber fragen ;)
  5. 11.10.2018  23:10 Uhr
    Neunkirchen
    Ficken50Blasen30
    Kaiserslautern - Teeny Hase Rebecca FOX
    Ey Mann, jetzt hätt ich so n tollen Bericht über dieses tolle Mädel verfasst und dann kackt mein Handy ab. Bin jetzt echt sauer. Ich schreib morgen nochmal vom pc... Nur so viel: Bestes mädel nach Kelly, super service für wenig Geld! Perle!
  6. 19.11.2016  10:34 Uhr
    Regensburg
    Ladies.Lover
    Regensburg - Janette
    Nachdem ich hier im Forum bislang mehr oder weniger eigentlich nur konsumiert habe, ist es wirklich höchste Zeit mal etwas zurückzugeben. Hier also mein erster Bericht. Im Vorfeld des Dates hatte ich mir zwei Kandidatinnen für diese Woche (Melina, Lola) persönlich angesehen, mit ernüchternden Ergebnissen. Bei beiden müssen die Fotos wohl schon ein paar Jahre alt sein. Wiedererkennungswert war zwar gegeben, in natura präsentierte sich mir von beiden aber ein komplett anderer Eindruck als es die Bilder versprachen. Dazu wollte Melina nicht küssen, und Lola konnte weder Deutsch noch Englisch, musste sich von ihrer Kollegin Samy dolmetschen lassen. Ein Satz mit X. Dir Nr. 3 auf meiner Liste wäre Rebeka bei den Liebeskatzen gewesen (kann jemand etwas zu ihr sagen???). Wäre sie gewesen - wenn mich da nicht noch morgens die Anzeige von Janette angesprungen wäre. Okay, schieben wir vor dem Auweg noch einen Besichtigungstermin in der Grunewald mit ein, denke ich. :Cool: Pustekuchen!!! :Surprise::Surprise::Surprise: Dass ich bei den Liebeskatzen an dem Tag nicht mehr ankommen würde, war in dem Moment klar als Janette mir nur in Dessous bekleidet mit einem einnehmenden Lächeln die Tür zum Atelier Kölbl öffnete. Ein echtes Zuckerpüppchen, ausgesprochen hübsches, liebes Gesicht, und eine superschlanke, aber doch atemberaubend kurvige Figur. Angegebenes Alter & Größe passt, Fotos sind absolut realistisch, vermitteln aber nur einen Hauch dessen was dieses Mädchen in natura ausmacht. Preise für das Standardprogramm im ortsüblichen Bereich: 50 - 80 - 130, ZK ab 1/2h inkl., zzgl. 20 für spez. Franz. Ich entschied mich zunächst für 30 min, nach deren Ablauf ich auf 1h verlängerte. Ich bin nun weder geübt im detailgetreuen Dokumentieren von erotischen Handlungen, noch bin ich überhaupt ein Freund davon. Ist IMHO etwas Intimes zwischen den Beteiligten, ich würde so etwas auch nicht gerne über mich lesen wollen. Spare ich mir also, und beschränke mich stattdessen auf die wichtigsten „Fakten“, als Entscheidungshilfe pro/contra Besuch: - Janette hat einen makellosen Körper, straff und fest, da wackelt nichts - kleiner, runder, fester, einfach toll geformter Po - wunderschön geformte B-Cups (genau wie auf Bild Nr. 4!), Natur, fühlen sich toll an - absolutes GF Feeling, sie mag es zärtlich und gibt das voll zurück - ZK gab es die ganze Zeit über, nicht tief aber gefühlvoll - Janette lässt sich gerne anfassen, geht in allen Stellungen gut mit - sie ging überhaupt während der ganzen Zeit sehr gut auf mich ein, war bemüht es mir recht zu machen - spricht prima Deutsch, so dass auch der Smalltalk mit ihr ein Vergnügen war - Location: großzügige Räumlichkeiten, schönes großes Bett, sauberes und geräumiges Bad Zusammenfassend: Ich hatte eine wunderschöne Stunde mit einem in jeder Hinsicht bezaubernden Mädchen, und - „ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, für sie bezahlt zu haben.“ (Zitat spezl - find ich eine Super-Zusammenfassung für ein gelungenes Date!) Janette ist zum ersten Mal in R, sie ist bis zum Wochenende hier und plant auch wiederzukommen, weiß aber noch nicht an welche Adresse und wann. Egal wo und wann: sie ist ein echter Schatz, und ich werde sie definitiv wieder besuchen!!! :Kiss::Kiss::Kiss:
  7. 25.05.2016  20:55 Uhr
    Fulda
    göttinger
    Rosdorf - Mengershausen - LARA
    Hallo Ich war jetzt 2mal bei ihr und muss sagen selbst wenn der Bericht in dem geschlossenen Thread kopiert wurde,er entspricht voll der wahrheit. Habe 70/30 gewählt für echten GF6,FO mit aufn,ZK sie hat keine Berührungsängste und geht super mit in allen stellungen werde sie sicher wieder besuchen. Gruss vom Göttinger
  8. 09.12.2015  20:47 Uhr
    Erfurt
    Eros Rammelzotti
    Lea,sehr,sehr gut!
    Da ich mich vor meinem Besuch über Lea informiert hatte, !! fuhr ich gestern (frisch geduscht+rasiert) mit einigen Erwartungen nach Ettlingenweier.Ich wurde nicht enttäuscht. Pünktlich im dortigen,ruhigen(Samstagnachmittag arbeitet dort niemand) Industriegebiet (ohne Parkplatzprobleme) angekommen und durch die offen gestellte Haustür runter ins Souterrain, wo ich an der Wohnungstür(weißer Zettel,stand Transe+Lea drauf,sie teilen sich die saubere Wohnung) kurz klingelte und die TS mir öffnete. Ich sagte dass ich zu Lea möchte,worauf die TS auf einen langen Flur deutete, von wo mir meine Auserwählte freundlich lächelnd, im von mir gewünschten Outfit (Halterlose+Higheels,schwarzer Tanga+Oberteil) freundlich lächelnd entgegen kam und mich mit Küsschen links+rechts begrüßte. Beim Gang Richtung ihres Zimmers durfte ich schonmal einen herrlichen Blick auf ihr wohlgeformtes Hinterteil richten,was die Vorfreude nur noch steigerte. Im Zimmer angekommen, fragte sie mich zu meinem Erstaunen, ob ich denn bleiben möchte,jetzt, nachdem ich sie gesehen hatte.Leicht perplex fragte ich,warum ich nicht bleiben sollte,worauf sie sagte,dass es auch schon einen Gast gab,der sie nach Ansicht doch nicht buchen wollte.Jener Gast,so vermutete sie,suchte wohl eher ein perfektes Püppchen,wobei sie,nach eigener Aussage, doch markante Gesichtszüge aufweist. Nu ja,die Geschmäcker sind halt verschieden,ich hatte jedenfalls nicht die Absicht wieder zu gehen,für mich sieht sie einfach klasse aus. Fortgeführt wurde unser Gespräch dann mit der obligatorischen Frage meinerseits nach dem Preis für eine Stunde mit ihr,was mit 120 Euro veranschlagt wurde.Ich konnte mir die Bemerkung nicht verkneifen,dass so ein Preis in KA und Umgebung eher im unteren Preissegment einzustufen wäre,worauf sie mir erklärte,dass sie weiß wie hart manche Menschen für ihre Euronen arbeiten müssen (Wie recht sie hat,davon kann ich als LKW-Fahrer wahrlich ein Lied singen). Insgesamt kann man Lea als absolut sympathische,bodenständige Lady bezeichnen,die ohne irgendwelche Allüren auskommt,sie ist einfach ausgedrückt sehr,sehr liebenswert. Nun aber zum eigentlichen Zweck meines Besuchs : Nachdem wir uns nacheinander im sauberen Bad noch frisch gemacht hatten,ging es im VE mit zärtlichen Streicheleinheiten im stehen los, wobei sie mich aufforderte (rücklings zu mir) ihre schönen Naturbrüste gerne etwas härter zu kneten.Dabei rieb sie ihren Prachtarsch an meinem größer werdenden Eros und die Geilheit stieg rasant in mir hoch. Auf der Liegewiese angekommen,befand ich mich alsbald in südlichen Gefilden,wo ich ihre gepflegte Lustgrotte ausgiebig verwöhnen durfte,was ihr ganz und gar nicht unangenehm war.Das ganze steigerte sich zu einer Art f.cken mit der Zunge,wobei ich die ganze Zeit einen Mega-Ständer hatte.Jetzt sollte auch ich auf meine Kosten kommen und so dirigierten wir uns.....in die 69er,wo es dann wild weiterging und ich beste Aussicht genießen durfte. Dass mein Freund Eros dabei mit dem Conti bekleidet war,kein Drama,sie bläst wirklich exzellent. Musste leider aufhören (lassen), denn Eros stand kurz vor der Eruption und ich wollte doch noch so gerne Sex mit Lea haben. Im Nachhinein war das ein Fehler,denn mein Stehvermögen (bin schon etwas jenseits der 50) ließ nach und ich bat um ein kleines Päusle. Auch war das Ende meiner gebuchten Stunde fast erreicht,wobei nicht Lea,sondern ich nach der Zeit gefragt habe (weiterer Pluspunkt). Da ich Klein-Eros zutraute nochmals (nach oben genannter Pause) Betriebsgröße zu erlangen,erkundigte ich mich bei meiner Traumfrau,ob eine Verlängerung möglich wäre.Kein Problem,meinte Lea,sie hätte den nächsten Termin erst in einer Stunde.:ThumbsUp:Sie meinte, dass sie sich immer einen Puffer zwischen den Gästen lege,damit sie sich selbst vorbereiten kann und die Kundschaft sich nicht die Klinke in die Hand gibt. Das nenne ich professionell,so muss das sein.:ThumbsUp: Nach einer von einer schönen Massage ausgefüllten Pause war es für Lea ein leichtes, Klein-Eros mit gekonntem Franz. wiederzubeleben, um dann Lea im gehockten Reiter genießen zu dürfen. Zu meinem Bedauern schaffte ich es aber nicht mehr, in ihr zu kommen (sollte ich doch mal zu einem Potenzmittel greifen?) und so beendete ich im altbewährten Handbetrieb,während mir Lea ihren Prachthintern zur Stimulation entgegen streckte.Hab mich da halt ein wenig überschätzt,mit 25 wäre das nicht passiert....:Smile:Bin dann doch noch gekommen und so fand das Ganze auch so noch einen angenehmen Abschluß. Fazit:Habe bei diesem Date neue Maßstäbe von Service-Qualität kennen gelernt,ab heute ist Lea unangefochten die Nr. 1. P.S.:Sie gastiert ab heute in Trier für eine Woche und ist ab 13.12. so glaube ich in Erfurt anzutreffen. Herzlichen Glückwunsch an alle,die sie dort beglücken wird. MfG Eros
  9. 04.11.2013  15:58 Uhr
    Ginsheim-Gustavsburg
    Bangboombang
    Marcia - Wiesbaden
    Marcia war tatsächlich mein Plan D (!) für heute und es wurde ein Top 3 Erlebnis! :ThumbsUp: hier ein Bericht von vor 3 Jahren Nachdem ich also 3 erfolglose Telefonate bzw Besuche durchgeführt hatte, führte mich der Rückweg am TM in Wiesbaden vorbei. Lara (Plan A) war noch mindestens 2 Stunden besetzt, Kyra und Rebecca wurden mir vorgestellt, die aber nicht so ganz meine Präferenzen (BBB-Cups) abdeckten, heute war mir nach ordentlich Möpsen :Pudently: Ergo frug ich nach Marcia, die wohl gerade nen Gast abgefrühstückt hatte. 2 Minuten später kam sie mit einem Lachen an, wie ich es ansonsten von Lara und Nikol nur kenne. Als ob wir uns schon öfters gebucht hätten, zog sie mich an sich und drückte mir nen Schmatzer auf die Lippen. Nun denn, Plan D wurde Wirklichkeit... Sie entschuldigte sich, sie müsse eben die Betten neu beziehen :Dizzy:, also das war das, was ich mir einbildete, zu verstehen, da ihr Deutsch rudimentär bis nicht vorhanden ist und ihr Englisch zu 84% aus spanisch besteht :Stop: Aber ihr Lachen, gute Güte, das reichte mir. Sie holte mich dann auch nach weiteren 2 Minuten ab, umarmte mich aber zunächst und wir tauschten mittels Zungenmorse die Eckdaten aus :Celebrate: Händchenhaltend (Lara und Nikol machen dies ebenso, fällt mir dabei auf) führte sie mich ins Zimmer und die Buchungsdetails wurden erklärt (70 Euro für 30 Minuten). Aber auch hier gab es noch in voller Montur ein ZK-Festival der allerersten Güte, aber Hallo. Lasst mich mal überlegen, ob ich solch intensive Küsse im P6 schon einmal hatte... Nein, die beiden oben erwähnten kommen zwar sehr nahe dran, aber das heute war eine Steigerung! Nachfolgend brachte sie das Geld weg und mir ein Wasser. Allerdings war es mir unmöglich, daran auch nur zu nippen, da mir (ich sass auf dem Bett, sie stand vor mir) ihre Brüste im "Weg" waren. Also wieder hoch und es wurde gezüngelt wie zu Schulhofzeiten :Sweat: (Sör, Jerrick, ihr müsst da hin, ganz klar!) Ich war immer noch nicht duschen, wollte dies nun aber schnell erledigen, um auffe Matte zu können! Den Part lass ich aus, weil unspektakulär, allerdings erwähne ich mal dezent, dass die Badewanne in dem einen Zimmer ausgebaut wurde, mal schauen, wann die neue drin ist. Wieder zurück sollte es losgehen, aber Marcia hatte das Laken vergessen, unter küssenden Entschuldigungen wurde dies nachgeholt. Ach, ihr BH verließ ihren Körper, während wir knutschten. Selten so ein gieriges Weib gesehen, Mannomann. Ich bugsierte sie erstmal rücklings, weil mir heute ja nach Möpsen war, man kann mit denen im lieb-zärtlichen Bereich alles machen, aber auch mal etwas fester zur Sache gehen, so interpretiere ich ihr Stöhnen noch jetzt. Ein Bein zwischen ihren Beinen wurden ihrerseits zur Penetration genutzt, als ich mich umsetzte, fanden ihre Finger den Weg zu ihrer Klitoris und sie begann sich zu befriedigen. Nur kurz, denn sie beorderte mich bzw bbb zwischen ihre Brüste, zog mich näher an sich, um dann bbb magisch verschwinden zu lassen (muss wohl in ihrem Mund versteckt worden sein). Hier ahnte ich schon, rein gefühlstechnisch, dass wir uns auf eine tiefere Ebene zubewegten, erste DT-Ansätze waren erfühlbar :Sweat:. In dieser Position konnte und wollte ich es aber nicht genießen, ergo war ich nun in der Maikäferposition und nach Zungencatchen ging sie nun auf Tauchstation und nahm meinen Schnorchel halstief auf :Surprise: Ich hatte wohl bisher 3 oder 4 echte DT, dieser hier war aber eine Wonne, sehr gefühlvoll, kein Kraftakt für sie, kein Würgen, sehr angenehm und ausdauernd. Da meine Eier frisch rasiert waren / sind, wurden sie zwischendurch liebevoll umzüngelt und angesaugt, 1A! ZK mit ihr sind sehr intensiv, sehr formatfüllend im Mund und technisch sowie gefühlvoll auf ganz hohem Niveau! Ihre Geräuschkulisse war evtl. ein wenig too much, a weng viel Gestöhne dabei. Irgendwie schaffte sie es dann doch noch, mir ein Kondom drüber zu ziehen, damit ich sie in der Missio nehmen könne. Mein Mund wanderte beim rhythmischen Rein-Raus zwischen Brüsten und Mund hin und her. Als Finalisierung schwebte mir dann aber kein Gummigeschoß vor, sondern eher BJ. Ich wieder rücklings und mit Mund, Hand und Brüsten wurde mir das Ejakulat entfernt. Fazit: das ich das nächste Mal eine Stunde buchen werde, sagt, so denke ich, alles. Deswegen verkneife ich mir auch die Empfehlung mit dem Gütesiegel am Bande und ordentlich viel Lametta dran :Whistle: Es grüßt BBB Nachtrag: Sie gehört seit heute zu meinen Top 3, die aus Lara, Nikol, Sandra und eben ihr bestehen. (Top 4 hört sich scheiße an und irgendwie kann ich keine Rangfolge genau erkennen, zwei sind mindestens auf einer Stufe, von daher werden die drei Treppchenplätze auf vier Damen verteilt)
  10. 19.09.2013  10:38 Uhr
    Rosdorf
    merlingoe
    Rosdorf/Mengershausen - Julia
    Hallo Ladies-Liebhaber ! Ich war zuletzt mal wieder in Rosdorf-Mengershausen, habe mir einen der Bungalows von innen angeguckt und mich an Julia beglückt. :-) Stehe zwar eigentlich auf dunkel-brunett, aber die blond gefärbte Julia fand ich auch ausgesprochen nett. Was grundsätzlich für diese Siedlung spricht : 50 Teuro für FO, ZK, 69, GV in 30 min (!) sind dort wieder Standard ... prima für uns Männer, also eine kleine Deflation ! Julia hat alles vereinbarte eingehalten, ist zudem eine hübsche, mir symphathische junge RO -Frau, die schon recht gut deutsch spricht und wirklich einen tollen Körper und ein hübsches Gesicht hat. Ich kann sie empfehlen! Wiederholungsgefahr: 60-70 % (ist viel für mich, denn bin ausgestattet mit diesem Syndrom nach dem Coolidge - Effekt). Gruß merlingoe
  11. 22.02.2013  10:41 Uhr
    Saarbrücken nähe Messe
    der6er
    Saarbrücken – NÄHE MESSE - Eva 85D, blonde Bl**erin
    So will ich langsam mal hier einsteigen. Wird ja auch Zeit denke ich. Nur Lesen macht ja keinen Spass. Nach meinem ersten durchwachsenen Bericht, wird dieser deutlich besser. Ich war letztens bei EVA. Sie werkelt in einem ehemaligen Saarbrücker Club auf eigene Rechnung. Sie öffnete mir in einem geilen Outfit ähnlich der Bilder und führte mich gleich nach oben in ein Zimmer. Dort war alles sehr sauber, sehr große Dusche im Zimmer, ein Riesen Bett mittig. Frische Handtücher vorhanden. Ein großes Saunahandtuch legte sie aufs Bett :ThumbsUp:. Ich bekam ein Getränk, durfte noch Duschen und dann ging sie ab die zarte bis wilde Fahrt. Eva bat mich in die Rückenlage und begann mit Körperküssen und mit ihrer Zunge meinen Körper zu erkunden. So könnte es ewig weitergehen. Mein bestes Teil stand schon wie eine 1. Was sie macht macht sie echt gut. Fordernde ZK, tiefes nasses FO mit Schaft und Eierlecken. Beim GVM geht sie gut mit und hat auch nichts gegen tiefes Eindringen. Sie hat keine Berührungsängste und hat gegen das Erkunden ihres Körpers ( Fingern, Tittenspiele, Leckspiele ) nichts einzuwenden. Für meine 80 Euro für die halbe Stunde bekam ich einen astreinen Service. Es gab keinerlei Zeitdruck, so dass ich nach dem Füllen des Gummis in der Missio, von ihr gesäubert wurde und noch länger bei einem netten AST eng beieinander liegend mit Zärtlichkeiten verwöhnt wurde. Ich wurde von ihr zur Tür gebracht und mit einem letzten geilen Kuss verabschiedet.:ThumbsUp: Mein Fazit: Wer auf Frauen steht die ihre KF jenseits der 34-38 haben, liegt und fickt bei Eva goldrichtig. Bei ihr immer wieder gerne. Gruß der6er
  12. 21.02.2011  11:47 Uhr
    Hof (Saale)
    the_gentleman
    Siegen - JUSTINA - Sex in the City
    Hallo liebe Mitstreiter, wie nach meinem ersten Bericht aus dem Siegerland hier nun die versprochene Fortsetzung. Eigentlich greife ich hier bereits vor, da ich diese Adresse zuvor bereits besucht habe, hier bei Ines. Bericht dazu folgt sobald Sie wieder eine aktuelle Anzeige geschaltet hat. Zurück zum Thema. Wie bereits erwähnt kannte ich ja die Location aus einem vorherigen Besuch. Hier muss ich sagen 10 von maximal 10 möglichen Punkten. Toller Empfang, die Damen stellten sich sehr freundlich und zuvorkommend vor. Alles supersauber, dezente und gute Musik im Hintergrund, Dusche blitzsauber, ausreichend kleine, mittlere und sehr große frische Handtücher vorhanden. Bilder der Ziommer unter der Homepage einzusehen. Nachdem ich nun das Ambiente kannte und nach meinen ersten sehr sehr positiven Erfahrungen schätzen gelernt habe, schaute ich mir immer mal wieder die aktuellen Anzeigen unter SI-Ladies an. Hier stach mir dann sehr schnell die Anzeige von Justina in's Auge. Anhand der Bilder optisch 1+ (natürlich Geschmackssache). Darüber hinaus befindet sich auf der Homepage ein Gästebuch in dem man Ihren Namen immer wieder äußerst lobend erwähnt. Somit entschied ich mich nochmals zu dieser Adresse zu fahren. Zum Glück habe ich zuvor angerufen um musste etwas enttäuscht nach halbem Weg umkehren da Justina keinen passenden Termin mehr frei hatte. Nach drei Tagen der vergeblichen Terminsuche sollte es nun am vierten Tage endlich klappen. Ich war ganz verdutzt, als ich am Telefon eine positive Terminbestätigung nach meinem Wunsch bekam. Da ich die Bilder und auch die starke Resonanz auf Justina nun kannte, erkundigte ich mich, ob denn der Preis bei Ihr auch wie bei den anderen Damen sei, was mir bestätigt wurde. Voller Vorfreude fieberte ich nun dem Trmin entgegen. Natürlich auch immer ein wenig Skeptisch, ob denn das Erwartete auch wirklich so eintreffen würde. Im Empfangsbereich angekommen wurde ich überaus freundlich begrüßt und freundlich gefragt, ob ich derjenige sei, der mit Justina den Termin vereinbart hatte. Na Bestätigung wurden mir die anwesenden Damen nicht vorgestellt, was ja auch überflüssig gewesen wäre. Nach wenigen Minuten lächelte Justina um die Ecke und bat mich freundlich, Ihr zu folgen. Es geht hier durch Kellerräume in's eigentliche Haupthaus. Justina ging vor und ich konnte mich davon überzeugen, das das Original absolut den im Netz dargestellten Bildern entsprach. Auf dem Zimmer angekommen kurze und wieder sehr freundliche Darstellung des möglichen Service. 1/2 Stunde 50, Küsse, FO je 10 extra was ich auch in dieser Form buchte. Und hier beginnt der Punkt der Geschichte wo ich darum bitten möchte, Justina in den erlauchten Kreis der Empfehlungen aufzunehmen. Es war eben nicht die "klassische Geldübergabe", sondern bereit hier hob Sie sich für mich deutlich vom Standard ab. Nachdem ich das Geld auf eine Vitrine ablegte, kam Sie auf mich zu, es wurden bereits erste Liebkosungen ausgetauscht, gefragt wie es mir gehe, Körperkontakt gesucht. Toller Einstand! Nachdem ich mich nn erst frisch machen wollte ging ich zum Duschen in's Bad. Wieder im Zimmer kam Justina sofort nach, ein kleines Tablett in der Hand mit meinem bestellten Wasse, Süßigkeiten und einem Feuerzeug, entschuldigte sich kurz um selbst in's Bad zu gehen. Ich zog mich aus und machte es mir auf dem Bett bequem, welches Sie zuvor mit einem frischen großen Badetuch versehen hatte. Justina kam recht schnell zurück, gesellte sich zu mir auf's Bett und begann mit zärtlichen ZK die sich im eifer des "Gefechts" sehr intensivierten. So glitt Sie scheinbar fast schwerelos zwischen meine Beine. Das nun gebotene FO war TOP! Irgendwann richtete Sie sich auf, um sich zum 69 über mich zu begeben. Huiiiiii, hier war selbstbeherrschung angesagt! Habe es aber noch so gerade geschafft. Justina wechselte die Position und forderte mich nun nach zärtlichem "Schutzkleidungsvorgang" auf, Sie von Hinten zu nehmen. Auch hier 10 von 10 möglichen Punkten! Stellungswechsel in die Missio wo es mich dann auch "zerrissen" hat. Anschließend noch ein wenig gekuschelt und Ihre zaghafte frage, ob ich noch Duschen wolle. Das alles komplett ohne Zeitdruck. Wiederholungsgefahr min. 100% Hier passt das Gesamtpacket absolut (nicht vergessen, für "meinen" Anspruch, hier hat sicherlich auch jeder eine ganz individuelle Vorstellung)! Alles TOP-Sauber, tolles Ambiente und ein super Service. Und hier sticht Justina zumindest aus den Erfahrungen die ich bei dieser Adresse gemacht habe nochmal deutlich hervor. Und die anderen Erfahrungen dort waren auch schon gut. Bericht folgt. Euch allen eine gute Zeit und nach möglichkeit NUR positive Erfahrungen! Gruß, Peter
  13. 02.02.2011  18:46 Uhr
    Heilbronn
    ms
    Anja
    also nochmal, jetzt mit der vorstellung, die empfehlungsliste zu bereichern; zumal der letzte thread ja eher etwas privat war und zerredet wurde: sie ist seit 6 jahren regelmäßig immer mal wieder hier, zumeist eben in rüsselsheim, solange kenne ich sie auch. die hans sachs strasse ist nicht die beste adresse aber eben anonym und ein einigermaßen gepflegtes appartmenthaus, das appartment selbst sehr gepflegt und nett, von ihr selbst, renoviert. sie ist eine besonders hübsche, und das eben nicht nur auf den ersten blick sondern auch noch nach 6 jahren! sie hat sehr schöne weiche haut, seidiges langes haar, ein hübsches gesicht und sehr schöne naturbrüste, wie eben auf den bildern....irgendwann hat wohl mal jemand gemeint, sie hätte zugenomme o.ä. was aber völliger unsinn ist; 169/55 passt, eben keine 169/45! ihr service ist im gf6 bereich sehr einfühlsam und schön; sie bietet, vielleicht sympathieabhängig, zk, fo, 69 an und natürlich gv wie man mag. vielleicht sollte sie nur mal ein neues bett kaufen ;-)) die kosten sind duchaus ortsüblich 50/20; 80/30! stress kommt nie auf, ein nettes gespräch (auf deutsch) gibts vorher und nachher. ich werde sie wieder besuchen! ms

    Suche